Häufig gestellte Fragen

Alles was Sie über TeleClinic und elektronische Rezepte wissen müssen an einem Ort zusammengefasst. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, nehmen Sie gerne direkt mit uns Kontakt auf. Wir helfen Ihnen schnellstmöglich weiter.

Darf ich Medikamente, die auf elektronischen Rezepten der TeleClinic ausgestellt wurden, ausgeben?

Ja, das Ministerium für Soziales und Integration in Baden-Württemberg hat ein Gutachten zu der Interpretation von § 48 AMG unter dem Lichte der Aufhebung des Fernbehandlungsverbotes erstellt, welches, da es sich auf Bundesgesetze bezieht, auf alle anderen Bundesländer übertragen werden kann. In dem Gutachten erläutert das Ministerium, dass seit der Abschaffung des Fernbehandlungsverbotes die Apotheker in Deutschland über die Ferne ausgestellte Rezepte bundesweit anerkennen dürfen.

Würde dies nicht zugelassen, würde § 48 AMG ansonsten dazu führen würde, dass in Deutschland niedergelassene Ärzte ihre rechtsgültig erstellten E-Rezepte an Versandapotheken ins Ausland schicken müssten, was vom Gesetzgeber nicht gewollt war.

Die Abgabe von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln ohne vorherigen direkten Arzt-Patienten-Kontakt gilt demnach als zulässig, wenn die Fernbehandlung eine gewissenhafte Versorgung erfüllt und die Rezepte formal rechtsgültig erstellt wurden. Dies gilt für die E-Rezepte, die die Ärzte bei TeleClinic erstellen, als erfüllt. Die Ärzte bei TeleClinic werden vor jeder Rezeptausstellung auf ihre Berechtigung überprüft und bringen einen qualifizierte elektronische Signatur auf dem E-Rezept an.

Gibt es Unterschiede zwischen Empfehlungsrezepten und Privatrezepten?

Ja, denn Empfehlungsrezepte benötigen lediglich eine einfache Signatur des Arztes. Entsprechend müssen sie von unseren Ärzten auch nicht digital und qualifiziert unterschrieben werden. Im Umgang mit Empfehlungsrezepten gegenüber Privatrezepten ändert sich für Sie jedoch nichts. Sie können diese gleichfalls ausdrucken, quittieren und dem Patienten überreichen, damit sie von ihm zur Voll- oder Teilerstattung eingereicht werden können.

Darf ich auch Kassenpatienten Medikamente von Privatrezepten ausgeben?

Ja, auch Patienten der gesetzlichen Krankenkassen können Privatrezepte erhalten und tragen die Kosten hierfür selbst. TeleClinic stellt keine Kassenrezepte aus. Sie können jedoch mit Kassenpatienten genauso verfahren, wie sie mit Privatpatienten verfahren, und mit dem Patienten gegen Quittierung des ausgedruckten Rezeptes abrechnen.

Wie gehe ich mit elektronischen Rezepten der TeleClinic um?

In Ihrer Reservierungszentrale können sie über den Button “e-Rezept ausdrucken” das Rezept drucken. Hierauf können Sie wie gewohnt die Abgabe dokumentieren. Daraufhin können sie das Rezept quittieren, mit dem Patienten abrechnen und ihm das Rezept zur Einreichung bei seiner Kasse überreichen.

Welche Ärzte dürfen bei TeleClinic elektronische Rezepte ausstellen?

Alle Ärzte, deren Berufsordnungen dies erlauben, können bei TeleClinic Rezepte ausstellen. Im Dezember 2018 hat die Bundesärztekammer ihre Berufsordnung geändert und damit ermöglicht, dass ausschließlich ärztliche Fernbehandlung und die Ausstellung von E-Rezepten möglich ist. Die meisten Landesärztekammern in Deutschland sind dieser Muster-Berufsordnung inzwischen gefolgt und haben ihre Berufsordnungen entsprechend angepasst.

    Welche Ärzte beraten bei der TeleClinic?

    TeleClinic arbeitet sowohl mit Privat- als auch Kassenärzten unterschiedlichster Fachrichtungen zusammen mit abgeschlossener Facharztausbildung und mindestens fünf Jahren Berufserfahrung zusammen.

    Wie kann ich die TeleClinic und ihre Ärzte erreichen?

    Da medizinischen Assistenten der TeleClinic koordinieren eventuelle Rückfragen an unsere Ärzte jederzeit gerne für sie. Sie können diese per Email oder Telefon erreichen. Die Kontaktdaten sind auf jedem Rezept aufgebracht und auch in die Rezeptansicht in ihrer Reservierungszentrale übermittelt.

    Wie kann ich überprüfen, dass das Privatrezept vom Arzt digital signiert wurde?

    Auf jedem elektronischen Privatrezept ist eine digitale Signatur aufgebracht, die garantiert, dass das Rezept digital und qualifiziert vom Arzt unterschrieben wurde. Sie können dieses Zertifikat auf dem Original-Rezept einsehen und per Klick aufrufen, oder über den Button “Testbericht elektronische Signatur Arzt anzeigen

    Immer noch Fragen offen? Schreiben Sie uns eine E-Mail!

    Falls Ihre Frage hier nicht beantwortet wurde oder Sie weitere Anliegen haben erreichen Sie uns jederzeit per E-Mail unter info@teleclinic.com