Depression

Hilfe & Beratung bei Depressionen direkt online

Sprechen Sie mit deutschen Fachärzten diskret & vertraulich zu Depressionen direkt online. Unsere Ärzte helfen Ihnen dabei den ersten wichtigen Schritt zu machen.

Alter 18 - 80

Für Damen & Herren

ab 37.54€

Privatpatienten erstattet die Versicherung den vollen Betrag.

Jeder kann TeleClinic nutzen. Die Kosten richten sich nach der Gebührenordnung für Ärzte. Die Rechnung erhalten Sie nach Ihrer Behandlung. Für alle gilt: 100% Zufriedenheits-Garantie oder Geld zurück.

Mehr Infos »

Icon_26_24-7Created with Sketch.

24 Stunden am Tag

Icon_39_DataProtectionCreated with Sketch.

Diskret und vertraulich

Icon_46_PharmacyCreated with Sketch.

7,000 Partner Apotheken

Icon_47_DeliveryCreated with Sketch.

Kostenloser Versand

Icon_03_DoctorMale Created with Sketch.

Fachärzte aus Deutschland

Icon_51_HappyUser Created with Sketch.

Über 20,000 Patienten

Depression

223 Millionen Menschen leiden weltweit an Depressionen. Oft werden sie gar nicht erst behandelt, da die Erkrankten die Fehler bei sich selbst suchen und nicht wissen, dass sie krank sind. Da Depressionen die Lebensqualität erheblich einschränken, ist es wichtig sich frühzeitig mit einem Arzt in Verbindung zu setzen, um vor allem die Symptome zu lindern.

So kann TeleClinic helfen

Psychische Erkrankungen sind eine Behandlungsdomäne der sprechenden Medizin und lassen sich sehr gut über Telemedizin therapieren. Im Rahmen der psychosomatischen Grundversorgung können unsere Ärzte sowohl bei akuten depressiven Episoden als auch bei chronischen Krankheisverläufen helfen. Auch die unterstützende Behandlung mit spezifischen antidepressiv wirkenden Medikamenten ist möglich. Der Sie behandelnde Arzt wird individuell entscheiden, welche Therapie für Sie die richtige ist. Sollten spezifische Untersuchungen und Therapien außerhalb der Telemedizin notwendig sein kann Ihnen der Arzt diese ebenso aufzeigen und anstoßen.

Häufige Fragen

Als Privatversicherter können Sie die TeleClinic Rechnung wie gewohnt bei Ihrer Versicherung zur Erstattung einreichen.

Als gesetzlich Versicherter können Sie TeleClinic als Selbstzahler verwenden. Die Kosten ergeben sich dabei gemäß der Gebührenordnung für Ärzte und hängen von der erbrachten Leistung ab.

Ein Arztgespräch inklusive Arztbrief, AU und Rezept beläuft sich dadurch beispielsweise auf 37,54 €. Nachts sowie an Sonn- & Feiertagen fallen Zuschläge an. Sie erhalten im Nachgang Ihres Arztgespräches eine Rechnung. Eine detaillierte Aufstellung unserer Kosten finden Sie hier.

Unsere Ärzte können sowohl Rezepte verschreiben, als auch Krankschreibungen ausstellen. So erhalten Sie im Krankheitsfall die bestmögliche Betreuung. Diese Feststellung liegt dabei immer im Ermessen des behandelnden Arztes. Somit können wir Ihnen diese Atteste nicht garantieren, da wir nicht in die Behandlung zwischen Ihnen und dem Arzt eingreifen.

Nachdem der Arzt das e-Rezept für Sie ausgestellt hat, können Sie es direkt in der App einlösen. Dabei haben Sie die Wahl, ob Sie Ihr Medikament bei einer Partner-Apotheke vor Ort in Ihrer Nähe abholen wollen oder ob sie sich das Medikament kostenlos und bequem nach Hause liefern lassen. Beim Versand entstehen Ihnen keine zusätzlichen Kosten, denn die Versandapotheke MACHE versendet per e-Rezept verordnete Arzneimittel immer portofrei.

Unser Ziel ist es, innerhalb von 15 Minuten Zugang zu einem Allgemeinmediziner und innerhalb von einer Woche Zugang zu den gängigsten Facharzt-Richtungen zu ermöglichen.

Zunächst übermitteln Sie Ihr Anliegen via Online-Formular an unsere medizinischen Assistenten. Diese nehmen Ihre Anfrage auf und vermitteln Sie an den richtigen Arzt weiter. Zum vereinbarten Termin meldet sich der passende Arzt per Telefon oder Videogespräch bei Ihnen und kümmert sich um Ihr Anliegen. Im Anschluss kümmert sich Teleclinic um alle relevanten Dokumente und sendet Ihnen diese zu.

So einfach funktioniert TeleClinic

1. Fragebogen ausfüllen

Auf dieser Grundlage stellen wir fest, ob ein digitaler Arzttermin in Ihrem Fall das Richtige ist.

2. Online-Arztbesuch in der App

Arztgespräch, Rezept und Krankschreibung in Minuten per App erhalten.

3. Medikamente abholen oder liefern lassen

Medikamente in Apotheke vor Ort abholen oder bequem kostenlos liefern lassen.

Das TeleClinic Versprechen.

Ihr Wohlbefinden steht bei uns an erster Stelle. Deswegen garantieren wir Ihnen beim digitalen Arztbesuch einen reibungslosen Ablauf – von der Terminerstellung bis zur Rezepteinlösung. Andernfalls erhalten Sie Ihr Geld zurück.

Unsere Patienten lieben TeleClinic

Dieter Wagner
Google Bewertung
Read More
Eine tolle Idee. (...) Außerdem: wer sitzt schon gerne lange in einem Wartezimmer herum? Die meisten jedenfalls nicht. Ich finde diesen Service hervorragend!
Juia499
iOs Store Bewertung
Read More
Super Hilfe für Mamas! Als Mama ist diese App genial, weil ich super schnell an Kinderärzte rankomme, und dem Arzt bsp Ausschläge oder geschwollenen Füße nach Wespenstiche zeigen kann. (...)
Philipp Kroiss
Play Store Bewertung
Read More
Ich habe mit Teleclinic eine tolle Möglichkeit gefunden mir unkomliziert ein Rezept verschreiben zu lassen. Ich erspare mir lange Wartezeiten bei einem lokalen Arztbesuch. (...)
Marie Wickie
Play Store Bewertung
Read More
Ich finde diese App sehr praktisch. Die Angabe meiner Daten ging sehr unkompliziert und das Ergebnis war top.
Mara Drotziger
Google Bewertung
Read More
Coole Idee. Wird Zeit, dass HealthCare auch mehr digital wird. Ein Schritt in die richtige Richtung.
Nicola Pantelias
Google Bewertung
Read More
Endlich gibt es ein digitales Angebot zum Arztbesuch!! Hier wird der Patient schnell und kundenorientiert bedient und ärztlich gut versorgt. Und das alles ohne Fahrtweg und Ansteckung!! (...)
RandaN1982
iOs Store Bewertung
Read More
Sehr innovativ Ich habe heute die App zum ersten Mal genutzt. Ich war positiv überrascht. Die Handhabung ist sehr easy und intuitiv. (...) So geht Arzt 2019!
seiste10
iOs Store Bewertung
Read More
Nach einiger Skepsis hatte ich mich doch entschieden, die App auszuprobieren. (..) Ich kann die App nur weiterempfehlen!
Sven Trabusch
Google Bewertung
Read More
Sehr gut! Ich war mit dem gesamten Ablauf sehr zufrieden. Auch die Kommunikation mit TeleClinic (...) Ich war wirklich sehr positiv überrascht. Werde den Service bestimmt wieder nutzen.
Previous
Next

Ihr Ratgeber zu Depressionen

Kurzfassung:

  • Depression als potenziell lebensbedrohliche Krankheit.
  • Gedrückte Stimmung, Interessenverlust und Antriebslosigkeit gelten als Hauptmerkmale.
  • Faktoren sind neurobiologischer und sozialpsychologischer Natur.
  • Generell steigende Tendenz: Frauen und ältere Menschen sind häufig betroffen und auch bei Kindern steigt die Zahl.
  • Depressionen sind gut zu behandeln. Es gibt verschiedene Therapieformen, wie kognitive Verhaltenstherapie oder zum Beispiel Musik- oder Tanztherapie.
  • Angehörige sollten sowohl Hilfe für den Betroffenen suchen als  auch für sich selbst. Die Krankheit stellt nicht nur für den Patienten eine große Belastung dar, sondern auch für die Mitmenschen. Hilfe und Beratung wirken entlastend.

Definition

Depressionen bezeichnen eine Gruppe von Krankheitsbildern, denen gedrückte StimmungInteressenverlust und Antriebslosigkeit gemeinsam sind.

  • Sie können einmalig oder wiederholt auftreten
  • Frauen sind häufiger betroffen als Männer
  • Ein Zusammenspiel aus neurobiologischen und sozialpsychologischen Faktoren wird vermutet

Ausgestreckter Arm im Dunkeln
Depression wir häufig von dem Gefühl der Einsamkeit begleitet.

Symptome

Anzeichen werden in zwei Kategorien unterteilt:

Hauptsymptome

  • Gedrückte Stimmung
  • Interessenverlust
  • Antriebslosigkeit

Nebensymptome

  • Schlafstörungen
  • Konzentrationsschwäche
  • Vermindertes Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen
  • Schuldgefühle, Gefühl der Wertlosigkeit
  • Negative und pessimistische Zukunftsperspektiven
  • Gedanken an oder bereits erfolgte Selbstverletzung oder Suizidhandlungen
  • Verminderter oder vermehrter Appetit
  • Freudlosigkeit
  • Mangelnde Reagibilität: freudige Ereignisse beeinflussen die Stimmung nicht
  • Morgentief; im Laufe des Tages bessern sich die Symptome
  • Psychomotorische Hemmung oder Agitiertheit (Unruhe)
  • Libidoverlust

Um von einer Depression oder einer depressiven Episode sprechen zu können, müssen die Symptome über mindestens zwei Wochen stabil vorliegen und es dürfen keine Symptome (anderer) psychischer Erkrankungen vorliegen.

Eine Depression ist eine schwere und potentiell lebensbedrohliche Erkrankung, daher ist es wichtig die Erkrankung frühzeitig zu erkennen und adäquat zu behandeln. Wenn Sie bei sich selbst oder bei einer anderen Person verdächtige Symptome feststellen, ist es äußerst wichtig, diese offen anzusprechen und sich Beratung und Hilfe durch einen Psychologen oder Arzt zu holen.

Ursachen

Die genaue Ursache für Depressionen ist noch nicht geklärt. Wissenschaftler vermuten ein Zusammenspiel neurobiologischer und psychosozialer Faktoren:

  • Genetische Veranlagung
  • Neurotransmitterstörungen
  • Morphologische Gehirnveränderungen
  • Serotonin-/Noradrenalinmangel
  • Hormonelle Einflüsse
  • Traumatische, belastende Erlebnisse oder Persönlichkeitsfaktoren

Depressionen bei Kindern

Auch Kindern können unter Depressionen leiden. Die Zahl der Betroffenen in Deutschland nimmt zu. Risikofaktoren, die zu depressiven Stimmungen führen können, sind zum Beispiel:

  • Ein negatives Körperbild
  • Ein problematischer Umgang mit Medien und Computerspielen
  • Niedriges interpersonales Vertrauen an die Funktionalität der Familie
  • Schulischer und/oder elterlicher Druck

Wichtig ist es das Selbstvertrauen der Kinder zu stärken und bei anhaltenden Beschwerden einen Arzt aufzusuchen. Bringen Sie Ihrem Kind Verständnis entgegen und nehmen Sie seine Aussagen ernst.

Behandlung

Wird eine Depression diagnostiziert legt der behandelnde Arzt oder Psychologe in Abhängigkeit von der Schwere und Dauer der Symptome eine geeignete Therapie fest. Diese können ambulant oder stationär behandelt werden.Dazu zählen zum Beispiel:

  • Kognitive Verhaltenstherapie
  • Psychodynamische Psychotherapie
  • Interpersonelle Psychotherapie
  • Kunst-, Musik- oder Tanztherapie
  • Mmedikamentöse Therapie bei schweren Verläufe

Es gibt auch einige supportive Maßnahmen mit nachgewiesenen positiven Effekt:

  • Schlafentzugstherapie
  • Lichttherapie
  • Transkranielle Magnetstimulation

Rat für Angehörige

Menschen mit Depressionen verändern sich und sind nicht mehr wieder zu erkennen. Besteht Verdacht auf ein Leiden können Sie folgende Punkte beachten:

  • Wenden Sie sich an einen Arzt und vereinbaren einen Termin für den Betroffenen, denn dieser ist sich seiner Lage meist nicht bewusst und zu antriebslos oder sucht die Schuld bei sich.
  • Wenden Sie sich nicht von der Betroffenen Person ab und erinnern Sie sie, dass Sie an einer Krankheit leiden. Tun Sie die Beschwerden nicht als harmlos ab und erinnern Sie den Betroffenen, dass es vorbeigehen wird und gute Heilungschancen bestehen. Seien Sie geduldig.
  • Die Leiden des Erkrankten sind oft schwere Last für Angehörige. Erkennen Sie Ihre Grenzen und nehmen sich bewusst Auszeiten. Verfolgen Sie weiterhin Ihre Ziele und erkennen die Depression als Krankheit an und nicht als grundloses Traurig sein. Tauschen Sie sich mit anderen betroffenen Angehörigen aus und bauen Sie sich ein Netzwerk auf.
  • Halten Sie sich mit gut gemeinten Ratschlägen zurück. Der Betroffene kann Sie nicht umsetzen. Die Krankheit lässt es nicht zu. Genauso könnten Sie einem Blinden sagen, dass er genauer hinsehen soll. Unterstützen sie jedoch aufkommende Eigeninitiative des Betroffenen.
  • Treffen Sie keine wichtigen Entscheidungen für den Erkrankten bezüglich der privaten oder beruflichen Zukunft. Nach der Behandlung würde der Patient die Sache vielleicht anders betrachten. Depressionen verzerren die Wahrnehmung.
  • Haben Sie den Eindruck, dass Suizidgefahr besteht, wenden Sie sich sofort an einen Arzt und sprechen den Betroffenen darauf an.

Quellen

  • https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/83701/Umfrage-zeigt-Unwissenheit-ueber-Depressionen
  • https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/sw/Depression?nid=97272
  • https://www.deutsche-depressionshilfe.de/depression-infos-und-hilfe/rat-fuer-angehoerige

Willkommen bei TeleClinic

Arztgespräch, Rezept und Krankschreibung in Minuten per App.

Icon_Facharzt_07_Hausarzt Created with Sketch.

Kostenloses Corona-Arztgespräch

Symptome eingrenzen, Risiken ermitteln & nächste Schritte besprechen. Inklusive Rezept & AU.

Als Selbstzahler nutzen

Unsere Ärzte sind 24/7 für Sie da. Inklusive Zufriedenheits-Garantie oder Sie erhalten Ihr Geld zurück. Bezahlen Sie bequem per Rechnung, Kreditkarte oder Lastschrift.

Voll Erstattungsfähig

Als Privatversicherter können Sie sich die Kosten für die Behandlung von Ihrer PKV erstatten lassen. Reichen Sie hierzu nach dem Arztgespräch einfach Ihre Rechnung ein.