Für Damen & Herren

In wenigen Klicks die Impfberatung online erledigen

  • Beratung durch Arzt per Videogespräch
  • Rezept oder Krankschreibung in Minuten auf’s Handy
  • Bequem von Zuhause & unterwegs
Aktuell besonders kurze Wartezeit

So einfach funktioniert’s

1

Wunschtermin wählen

Beantworten Sie vorab einige Fragen zu Ihren Symptomen.

2

Arzt direkt online sprechen

Ein Arzt berät Sie ausführlich per Videogespräch und stellt Ihnen bei Bedarf Rezept & Krankschreibung aus.

3

Rezept einlösen

Patienten können verordnete Rezepte in der Apotheke ihrer Wahl einlösen.

Häufige Fragen

Für gesetzlich Versicherte werden die Kosten für den Online-Arztbesuch von Ihrer Krankenkasse übernommen. Privatversicherte erhalten wie gewohnt eine Rechnung, die Sie bei ihrer Versicherung einreichen können.
Ärzte können nach durchgeführter telemedizinischer Behandlung gemäß den jeweils geltenden gesetzlichen Anforderungen und rechtlichen Rahmenbedingungen über TeleClinic elektronische Rezepte (u.a. Kassenrezept, Privatrezept, Empfehlungsrezept) sowie Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen ausstellen. Diese sind rechtsgültig und werden von Arbeitgebern und Apotheken anerkannt. Bitte beachten Sie, dass eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung nur für maximal 3 Tage ausgestellt werden kann.
Nachdem der Arzt das elektronische Rezept für Sie ausgestellt hat, können Sie es direkt mithilfe der App einlösen. Dazu können Sie den Einlöse-Code aus der App einfach bei einer Apotheke vor Ort vorzeigen oder Sie lassen sich das Medikament von einer Versandapotheke bequem nach Hause liefern. Zudem bietet eine wachsende Zahl an Apotheken auch die Lieferung per Botendienst. Ihr Rezept ist natürlich auch über die E-Rezept App der gematik oder die elektronische Gesundheitskarte (eGK) verfügbar.
Im Schnitt können Sie bei uns innerhalb von 1 Stunde einen Arzt sprechen. Je nach Auslastung und Tageszeit kann dieser Wert etwas variieren.
Zunächst übermitteln Sie Ihr Anliegen via Online-Formular oder in der App an uns. Sie werden benachrichtigt, wenn die Online-Sprechstunde beginnt und können dem Gespräch über die App beitreten. Die Verbindung mit dem Arzt wird sofort hergestellt, sobald dieser ebenfalls der Online-Sprechstunde beigetreten ist. Im Gespräch nimmt sich der Arzt für Ihr Anliegen so lange Zeit, bis alle wichtigen Fragen geklärt sind und stellt Ihnen im Anschluss alle wichtigen Dokumente in der App aus.

Ihre Gesundheit in guten Händen

Pioniere in der
Telemedizin

Stiftung Warentest
Testsieger (07/2022)

In einem unangekündigten Test bewerteten medizinische Fach­gut­achter und weitere Experten, etwa für den Daten­schutz, TeleClinic als beste Telemedizin-Plattform.

Ihre Daten in
sicheren Händen

Bereit für Ihre Behandlung?

In wenigen Klicks zum Online-Arztbesuch.

Bestnote für behandelnde
Ärzte und Ärztinnen:

4,76

Alle Ärzte und Ärztinnen die über TeleClinic behandeln sind in Deutschland niedergelassen und approbiert.

Über 8 Jahre Erfahrung in der Telemedizin

Patienten lieben TeleClinic

Hendrik
Weiterlesen
16.04.2023
Man muss nicht das Bett verlassen wenn es einem sowieso schon schlecht geht und steckt auf dem Weg zum Arzt sowie im Wartezimmer niemanden an. Finde ich super!
Branko
Weiterlesen
18.04.2023
Mir hat besonders gut gefallen, dass es nicht länger als zwei Stunden gedauert hat, und ich hatte mein Rezept, inklusive, App Download, Registrierung, Anmeldung und Arztkontakt. Vielen Dank!
Stefanie
Weiterlesen
15.04.2023
Es ist schnell und unkompliziert, einen Arzt zu sprechen. Für die möglichen Gründe für Telemedizin werde ich auf jeden Fall wieder die TeleClinic verwenden. Danke!
Anja
Weiterlesen
15.04.2023
Großartig. Super einfach, ohne viele Umstände. Man spart sehr viel Zeit und Ärger rund um Termine beim Arzt. Das werde ich jetzt häufiger nutzen.
Torsten
Weiterlesen
14.04.2023
Verfügbarkeit zu Randzeiten - schnelle Erreichbarkeit innerhalb weniger Minuten
Christoph
Weiterlesen
17.04.2023
Durch den digitalen Arztbesuch ermöglicht TeleClinic es einem, sich im Krankheitsfall auf die Erholung im eigenen Bett zu konzentrieren und nicht im Wartezimmer sitzen zu müssen.
Hanna
Weiterlesen
17.04.2023
Dass die Krankmeldung direkt in der App vorhanden ist, ist besonders praktisch. Auch, dass das Rezept an eine Apotheke der Wahl geschickt werden kann ist eine Erleichterung.

Die abgebildeten Rezensionen wurden vor Veröffentlichung auf Ihre Echtheit durch die TeleClinic geprüft und stammen ausschließlich von Personen, die eine Behandlung über die TeleClinic-Plattform in Anspruch genommen haben. Die Bewertungen wurden im Rahmen einer Nutzerbefragung eingeholt und wurden basierend auf ihrer Aktualität zum Zeitpunkt der Auswertung ausgewählt.

Von Medizinredakteur/in:
Fabian Bohn

Impfberatung

Informieren Sie sich online, welche Impfungen wann empfehlenswert sind, und lassen Sie sich beraten.

Dank umfassender Impfprogramme konnten gefährliche Infektionskrankheiten weltweit besiegt werden. Die ersten Impfungen erfolgen bereits einige Wochen nach der Geburt eines Kindes und bieten lebenslangen Schutz.

Kurzfassung

  • Impfungen immunisieren den Körper gegen gefährliche Krankheiten.
  • Die Grundimmunisierung beginnt im Säuglingsalter.
  • Für Fernreisen sind zusätzliche Schutzimpfungen sinnvoll bzw. vorgeschrieben.

Was sind Impfungen und warum sind sie so wichtig?

Bei der aktiven Immunisierung (Schutzimpfung) werden dem Körper geringste Mengen eines Krankheitserregers zugeführt. Das Immunsystem bildet daraufhin Antikörper zur Bekämpfung der vermeintlichen Krankheit. Sollte es später tatsächlich zu einer Infektion kommen, ist das Abwehrsystem des Körpers gerüstet und kann die eindringenden Erreger erfolgreich bekämpfen. Eine Erkrankung selbst und damit ihre möglicherweise schweren Folgen werden vermieden.

Eine passive Immunisierung erfolgt, falls es bereits zu einer Infektion gekommen sein sollte. Dem Körper werden zusätzliche Antikörper gespritzt, die das körpereigene Immunsystem kurzfristig unterstützen. Krankheiten verlaufen dann milder und heilen schneller.

Welche Impfmöglichkeiten zur aktiven Immunisierung gibt es?

Die aktive Immunisierung zielt darauf ab, den Körper durch die Zuführung des Erregers vorbeugend zur Bildung von Antikörpern anzuregen. Dies kann auf unterschiedliche Weise erfolgen:

  • Intradermale Injektion (in die Haut)
  • Subkutane Injektion (unter die Haut)
  • Intramuskuläre Injektion (in den Muskel)
  • Schluckimpfung
  • Nasale Impfung
  • Spray-Impfung (Aufnahme des Impfstoffs über die Haut)

Welche Impfungen sollten wann erfolgen?

In Deutschland ist die Ständige Impfkommission (STIKO) des Robert Koch-Instituts erster Ansprechpartner für eine umfassende Impfberatung. Die STIKO veröffentlicht einen regelmäßig aktualisierten Impfkalender für alle Altersgruppen. Dies beginnt bei der initialen Grundimmunisierung im Alter von sechs Wochen und setzt sich im Rahmen der Auffrischungsimpfungen lebenslang fort.

Für Erwachsene ist es entscheidend, an die Auffrischungsimpfungen zu denken. Bei Tetanus und Diphtherie ist dies beispielsweise alle zehn Jahre der Fall.

Einen Impfkalender zum Download finden Sie zum Beispiel beim Robert Koch-Institut.

Welche freiwilligen Impfungen sind empfehlenswert?

In fernen Ländern grassieren häufig Krankheiten, die in Europa ausgerottet sind oder auf die das eigene Immunsystem unvorbereitet ist. Für Fernreisende sind abhängig vom Zielland zusätzliche Schutzimpfungen sinnvoll, teilweise auch vorgeschrieben. TeleClinic bietet eine entsprechende Impfberatung online an.

Zu den allgemein für Fernreisen empfohlenen Schutzimpfungen gehören:

  • Hepatitis A und B
  • Typhus
  • Cholera
  • Tollwut
  • Meningokokken
  • Japanische Enzephalitis
  • FSME
  • Gelbfieber

Welche Nebenwirkungen können auftreten?

Leichte Nebenwirkungen klingen in der Regel nach einigen Tagen von alleine wieder ab. Sie umfassen:

  • Rötungen und Schwellungen an der Einstichstelle
  • Fieber
  • Kopfschmerzen
  • Gliederschmerzen
  • Allgemeine Mattigkeit

Fragen und Antworten

Welche Kosten übernehmen die Krankenkassen?

Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen sämtliche Schutzimpfungen, die im Rahmen des Impfkalenders der STIKO aufgeführt sind. Dies umfasst auch die Auffrischungsimpfungen für Erwachsene und die jährlich erforderliche Impfung gegen Influenza(Grippe)-Viren. Impfungen für Fernreisen werden dagegen nur in wenigen Fällen als freiwillige Leistung erstattet.

Wo wird geimpft – am Arm oder Po?

Üblich ist heute die intramuskuläre Injektion mit einer Spritze in den Oberarm oder bei kleinen Kindern in den Oberschenkel. Die Impfung am Po gilt als veraltet.

Impfpass verloren: Was tun?

Der Hausarzt kann einen neuen Impfpass ausstellen und alle in den letzten zehn Jahren in seinen Datenbeständen vermerkten Impfungen nachtragen. Bei Bedarf kann er Daten früherer Hausärzte anfordern.

Welcher Arzt führt Impfungen durch?

In der Regel ist der Hausarzt dafür zuständig. Schutzimpfungen für Fernreisen können zudem bei spezialisierten Tropenmedizinern durchgeführt werden.

Quellen

  • https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Impfkalender/Impfkalender_node.html
  • https://www.impfen-info.de/wissenswertes/aktive-und-passive-immunisierung.html
  • https://www.aerzteblatt.de/archiv/172263/Influenza-Experten-rufen-zur-Grippeimpfung-auf
  • https://www.kbv.de/html/15356.php
  • https://www.crm.de/reiseimpfungen/Reiseimpfungen.pdf
  • https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/104501/Wissen-ueber-Impfungen-wenig-ausgepraegt

Dieser TeleClinic-Ratgeber wurde nach höchstem wissenschaftlichen Standard von unseren Medizinredakteuren verfasst. Die Artikel sollen Ihnen lediglich Erstinformation zu diversen Themen bieten und können keine ärztliche Diagnose ersetzen. Gerne beraten Sie erfahrene Ärzte weiterführend in einem Online-Arztgespräch.

Bereit für Ihre Behandlung?
In wenigen Klicks zum Online-Arztbesuch.
Inhaltsverzeichnis

Häufige Behandlungen

Arztgespräch, Rezept (u.a. Kassenrezept, Privatrezept, Empfehlungsrezept) und Krankschreibung in wenigen Klicks per App.

Willkommen bei TeleClinic

Arztgespräch, Rezept (u.a. Kassenrezept, Privatrezept, Empfehlungsrezept) und Krankschreibung in Minuten per App.

Sie sind Ärztin oder Arzt?
 Zum Login

Wo befindet sich
Ihr Hauptwohnsitz?

Mit Hilfe dieser Information können wir Ihnen passende Angebote anzeigen.

Mit dem Fortfahren bestätigen Sie, dass diese Information der Wahrheit entspricht.