Datenschutzerklärung Videosprechstunden-Modul

In diesem Abschnitt der Datenschutzerklärung informieren wir Sie im Detail über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen unseres Videosprechstundenmoduls.

Allgemeines zu den Datenverarbeitungen

Für alle nachstehend dargestellten Verarbeitungen gilt, soweit nichts anderes angegeben wird:

Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer

Wenn wir Daten an Drittländer, d.h. Länder außerhalb der Europäischen Union, übermitteln, dann findet die Übermittlung ausschließlich unter Einhaltung der gesetzlich geregelten Zulässigkeitsvoraussetzungen statt.
Wenn die Übermittlung der Daten an ein Drittland nicht zur Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen dient, wir keine Einwilligung Ihrerseits haben, die Übermittlung nicht zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und auch sonst keine Ausnahmeregelung nach Art. 49 DSGVO gilt, übermitteln wir Ihre Daten nur dann an ein Drittland, wenn ein Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 DSGVO oder geeignete Garantien nach Art. 46 DSGVO vorliegen.
Einer dieser Angemessenheitsbeschlüsse ist der Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der Kommission vom 12.07.2016 zum sog. „EU-US Datenschutzschild“ („Privacy Shield“) für die USA. Für Übermittlungen an Unternehmen, die nach dem EU-US-Datenschutzschild zertifiziert sind, gilt das Datenschutzniveau grundsätzlich als angemessen i.S.v. Art. 45 DSGVO.

Hosting bei externen Dienstleistern

Unsere Datenverarbeitung erfolgt in weitem Umfang unter Einschaltung sog. Hostingdienstleister, die uns Speicherplatz und Verarbeitungskapazitäten in ihren Rechenzentren zur Verfügung stellen und nach unserer Weisung auch personenbezogene Daten in unserem Auftrag verarbeiten. Es kann bei allen nachstehend genannten Funktionalitäten geschehen, dass personenbezogene Daten an Hostingdienstleister übermittelt werden. Diese Dienstleister verarbeiten Daten entweder ausschließlich in der EU oder wir haben ein angemessenes Datenschutzniveau garantiert.

Keine Verarbeitung von Videogesprächen

Wir verarbeiten keine Daten, die im Rahmen der Videogespräche ausgetauscht werden. Die Videosprechstunde basiert auf einer Peer-to-Peer-Verbindung zwischen den Endgeräten der Gesprächspartner, auf die wir technisch keinen Zugriff haben. Ihre Gespräche werden von uns nicht erfasst, verarbeitet oder gespeichert. Ihr Videogespräch ist vertraulich.

Folgende personenbezogenen Daten werden im Rahmen des Videosprechstundenmoduls von uns verarbeitet:

DatenkategorieZweckbestimmungRechtsgrundlageGgf. berechtigtes InteresseDienstleisterSpeicherdauer
E-Mail-AdresseVersenden der Termindetails für das Videogespräch mit dem Arzt an den PatientenArt. 6 Abs. 1 b) DSGVO
Amazon Web ServicesDauer des Vertragsverhältnisses
TAN CodeZuordnung des Patienten zum jeweiligen Arzt Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO
Amazon Web ServicesDauer des Vertragsverhältnisses
Vorname und NachnameIdentifizierung, Kontrolle der Berechtigung zum Abruf des AngebotsArt. 6 Abs. 1 b) DSGVO
Amazon Web ServicesDauer des Vertragsverhältnisses
Anmeldedaten, Zugriffsdaten, Verbindungsaufbau, Darstellung der Inhalte des Service, Entdeckung von Angriffen auf unsere Seite anhand ungewöhnlicher Aktivitäten, Fehlerdiagnose, Erbringung unserer ServicesArt. 6 Abs. 1 b), f) DSGVOordnungsgemäße Funktion der Services, Sicherheit von Daten und Geschäftsprozessen, Verhinderung von Missbrauch, Verhütung von Schäden durch Eingriffe in Informationssysteme, Verbesserung unserer ServicesCloudflare, Twilio Dauer des Vertragsverhältnisses