Anfangen bei TeleClinic:
In nur 2h zu Ihrer digitalen Arztpraxis

Gerne zeige ich Ihnen Ihre digitale Praxisumgebung. Wenn Sie möchten, behandeln Sie bereits morgen die ersten TeleClinic-Patienten.

Linus Kauer
Leiter des TeleClinic Ärztenetzwerks

Die Anmeldung als Partner-Arzt bei TeleClinic funktioniert einfach und schnell

Innerhalb von in Summe 2h erhalten Sie eine Einführung in die Funktion Ihrer digitalen Praxis. Wie erfolgt die Einführung?
  1. Sie teilen uns Ihre Kontaktdaten und Praxisinformationen elektronisch mit
  2. Sie prüfen und akzeptieren die Nutzungsbedingungen
  3. Die Bundesdruckerei verifiziert Sie für die Unterzeichnung von elektr. Rezepten
  4. Sie erhalten eine persönliche Einarbeitung in die Funktion Ihrer digitalen Praxis
  5. Willkommen als TeleClinic Partner-Arzt: Sie sind startklar und behandeln Ihre ersten Patienten

Wir wissen, wie wertvoll Ihre Zeit ist und vergüten Ihre Einarbeitungsdauer pauschal mit 120 Euro brutto, wenn Sie anschließend mehr als 30 Behandlungen in den ersten 30 Tagen durchführen.

Was benötigen Sie für den Einarbeitungsprozess? Bitte halten Sie Ihren Personalausweis, einen Auszug der Meldedaten bei Ihrer Landesärztekammer, sowie als Kassenarzt Ihre LANR/BSNR bereit.

Sollten Sie nicht zufrieden sein, tragen Sie keinerlei Risiko:

Sie gehen durch die Einarbeitung bei TeleClinic keinerlei vertragliche Verpflichtungen ein - ob und wann Sie Patienten behandeln, ist Ihre Entscheidung

Die ersten 30 Tage ab Beginn der Anmeldung erlässt Ihnen TeleClinic die Servicepauschale

Häufig gestellte Fragen von Partner-Ärzten​

Ja, sie können TeleClinic 30 Tage lang komplett kostenfrei testen. Durch die Nutzung von TeleClinic entstehen generell keine fixen monatlichen Kosten. Die einzige Gebühr, die Sie zahlen, ist die Gebühr für erfolgreiche Behandlungen über TeleClinic.

Wir verdienen kein Geld, bis Sie es tun. Kosten für TeleClinic entstehen nur bei erfolgreichen Behandlungen. Die Gebühr beträgt in der Regel zwischen 10€ und 15€ und ist u.a. abhängig von den abgerechneten Leistungen. In den ersten 30 Tagen wird diese Gebühr nicht fällig.

Für die Nutzung von TeleClinic ist keine Installation notwendig. Für die Nutzung benötigen Sie nur einen handelsüblichen PC oder Laptop mit regulärer Internetverbindung, einen aktuellen Webbrowser und eine Webcam mit Mikrofon sowie ein Mobiltelefon.

TeleClinic steht für höchste telemedizinische Qualität. Daher legen wir besonderen Wert auf die sorgfältige Auswahl unserer Partner-Ärzte. Über Ihre Bewerbung entscheidet unser medizinisches Team unter der Aufsicht unseres medizinischen Leiters sowie unseres Medizinischen Direktors.

Wir legen besonderen Wert auf die sorgfältige Auswahl unserer Partner-Ärzte. Um TeleClinic Partner-Arzt zu werden, müssen Sie die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • Vorliegen der deutschen ärztlichen Approbation und Facharzturkunde 
  • Facharzt mit Privatarzt- oder Vertragsarztzulassung und Praxissitz in Deutschland, gemeldet bei der zuständigen Landesärztekammer in einem Bundesland mit Erlaubnis zur Ausübung von telemedizinischen Leistungen. 
  • Vorhandensein einer Berufshaftpflichtversicherung mit Abdeckung von telemedizinischer ärztlicher Leistung (auch von in Deutschland Versicherten, die sich im Ausland aufhalten)
  • Strikte Einhaltung des Facharztstandards bei der Patientenbehandlung und Dokumentation
  • Fortbildungspflicht! Fortbildungszertifikate der Landesärztekammern gemäß Richtlinien der Bundesärztekammer (min. 250 Punkte erworben durch zertifizierte Fortbildungen innerhalb von fünf Jahren).
    Einmal jährlich Zusendung des individuellen Punktestandes an die Abteilung für ärztliche Qualitätssicherung der TeleClinic ([email protected]
  • Regelmäßige Schulungen der Ärzte des TeleClinic-Ärztenetzwerks durch TeleClinic.
  • Umsetzung des internen TeleClinic-Qualitätsmanagements und Leitbildes