Gamma-GT-Laborwert – Normalwerte, Abweichungen und Ursachen

In wenigen Klicks Gamma-GT-Wert mit Online-Arzt klären

Sie haben offene Fragen zu Ihrem Laborwert? Sprechen Sie jetzt per Video oder Telefon einen Facharzt online. Ganz ohne Warten & ohne Stress.

Gamma-GT-Ratgeber

Was Gamma-GT ist, wann der Wert gemessen wird und was die Ergebnisse bedeuten, erfahren Sie hier.

Kurzfassung

  • Gamma-GT ist ein wichtiges Enzym des Eiweißstoffwechsel.
  • Der Wert wird hauptsächlich zur Diagnostik von Lebererkrankungen genutzt.
  • Die Normwerte der Gamma-GT sind stark von Alter und Geschlecht abhängig.
  • Eine gesunde, ausgewogene Ernährung und der Verzicht auf Alkohol helfen den Wert im Normalbereich zu halten.

Was ist Gamma-GT?

Die Gamma-GT, auch g-Gt, GGT oder Gamma-Glutamyl-Transferase genannt, ist ein Enzym des Aminosäurestoffwechsels (Eiweißstoffwechsel). Gamma-G überträgt Aminogruppen und kommt hauptsächlich in der Leber vor, aber auch in Schleimhautzellen des Dünndarms, der Niere und der Bauchspeicheldrüse.

Der Laborwert wird hauptsächlich zur Diagnostik von Lebererkrankungen (z.B. Hepatitis) genutzt.

Die Werte für Gamma-GT werden aus dem Blutproben gewonnen, jedoch können im Blutserum nur lebereignene Gamma-GT gemessen werden.

Was sind Normwerte?

Die Gamma-GT-Werte sind wie die meisten medizinischen Laborwerte von Alter und Geschlecht abhängig.

GT-Werte die vom Referenzwert abweichen, können auf eine Lebererkrankung hinweisen. Allgemein gilt je höher der Wert, desto größer der vermeintliche Schaden.

Alter Gamma-GT-Normalwert (in u/l)

Frühgeborene

Bis 292

1. Lebenstag

Bis 171

2. bis 5. Lebenstag

Bis 210

6. Tag bis 6. Lebensmonat

Bis 231

7. bis 12. Lebensmonat

Bis 39

1 bis 3 Jahre

Bis 20

4 bis 6 Jahre

Bis 26

7 bis 12 Jahre

Bis 19

13 bis 17 Jahre

Frauen: bis 38

Männer: bis 52

Erwachsenenalter

Frauen: bis 39

Männer: bis 66

Wann wird der Wert gemessen?

Es gibt verschiedene Gründe weshalb der Wert von Gamma-GT betrachtet wird:

  • Bei Symptomen wie Gelbsucht, rechtsseitige Oberbauchschmerzen oder Juckreiz, etc.
  • Bei verschiedenen Lebererkrankungen um den Krankheitsverlauf einzuschätzen
  • Bei Verdacht auf Leber- oder Gallenwegserkrankungen
  • Bei Verdacht auf chronischen Alkoholmissbrauch (kann schon ab zwei Gläsern Wein täglich erhöht sein)

Abstinenzkontrolle: Patienten die regelmäßig, große Mengen Alkohol konsumieren weisen in bis zu 90% der Fälle höhere GGT-Blutwerte auf.

Ursachen für veränderten GGT-Wert

Ein niedriger Gamma-GT-Wert ist in der Regel keine Indikation für eine Erkrankung.

Ursachen für erhöhten GGT-Wert:

Nur der GGT-Wert ist nicht ausreichend um eine Diagnose stellen zu können. In Verbindung mit der Höhe anderer Leberwerte, kann jedoch auf gewisse Erkrankungen geschlossen werden. 

Leicht erhöht (bei Erwachsenen): Wert steigt nicht über 120 U/l

  • Unkomplizierte Virushepatitis (Hepatitis A, B, C, D, E)
  • Fettleber
  • Chronischer Alkoholkonsum
  • Pfeiffersches Drüsenfieber

Mäßig erhöht (bei Erwachsenen): Wert steigt nicht über 300 U/l

  • Leberzirrhose oder alkoholtoxische Hepatitis infolge chronischen Alkoholkonsums
  • Chronisch aktive Hepatitis
  • Chronische Entzündung der Gallenwege (Primär biliäre Zirrhose)
  • Lebermetastasen im Rahmen einer Krebserkrankung
  • Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse mit Beteiligung der Leber

Stark erhöht (bei Erwachsenen): Wert steigt über 300 U/l 

  • Gallenstau (Cholestase)
  • Schwere Entzündung der Gallenblase oder Gallenwege
  • Cholestatischer Verlauf einer Virushepatitis

Was sagt der Wert aus? 

Ein erhöhter Gamma-GT-Wert reicht nicht um eine Diagnose zu stellen.

Für eine Diagnose sind weitere Werte (z.B. ALT, AST oder Cholestaseparameter) notwendig, die jedoch im Normalfall sind im Zuge der Diagnostik ebenfalls untersucht worden sind. Mithilfe des Gesamtbilds verschiedener Werte kann dann eine Verdachtsdiagnose gestellt werden, die dann durch weitere Untersuchungen bestätigt werden kann.

Was kann man selbst tun?

  • Befolgen der vom Arzt verordneten Therapie zur Behandlung der Grunderkrankung (Ursache)
  • Verzicht auf Alkohol und Rauchen
  • Gesunde und ausgewogene Ernährung 
  • Fettreiche und süße Speisen meiden

Quellen:

  • http://www.laborlexikon.de/Lexikon/Infoframe/g/Gamma-GT.htm
  • https://www.netdoktor.de/laborwerte/gamma-gt/
  • https://www.netdoktor.de/laborwerte/gamma-gt/erhoeht/
  • https://www.apotheken-umschau.de/laborwerte/gamma-gt-ggt
Icon_07_AesculapianStaff Created with Sketch.

Dieser TeleClinic-Ratgeber wurde nach höchstem wissenschaftlichen Standard von unseren Medizinredakteuren verfasst. Die Artikel sollen Ihnen lediglich Erstinformation zu diversen Themen bieten und können keine ärztliche Diagnose ersetzen. Gerne beraten Sie unsere Fachärzte weiterführend in einem Online-Arztgespräch.

Inhaltsverzeichnis

Willkommen bei TeleClinic

Arztgespräch, Rezept und Krankschreibung in Minuten per App.

Icon_Facharzt_07_Hausarzt Created with Sketch.

Kostenloses Corona-Arztgespräch

Symptome eingrenzen, Risiken ermitteln & nächste Schritte besprechen. Inklusive Rezept & AU.

Als Selbstzahler nutzen

Unsere Ärzte sind 24/7 für Sie da. Inklusive Zufriedenheits-Garantie oder Sie erhalten Ihr Geld zurück. Bezahlen Sie bequem per Rechnung, Kreditkarte oder Lastschrift.

Voll Erstattungsfähig

Als Privatversicherter können Sie sich die Kosten für die Behandlung von Ihrer PKV erstatten lassen. Reichen Sie hierzu nach dem Arztgespräch einfach Ihre Rechnung ein.