Ihre Online-Hilfe für mentale Gesundheit

Stress, Ängste, Schlafstörungen oder Antriebslosigkeit? Die Pandemie fordert auch unsere Psyche. Nutzen Sie die schnelle Online-Hilfe für eine psychische Erstberatung oder eine Online-Therapie.

pexels-andrew-neel-3283576

Diskret: Diagnose und Hilfe direkt online

Seriös: Fachärzte mit mind. 5 Jahren Erfahrung

Wirksam: Von der Beratung bis zur Therapie per App

In akuten psychischen Notsituationen kontaktieren Sie bitte umgehend die Seelsorge unter 0800 1110111 oder 0800 1110222.

1

Stresslevel testen

Chronischer Stress führt nicht nur dazu, dass Sie sich unruhig und unwohl fühlen und weniger leistungsfähig sind. Er hält auch den Spiegel des Hormons Cortisol hoch und erhöht damit den Blutzucker und das Risiko körperlicher und psychischer Krankheiten.

2

Psychische Erstberatung

Nur eine schlechte Phase oder doch mehr? Klären Sie mit einem Facharzt per Video Ihre Symptome ab und was die nächsten Schritte sind. Bei Bedarf erhalten Sie eine Krankschreibung oder ein Rezept.

3

Online-Therapie

Die Selfapy App ist die erste digitale Lösung auf Rezept, um Menschen mit psychischen Belastungen, wie Depression, zu helfen. Erhalten Sie 12 Module in 12 Wochen inklusive psychologischer Begleitung per Chat. Auf Rezept kostenfrei und wissenschaftlich fundiert.

Henrik S.
Ich war echt in einem Loch. Der Arzt hat mir sehr geholfen da wieder raus zu kommen und aktiv etwas für meine Psyche zu tun.
Jana M.
Job, Kinder, Corona - alles zu viel. Die Online-Therapie per App half mir in 12 Wochen raus aus der depressiven Phase.
Tobi K.
Der Cortisoltest hat mir gezeigt, wie körperlich mein Stress schon ist. Jetzt hab ich die Reißleine gezogen.

So kann die Erstberatung helfen

Der Facharzt kann Ihnen im persönlichen Gespräch helfen Ihre Symptome einzuordnen und bespricht mit Ihnen die weiteren Schritte. Um Ihre Symptome zu behandeln, kann Ihnen der Arzt ein Rezept oder eine Krankschreibung direkt aufs Handy ausstellen. Zudem können Sie eine Überweisung für eine Online-Therapie per App erhalten.

Bei diesen Symptomen können wir z.B. helfen:

Vertauen Sie auf erfahrene Fachärzte

Unsere Ärzte haben mindestens 5 Jahre Berufserfahrung und eine Facharztausbildung.

Bekannt aus

Sie haben Fragen? Wir die Antworten:

Als gesetzlich Versicherter werden die Kosten für den Online-Arztbesuch, wie in der Praxis vor Ort, von Montag bis Samstag zwischen 7:00 – 19:00 Uhr von Ihrer Krankenkasse übernommen. Außerhalb dieser Zeiten können Sie jederzeit auf eigene Rechnung einen Arzt sprechen. Eine Kostenübersicht dazu finden Sie hier.

Auch werden die Kosten für Ihre DIGA bei erfolgreicher Verschreibung von Ihrer Krankenkasse übernommen. Als Privatversicherter erhalten Sie für das Online-Arztgespräch wie gewohnt eine Rechnung, welche Sie bei Ihrer Versicherung einreichen können. Die Kostenübernahme Ihrer DIGA hängt bei privaten Krankenversicherungen jeweils vom individuellen Tarif ab. Klären Sie hierzu bitte vorab eine eventuelle Kostenübernahme.

Selbsttests: Momentan werden die Kosten von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Private Kassen können je nach den Vertragsvereinbarungen Teile oder die gesamten Kosten übernehmen. Fragen Sie hierzu bitte bei Ihrer Kasse nach.

Ja, es sei denn Sie befinden sich einer akuten psychischen Krise- oder Notsituationen. Bitte wenden Sie sich in solchen Fällen direkt an die Telefonseelsorge unter den bundesweiten Telefonnummern 0800 - 1110111 oder 0800 - 1110222.

Zunächst übermitteln Sie Ihr Anliegen via Online-Formular oder in der App an unsere medizinischen Assistent*innen. Diese nehmen Ihre Anfrage auf und vermitteln Sie an den richtigen Arzt oder Ärztin weiter. Zum vereinbarten Termin müssen Sie dann die App öffnen und der Online-Sprechstunde beitreten. Die Verbindung mit dem Arzt wird sofort hergestellt, sobald dieser ebenfalls der Online-Sprechstunde beigetreten ist. Im Gespräch nimmt sich der Arzt für Ihr Anliegen so lange Zeit bis alle wichtigen Fragen geklärt sind und stellt Ihnen im Anschluss alle wichtigen Dokumente in der App aus.

Der Facharzt kann Ihnen im persönlichen Gespräch helfen Ihre Symptome einzuordnen, bespricht mit Ihnen die weiteren Schritte und kann Ihnen bei Bedarf ein privates Rezept, eine Krankschreibung oder eine private Überweisung direkt in der App ausstellen.

Ja, der Arzt oder die Ärztin kann Ihnen bei bei Bedarf eine digitale Gesundheitsanwendung (z.B. Online-Kurs bei Depression) verschreiben. Die Verschreibung einer DiGA unterliegt stets dem Ermessen des behandelnden Arztes. Daher kann es beispielsweise bei fehlender Indikation auch zu einer Ablehnung Ihrer Anfrage kommen.

„Mentale Gesundheit ist leider oft ein Tabuthema. Deshalb ist der erste Schritt der schwerste. Genau den möchten wir mit unserem Online Hilfsangebot erleichtern.“

Dr. med. Nikolaus Schmidt-Sibeth

Medizinischer Leiter bei TeleClinic

Machen Sie jetzt den ersten wichtigen Schritt für Ihr Wohlbefinden.