Mit e-Rezept einfach & schnell Allergie-Medikamente erhalten

Sie benötigen ein Allergie-Medikamente-Rezept und haben keine Lust auf Terminprobleme & langes Warten beim Arzt? Dann fordern Sie Ihr Medikament jetzt einfach online an. Bequem von zu Hause oder unterwegs durch ein Online-Arztgespräch. So haben Sie in kurzer Zeit Ihr Rezept in unserer App und können es in einer Partner-Apotheke in Ihrer Nähe einlösen oder sich das Medikament direkt nach Hause liefern lassen.

So einfach funktioniert es:

Deutschlands führende Telemedizin-Plattform

Icon_26_24-7Created with Sketch.

24 Stunden am Tag

Icon_39_DataProtectionCreated with Sketch.

Diskret und vertraulich

Icon_46_PharmacyCreated with Sketch.

Apotheken vor Ort

Icon_47_DeliveryCreated with Sketch.

Kostenloser Versand

Icon_03_DoctorMale Created with Sketch.

Fachärzte aus Deutschland

Icon_51_HappyUser Created with Sketch.

Über 40,000 Patienten

Häufige Fragen

Als gesetzlich Versicherter werden die Kosten für den Online-Arztbesuch, wie in der Praxis vor Ort, von Montag bis Samstag zwischen 7:00 – 19:00 Uhr von Ihrer Krankenkasse übernommen. Da wir aktuell nur Privatrezepte ausstellen dürfen, müssen Sie lediglich die Kosten für Ihr Medikament selbst tragen. Außerhalb dieser Zeiten können Sie jederzeit auf eigene Rechnung einen Arzt sprechen. Eine Kostenübersicht dazu finden Sie hier.

Als Privatversicherter erhalten Sie wie gewohnt eine Rechnung, welche Sie bei Ihrer Versicherung einreichen können.

Bei Bedarf können Ihnen unsere Ärzte Privatrezepte, sowie Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen ausstellen. Diese sind rechtsgültig und werden von Arbeitgebern und Apotheken anerkannt. Bitte beachten Sie, dass eine private AU nicht zur Beantragung von Krankentagegeld gültig ist und Sie bei einem Privatrezept die Kosten für das verschriebene Medikament selbst tragen müssen.

Nachdem der Arzt das digitale Rezept für Sie ausgestellt hat, können Sie es direkt in der App einlösen. Dabei haben Sie die Wahl, ob Sie Ihr Medikament bei einer Partner-Apotheke vor Ort abholen wollen oder ob Sie sich das Medikament kostenlos und bequem nach Hause liefern lassen. Das Medikament zahlen Sie entweder vor Ort oder auf Rechnung der Versandapotheke.

Im Schnitt können Sie bei uns innerhalb von 2 Stunden einen Arzt sprechen. Je nach Auslastung und Tageszeit kann dieser Wert etwas variieren.

Zunächst übermitteln Sie Ihr Anliegen via Online-Formular oder in der App an unsere medizinischen Assistenten. Diese nehmen Ihre Anfrage auf und vermitteln Sie an den richtigen Arzt weiter. Zum vereinbarten Termin müssen Sie dann die App öffnen und der Online-Sprechstunde beitreten. Die Verbindung mit dem Arzt wird sofort hergestellt, sobald dieser ebenfalls der Online-Sprechstunde beigetreten ist. Im Gespräch nimmt sich der Arzt für Ihr Anliegen so lange Zeit bis alle wichtigen Fragen geklärt sind und stellt Ihnen im Anschluss alle wichtigen Dokumente in der App aus.

Unsere Patienten lieben TeleClinic

Dieter Wagner
Google Bewertung
Read More
Eine tolle Idee. (...) Außerdem: wer sitzt schon gerne lange in einem Wartezimmer herum? Die meisten jedenfalls nicht. Ich finde diesen Service hervorragend!
Juia499
iOs Store Bewertung
Read More
Super Hilfe für Mamas! Als Mama ist diese App genial, weil ich super schnell an Kinderärzte rankomme, und dem Arzt bsp Ausschläge oder geschwollenen Füße nach Wespenstiche zeigen kann. (...)
Philipp Kroiss
Play Store Bewertung
Read More
Ich habe mit Teleclinic eine tolle Möglichkeit gefunden mir unkomliziert ein Rezept verschreiben zu lassen. Ich erspare mir lange Wartezeiten bei einem lokalen Arztbesuch. (...)
Marie Wickie
Play Store Bewertung
Read More
Ich finde diese App sehr praktisch. Die Angabe meiner Daten ging sehr unkompliziert und das Ergebnis war top.
Mara Drotziger
Google Bewertung
Read More
Coole Idee. Wird Zeit, dass HealthCare auch mehr digital wird. Ein Schritt in die richtige Richtung.
Nicola Pantelias
Google Bewertung
Read More
Endlich gibt es ein digitales Angebot zum Arztbesuch!! Hier wird der Patient schnell und kundenorientiert bedient und ärztlich gut versorgt. Und das alles ohne Fahrtweg und Ansteckung!! (...)
RandaN1982
iOs Store Bewertung
Read More
Sehr innovativ Ich habe heute die App zum ersten Mal genutzt. Ich war positiv überrascht. Die Handhabung ist sehr easy und intuitiv. (...) So geht Arzt 2019!
seiste10
iOs Store Bewertung
Read More
Nach einiger Skepsis hatte ich mich doch entschieden, die App auszuprobieren. (..) Ich kann die App nur weiterempfehlen!
Sven Trabusch
Google Bewertung
Read More
Sehr gut! Ich war mit dem gesamten Ablauf sehr zufrieden. Auch die Kommunikation mit TeleClinic (...) Ich war wirklich sehr positiv überrascht. Werde den Service bestimmt wieder nutzen.
Previous
Next
Icon_62_Lexicon Created with Sketch.

Ratgeber zu Allergie-Medikamenten

Medizin gegen Symptome von Überempfindlichkeiten

Jeder dritte Deutsche entwickelt im Laufe seines Lebens eine Allergie. Tendenz steigend. Ob Hausstaub, Pollen oder Lebensmittel – wer an einer Allergie leidet, hat mit teils heftigen Körperreaktionen auf an sich harmlose Reize zu kämpfen. Arzneimittel machen das Leiden erträglicher. TeleClinic informiert über Allergie-Medikamente auf Rezept und rezeptfreie Präparate.

Kurzfassung

  • Allergie-Medikamente oder Antiallergika unterbinden oder lindern die Symptome von Allergien.
  • Mediziner unterscheiden Mittel zur innerlichen und zur lokalen äußerlichen Anwendung.
  • Allergiemittel wirken über unterschiedliche Mechanismen, wobei meist der Botenstoff Histamin manipuliert wird.
  • Einzig eine Allergieimpfung zielt auf die Ursache der Allergie ab; andere Medikamente zeigen temporär lindernde Effekte.

Wie wirken Allergiemittel?

Der Botenstoff Histamin spielt im menschlichen Organismus eine zentrale Rolle bei der Fremdstoffabwehr und Entzündungsprozessen. Eine Gruppe von Allergiemedikamenten namens Antihistaminika blockiert das Andocken des Histamins an die Nervenzellen. Entsprechende Wirkstoffe können dabei selektiv unterschiedliche Kontaktpositionen (Rezeptoren) besetzen.

  • Eine andere Kategorie sind die sogenannten Mastzellstabilisatoren (Chromone; auch Cromone). Diese Präparate drosseln den Ausstoß von Histamin durch eben diese Körperzellen.
  • Kortison wird vor allem zur Linderung von Entzündungsreaktionen im Zuge der Allergiereaktion angewendet.
  • Sympathomimetika und Leukotrien-Rezeptor-Hemmer sind vor allem bei Allergien, die den Atemapparat betreffen, wichtige Medikamente. Erstgenannte Gruppe erweitert die Bronchien, die andere wirkt ähnlich wie ein Antihistaminikum.
  • Eine Sonderform der Allergiemedikation ist die „Allergieimpfung“ (Hyposensibilisierung). Hier wird der Körper vorsätzlich mit den allergieauslösenden Substanzen (Allergenen) in Kontakt gebracht. Ziel ist, den Organismus langsam an die Allergiestoffe zu gewöhnen und so auf Dauer heftige Reaktionen zu mindern.

In welchen Formen sind Allergie-Medikamente im Handel?

Je nach Art und Ausprägung der allergischen Beschwerden stehen unterschiedliche Allergiemedikamente zur Verfügung.

Kategorie

Darreichungsform

Oral (innerlich angewendet)

  • Tabletten
  • Tropfen
  • Saft
  • Brausetabletten

Intranasal (über die Nasenschleimhaut)

  • Nasensprays

Okulär (über die Augen)

  • Augentropfen

Lokal über die Haut

  • Cremes
  • Gels
  • Salben

Parenteral (innerlich außerhalb des Magen-Darm-Systems)

  • Infusion (bei allergischem Schock)

Hyposensibilisierend (Zuführung der Allergene, Langzeittherapie)

  • Impfung
  • Tabletten

Können Allergie-Medikamente Nebenwirkungen haben?

In der folgenden Übersicht sind einige mögliche Nebenwirkungen von Allergikermitteln aufgeführt. Die Beipackzettel der konkreten Präparate geben selbstverständlich präziseren Aufschluss.

Kategorie

Nebenwirkungen

Antihistaminika

  • Kopfschmerze
  • Bauchschmerzen
  • Schwindelgefühl
  • Trockener Mund
  • Schnupfen
  • Nasenbluten
  • Herzrhythmusstörungen
  • Atembeschwerden
  • Erhöhung des Augeninnendrucks
  • Störung der Leberfunktion

Cromone

  • Hautirritationen
  • Gelenkschmerzen
  • Geschwollene Zunge
  • Kopfschmerzen
  • Reizung von Nase und Schleimhäuten
  • Magen-Darm-Beschwerden

Glukokortikoide (Kortison)

  • Ödeme
  • Blutzuckererhöhung
  • Knochenschwund
  • Grüner oder grauer Star

Sympathomimetika

  • Erhöhte Herzfrequenz
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit
  • Muskelkrämpfe

Leukotrien-Rezeptor-Hemmer

  • Kopf- und Bauchschmerzen
  • Schwindel
  • Infektanfälligkeit der Atemwege

Für wen eignen sich Allergiker-Mittel und wer darf sie nicht verwenden?

Die Einsetzbarkeit der einzelnen Präparate und Darreichungsformen sowie etwaige Kontraindikationen richten sich nach dem individuellen Patienten. Im Gespräch mit dem TeleClinic-Arzt werden die jeweils passenden Medikamente ermittelt.

Wie sieht es mit der Rezeptpflicht von Allergiemedikamenten aus?

Es gibt sowohl Allergiemittel auf Rezept als auch rezeptpflichtige Präparate. Die Ärzte bei TeleClinic können nach dem Beratungsgespräch für Allergiemedikamente ein Rezept ausstellen.

Über welchen Zeitraum werden Allergiemedikamente eingenommen?

Die Einnahme oder das Auftragen von Allergiemedikamenten erfolgt bei akutem Bedarf, also wenn sich der Kontakt mit den Allergenen nicht vermeiden lässt. Dosierung und die Anwendungsfrequenz sind vom verschriebenen Produkt abhängig.

Fragen und Antworten

Wie lange dauert es, bis ein Allergie-Medikament wirkt?

Bei oral eingenommenen Mitteln variiert der Eintritt der Wirkdauer je nach Produkt zwischen 20 Minuten und zwei Stunden.

Können Allergiker-Medikamente auch von Kindern und Jugendlichen eingenommen werden?

Da Überempfindlichkeiten sich bei Kindern häufig anders äußern als bei Erwachsenen und ihr Immunsystem noch im Aufbau ist, sollten Allergie-Medikamente nur Absprache mit dem Kinderarzt gegeben werden. Möglicherweise sind spezielle Präparate oder Dosierungen nötig.

Quellen

  • https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/63677/Absatz-von-Heuschnupfen-Medikamenten-bleibt-stabil
  • https://www.aeda.de/presse/pressearchiv/einzelansicht/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=131&cHash=817ef8f41b313a81d78fd68eb02f069b
  • https://www.allum.de/krankheiten/therapiemoeglichkeiten/antihistaminika
  • https://www.nebenwirkungen.de/welche-nebenwirkungen-sind-bei-antiallergika-typisch/
  • https://www.allergieinformationsdienst.de/therapie/medikamente.html
Icon_03_DoctorMale Created with Sketch.

Dieser TeleClinic-Ratgeber wurde nach höchstem wissenschaftlichen Standard von unseren Medizinredakteuren verfasst. Die Artikel sollen Ihnen lediglich Erstinformation zu diversen Themen bieten und können keine ärztliche Diagnose ersetzen. Gerne beraten Sie unsere Fachärzte weiterführend in einem Online-Arztgespräch.

Inhaltsverzeichnis

Willkommen bei TeleClinic

Arztgespräch, Rezept und Krankschreibung in Minuten per App.

Benötigen Sie ein Rezept für Allergie-Medikamente?

Fordern Sie jetzt Ihr Medikament einfach online an

Icon_26_24-7Created with Sketch.
24 Stunden am Tag
Icon_70_BirthControlPill Created with Sketch.
Rezept direkt per App
Icon_47_DeliveryCreated with Sketch.
Kostenlose Lieferung