Mit e-Rezept einfach & schnell Allopurinol erhalten

Ihr Allopurinol-Rezept direkt aufs Handy

Sie leiden an Gicht und benötigen ein Rezept?

Neben dem Besuch in der Praxis von Ort, haben Sie nun die Möglichkeit Ihr Rezept einfach online anzufordern.

Online-Arztgespräch

 In einem kurzen Gespräch per Video oder Telefon können Sie offene Fragen klären und das richtige Medikament auswählen.

Digitales Allopurinol-Rezept

Im Anschluss erhalten Sie Ihr Rezept direkt aufs Handy und können es bei einer unserer Partnerapotheken einlösen.

Allopurinol-Ratgeber

Ein bewährtes Mittel zur Therapie von Gicht

Gicht ist eine schmerzhafte Erkrankung: An den Gelenken lagern sich dabei Kristalle aus der Harnsäure ab. Diese Fremdkörper führen zu Blockaden, Reizungen und Verkrampfungen. Ziel der Behandlung und Prophylaxe von Gicht sollte daher sein, den Harnsäurespiegel des Körpers zu senken. Ein mögliches Medikament zu diesem Zweck ist Allopurinol. Der meist gut verträgliche Wirkstoff hemmt ein Enzym, das für biochemische Vorgänge im Körper verantwortlich ist, aus denen die Säure entsteht.

Kurzfassung

  • Allopurinol ist ein Urikostatikum. Das bezeichnet Wirkstoffe, die durch Blockade eines Enzyms den Abbau von Purinen zu Harnsäure unterdrückt.
  • Bei gleichzeitiger Einnahme verschiedener anderer Medikamentengruppen kann es zu Wechselwirkungen, Verstärkung oder Minderung der therapeutischen Effekte kommen. Daher ist ärztliche Kontrolle wichtig.
  • Diätische Maßnahmen wie die Reduzierung purinhaltiger Lebensmittel unterstützen die Wirkung des Medikaments.

Wann wende ich Allopurinol an?

Typische Erkrankungen, die mit Allopurinol behandelt werden, sind:

  • Gicht
  • Nierensteine
  • Enzymmangelkrankheiten wie das Lesch-Nyhan-Syndrom

Der Einsatz des Medikaments ist sinnvoll, wenn durch Ernährungsumstellungen die gewünschte therapeutische Wirkung nicht erzielt wird.

Wie wirkt Allopurinol?

Der Wirkstoff vermindert die Bildung von Harnsäure aus Purinen. Das sind organische Verbindungen, die vom Organismus gebildet und über Nahrungsmittel zugeführt werden. Dadurch sinkt der Harnsäurespiegel und der Bildung von schmerzhaftem Harnstein wird entgegengewirkt.

Wie und über welchen Zeitraum wird Allopurinol eingenommen?

Über die Höhe der Dosierung und Dauer der (meist langfristigen) Behandlung entscheidet Ihr Arzt. Bei Verordnungen von mehr als 300 Milligramm täglich wird die Medikamentengabe auf mehrere Tabletten am Tag aufgeteilt, die mit Flüssigkeit bei den Mahlzeiten eingenommen werden.

Was tue ich bei irrtümlicher Über- oder Unterdosierung?

Haben Sie versehentlich die Einnahme ausgelassen, setzen Sie diese zum nächstmöglichen Zeitpunkt fort. Sie müssen die Einnahme nicht nachholen. Bei einer irrtümlichen doppelten Aufnahme sind keine schädlichen Auswirkungen zu erwarten.

Welche Nebenwirkungen hat Allopurinol?

Allopurinol gilt als verträgliches Arzneimittel. Insbesondere zu Beginn der Behandlung kann es dennoch temporär zu einer Verstärkung der Gicht-Symptome kommen. Weitere mögliche Nebenwirkungen sind

HäufigkeitNebenwirkungSymptom
HäufigMagen-Darm-ProblemeBrechreiz, Übelkeit, Durchfall
GelegentlichAllergische ReaktionenSchwellungen, Hautrötungen, Juckreiz
SeltenSonstigesKopfschmerzen, Fieber, Schwindel, Gelenkschmerzen, Krämpfe, Nierenentzündung

Vornehmlich die allergischen Hautreaktionen sollten unmittelbar mit dem Arzt besprochen werden, um eine Verschlimmerung der Symptome bis hin zu Abschuppungen zu vermeiden.

Wann sollte ich Allopurinol nicht verwenden?

Lassen Sie sich von Ihrem Arzt zu einem alternativen Medikament beraten, wenn Sie

  • Gegen einen der Inhaltsstoff des Präparats empfindlich reagieren
  • Nieren- oder Leberfunktionen eingeschränkt sind
  • Es Probleme bei der Blutbildung gibt

Auch während Stillzeit und Schwangerschaft sollten Sie auf die Einnahme verzichten.

Die gleichzeitige Medikation mit Antibiotika, Schmerz- und Krebsmitteln kann zu Wechselwirkungen führen.

In welchen Formen wird Allopurinol angeboten?

Allopurinol gibt es als Tabletten mit Wirkstoffkonzentrationen zwischen 100 und 300 Milligramm. Die Packungseinheiten fassen 100, 50 oder 30 Stück.

Wie kann ich Allopurinol online bestellen?

Sie können Allopurinol auf Rezept bekommen. Ein Allopurinol-Online-Rezept erhalten Sie auch bei TeleClinic nach Rücksprache mit Ihrem beratenden Arzt.

Fragen und Antworten

Hilft Allopurinol bei einem akuten Gichtanfall?

Die Wirkungsweise des Medikaments ist auf eine beständige Regulierung der Harnsäurewerte angelegt. Es eignet sich daher nicht zur punktuellen Behandlung eines plötzlich auftretenden Gichtschmerzes.

Kann ich bei Einnahme von Allopurinol Auto fahren?

Da potenzielle Nebenwirkungen von Allopurinol Schwindelattacken und Schläfrigkeit sind, sollten Sie bei der Einnahme keine Fahrzeuge oder Maschinen bedienen und gefährliche Umgebungen (Leitern, Gerüste usw.) meiden.

Quellen

  • www.aerzteblatt.de/archiv/203258/Gichtarthritis-Allopurinol-kann-bei-leichter-chronischer-Niereninsuffizienz-normal-dosiert-werden
  • www.gesundheit.de/medizin/wirkstoffe/sonstige-wirkstoffe/allopurinol
  • www.gelbe-liste.de/wirkstoffe/Allopurinol_351