Belara – einfach & schnell zur Pille

  • Belara online per Fragebogen anfordern
  • Rezept bequem per App
  • Medikamenten-Lieferung nach Hause

So einfach funktioniert’s

1

Fragebogen ausfüllen

Beantworten Sie einige Fragen und wählen Sie Ihre gewünschtes Medikament aus.

2

Medizinischer Check

Ihre Antworten werden von einem Arzt überprüft.

3

Rezept einlösen

Patienten können verordnete Rezepte in der Apotheke ihrer Wahl einlösen.

Häufige Fragen

Ihre Pille zahlen Sie bei Erhalt in der Apotheke. Zusätzlich fällt eine Behandlungsgebühr von 9,98 € für die Rezeptausstellung an, welche Sie am Ende des Bestellprozesses bequem per Rechnung oder Kreditkarte zahlen können.
Ihre Gesundheit steht für uns an erster Stelle. Deswegen wertet der behandelnde Arzt Ihre Antworten aus dem medizinischen Fragebogen sorgfältig aus. Wenn keine medizinischen Bedenken bestehen, wird für Sie ein Rezept ausgestellt. Sollte der Arzt allerdings Bedenken haben, kann es auch zu einer Ablehnung kommen. In einem solchen Fall entstehen für Sie jedoch keine Kosten.
Nachdem der Arzt das elektronische Rezept für Sie ausgestellt hat, können Sie es direkt mithilfe der App einlösen. Dazu können Sie den Einlöse-Code aus der App einfach bei einer Apotheke vor Ort vorzeigen oder Sie lassen sich das Medikament von einer Versandapotheke bequem nach Hause liefern. Zudem bietet eine wachsende Zahl an Apotheken auch die Lieferung per Botendienst. Ihr Rezept ist natürlich auch über die E-Rezept App der gematik oder die elektronische Gesundheitskarte (eGK) verfügbar.
Nein, ein Arzt überprüft Ihre Angaben in unserem Fragebogen und stellt bei Eignung Ihr Rezept aus. Sollten Sie eine persönliche Beratung wünschen, haben Sie jedoch vorab immer die Option mit einem Arzt per Videogespräch zu sprechen.
Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über https. Des Weiteren sind Ihre Daten durch regelmäßige Backups unserer deutschen Server vor Verlusten geschützt.

Ihre Gesundheit in guten Händen

Pioniere in der
Telemedizin

Stiftung Warentest
Testsieger (07/2022)

In einem unangekündigten Test bewerteten medizinische Fach­gut­achter und weitere Experten, etwa für den Daten­schutz, TeleClinic als beste Telemedizin-Plattform.

Ihre Daten in
sicheren Händen

Bereit für Ihre Behandlung?

In wenigen Klicks zum Online-Arztbesuch.

Bestnote für behandelnde
Ärzte und Ärztinnen:

4,9

Alle Ärzte und Ärztinnen die über TeleClinic behandeln sind in Deutschland niedergelassen und approbiert.

Über 8 Jahre Erfahrung in der Telemedizin

Patienten lieben TeleClinic

Hendrik
Weiterlesen
16.04.2023
Man muss nicht das Bett verlassen wenn es einem sowieso schon schlecht geht und steckt auf dem Weg zum Arzt sowie im Wartezimmer niemanden an. Finde ich super!
Branko
Weiterlesen
18.04.2023
Mir hat besonders gut gefallen, dass es nicht länger als zwei Stunden gedauert hat, und ich hatte mein Rezept, inklusive, App Download, Registrierung, Anmeldung und Arztkontakt. Vielen Dank!
Stefanie
Weiterlesen
15.04.2023
Es ist schnell und unkompliziert, einen Arzt zu sprechen. Für die möglichen Gründe für Telemedizin werde ich auf jeden Fall wieder die TeleClinic verwenden. Danke!
Anja
Weiterlesen
15.04.2023
Großartig. Super einfach, ohne viele Umstände. Man spart sehr viel Zeit und Ärger rund um Termine beim Arzt. Das werde ich jetzt häufiger nutzen.
Torsten
Weiterlesen
14.04.2023
Verfügbarkeit zu Randzeiten - schnelle Erreichbarkeit innerhalb weniger Minuten
Christoph
Weiterlesen
17.04.2023
Durch den digitalen Arztbesuch ermöglicht TeleClinic es einem, sich im Krankheitsfall auf die Erholung im eigenen Bett zu konzentrieren und nicht im Wartezimmer sitzen zu müssen.
Hanna
Weiterlesen
17.04.2023
Dass die Krankmeldung direkt in der App vorhanden ist, ist besonders praktisch. Auch, dass das Rezept an eine Apotheke der Wahl geschickt werden kann ist eine Erleichterung.

Die abgebildeten Rezensionen wurden vor Veröffentlichung auf Ihre Echtheit durch die TeleClinic geprüft und stammen ausschließlich von Personen, die eine Behandlung über die TeleClinic-Plattform in Anspruch genommen haben. Die Bewertungen wurden im Rahmen einer Nutzerbefragung eingeholt und wurden basierend auf ihrer Aktualität zum Zeitpunkt der Auswertung ausgewählt.

Ratgeber zur Antibabypille Belara

Verhütungsmittel und Hautverbesserer in einem

Die Mikropille Belara wird zur Empfängnisverhütung und in der Akne-Therapie eingesetzt. Sie ist eine Pille der sogenannten dritten Generation. Diese zeichnt sich im Vergleich zu zuvor auf den Markt gekommenen Antibabypillen durch besonders niedrige Östrogen- und Gestagen-Dosierungen auf. Belara gilt daher als sehr gut verträglich und ist aufgrund ihres breiten Einsatzgebietes eine der am häufigsten verschriebenen Pillen.

Kurzfassung

  • Belara wird als Empfängnisverhütung, gegen hormonelle Störungen und zur Akne-Therapie eingesetzt.
  • Sie enthält die Wirkstoffe Ethinylestradiol und Chlormadinon in gleichen Teilen.
  • Bei der Einnahme treten im Allgemeinen wenige Nebenwirkungen auf.

Wie wirkt Belara?

Belara zählt zu den Kombinationspillen. Sie enthält zu gleichen Teilen das Östrogen Ethinylestradiol und Chlormadinon, ein synthetisch hergestelltes Hormon mit antiestrogener Wirkung.

Pillen Packung von oben.
Die Pille ist immer noch die beliebteste Verhütungsmethode.
  • Der Wirkstoff Chlormadinon wird häufig zur Behandlung von hormonellen Störungen und als Hormonersatztherapie in den Wechseljahren eingesetzt. In der Kombination mit Ethinylestradiol besteht zudem ein Empfängnisschutz.
  • Darüber hinaus hemmt Chlormadinon die männlichen Sexualhormone. Aufgrund dessen wird es auch zur Behandlung von hormonell-bedingter Akne eingesetzt.

Risiken und Nebenwirkungen

Belara wird im Allgemeinen gut vertragen. Dennoch können unerwünschte Effekte auftreten. Zu den Häufigsten zählen:

Seltene Nebenwirkungen sind:

  • Zystenbildung an den Eierstöcken
  • Pigmentierungsstörungen
  • Allergische Reaktionen
  • Vorübergehender Haarausfall

Welche erwünschten Begleiterscheinungen hat die Pille Belara?

Außer zur Verbesserung des Hautbildes bei hormoneller Akne kann Belara zu einer Verbesserung von Symptomen wie Kopfschmerzen, Spannungen in der Brust und Stimmungsschwankungen beitragen.

Belara kann zudem die Regelblutung abschwächen und dabei helfen, Beschwerden im Zusammenhang mit einer starken Menstruation zu lindern.

Wer sollte Belara nicht einnehmen?

Die in der Pille enthaltenen Hormone sind nicht für jede Frau verträglich. Hier finden Sie eine Übersicht, welche Personengruppen auf andere Verhütungsmittel zurückgreifen sollten:

Frauen über 35Die Belara ist mit Vorsicht und nur nach Rücksprache mit einer Ärztin/einem Arzt anzuwenden.
RaucherinnenBei gleichzeitiger Einnahme ist das Thromboserisiko erhöht.
Nach einem Schlaganfall, Herzinfarkt oder einer Thrombose beziehungsweise Anfälligkeit für derartige ErkrankungenDie Hormonkombination kann ein bestehendes Risiko erhöhen.
Stillende FrauenDa die Wirkstoffe in die Muttermilch übergehen können, sollten Sie Belara in der Stillzeit nicht verwenden.

Fragen und Antworten zur Pille Belara von Gedeon Richter

Belara ohne Rezept – warum geht das nicht?

Belara gehört in Deutschland zu den rezeptpflichtigen Arzneimitteln. Die Indikation stellt Ihre Gynäkologin/ihr Gynäkolge fest, die/der Ihnen Belara erst nach eingehender Anamnese und einer gynäkologischen Untersuchung verschreibt. Auch aufgrund der möglichen Risiken und Nebenwirkungen ist Belara rezeptfrei nicht erhältlich. Haben Sie ein Rezept erhalten, ist es möglich, Belara via Online-Rezept nachzubestellen.

Wie und wann nehme ich Belara ein?

Der Zeitpunkt der ersten Einnahme hängt von verschiedenen Faktoren ab und muss nicht unbedingt am ersten Tag der Periode erfolgen. Die Ersteinnahme wird daher mit der Ärztin bzw. dem Arzt besprochen.
Die Belara wird über einen Zeitraum von 21 Tagen einmal täglich, möglichst zur selben Uhrzeit, mit etwas Wasser eingenommen. Anschließend erfolgt eine siebentägige Einnahmepause. In dieser Zeit ist der Empfängnisschutz weiterhin gewährleistet.

Welche Nebenwirkungen können bei Belera auftreten?

Belara ist im Allgemeinen gut verträglich, jedoch können u.a. diese Nebenwirkungen auftreten: Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Blähungen, Ausfluss, Pilzinfektionen. Zudem gibt es auch weitere, seltenere Nebenwirkungen wie Haarausfall, Müdigkeit, Rücken- sowie Muskelschmerzen, Depressionen.

Was muss ich tun, wenn ich die Einnahme vergessen habe?

Innerhalb von zwölf Stunden sollten Sie Belara nachträglich einnehmen. Der Empfängnisschutz ist weiterhin gewährleistet. Haben Sie die Einnahme länger als zwölf Stunden versäumt, sollten Sie zusätzliche Verhütungsmittel anwenden. Nehmen Sie die vergessene Pille baldmöglichst nach, auch wenn das bedeutet, dass Sie zwei Pillen kurz nacheinander einnehmen müssen. Den Rest der Packung verwenden Sie wie gewohnt, selbst wenn kein Empfängnisschutz mehr besteht. So wird Ihr Zyklus nicht beeinträchtigt. Verhüten Sie jedoch unbedingt mit einem weiteren Mittel, beispielsweise einem Kondom.

Quellen

  • https://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/BELARA-Filmtabletten-8809882.html
  • https://www.aerzteblatt.de/archiv/24812/Dermatologische-Effekte-der-Mikropille-Wenn-Nebenwirkungen-sogar-erwuenscht-sind
  • https://www.gelbe-liste.de/wirkstoffe/Ethinylestradiol_2846
  • https://www.gelbe-liste.de/wirkstoffe/Chlormadinon_2024
Von Medizinredakteur/in:
Fabian Bohn

Dieser TeleClinic-Ratgeber wurde nach höchstem wissenschaftlichen Standard von unseren Medizinredakteuren verfasst. Die Artikel sollen Ihnen lediglich Erstinformation zu diversen Themen bieten und können keine ärztliche Diagnose ersetzen. Gerne beraten Sie erfahrene Ärzte weiterführend in einem Online-Arztgespräch.

Bereit für Ihre Behandlung?
In wenigen Klicks zum Online-Arztbesuch.
Inhaltsverzeichnis

Häufige Behandlungen

Arztgespräch, Rezept (u.a. Kassenrezept, Privatrezept, Empfehlungsrezept) und Krankschreibung in wenigen Klicks per App.

Willkommen bei TeleClinic

Arztgespräch, Rezept (u.a. Kassenrezept, Privatrezept, Empfehlungsrezept) und Krankschreibung in Minuten per App.

Sie sind Ärztin oder Arzt?
 Zum Login