Mit eRezept einfach & schnell Cetirizin erhalten

  • Cetirizin in Minuten online anfordern
  • Beratung & Rezept bequem per App
  • Medikamenten-Lieferung nach Hause
Aktuell kostenfrei nutzbar

Ihre Krankenkasse übernimmt die Kosten für Ihren Online-Arztbesuch.

Um kostenfrei einen Online-Arzt zu sprechen, buchen Sie jetzt zwischen 6:00 und 23:00 Uhr einen Termin und Ihre Krankenkasse übernimmt die Kosten.

So funktioniert’s

1

Registrieren & Wunschtermin wählen

2

Rezept per App

Nach Anruf des Arztes via Videocall bekommen Sie Ihr Rezept direkt aufs Handy.

3

Medikament erhalten

Als kostenlose Lieferung nach Hause oder zur Abholung in einer Partner-Apotheke vor Ort.

Deutschlands führende Telemedizin-Plattform

24 Stunden
am Tag

Diskret und vertraulich

Apotheken
vor Ort

Kostenloser Versand

Fachärzte aus Deutschland

Über 100.000 Patienten

Häufige Fragen

Als gesetzlich Versicherter werden die Kosten für den Online-Arztbesuch, wie in der Praxis vor Ort, zwischen 6:00 und 23:00 Uhr an 7 Tagen der Woche von Ihrer Krankenkasse übernommen. Da wir aktuell nur Privatrezepte ausstellen dürfen, zahlen Sie lediglich die Kosten für Ihr Medikament selbst. Außerhalb dieser Zeiten können Sie jederzeit auf eigene Rechnung einen Arzt sprechen. Eine Kostenübersicht dazu finden Sie hier.

Als Privatversicherter erhalten Sie wie gewohnt eine Rechnung, die Sie bei Ihrer Versicherung einreichen können.

Bei Bedarf können Ihnen unsere Ärzte Privatrezepte und Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen ausstellen. Diese sind rechtsgültig und werden von Arbeitgebern und Apotheken anerkannt. Bitte beachten Sie, dass eine private AU nicht zum Beantragen von Krankentagegeld gültig ist und Sie bei einem Privatrezept die Kosten für das verschriebene Medikament selbst zahlen.

Nachdem der Arzt das digitale Rezept für Sie ausgestellt hat, können Sie es direkt in der App einlösen. Sie haben Sie die Wahl, ob Sie Ihr Medikament bei einer Partner-Apotheke vor Ort abholen wollen oder es sich kostenlos und bequem nach Hause liefern lassen. Das Medikament zahlen Sie entweder vor Ort oder auf Rechnung der Versandapotheke.

Sie können bei uns innerhalb von 2 Stunden einen Arzt sprechen. Je nach Auslastung und Tageszeit kann dieser Wert etwas variieren.

Zunächst übermitteln Sie Ihr Anliegen via Online-Formular oder in der App an unsere medizinischen Assistenten. Diese nehmen Ihre Anfrage auf und vermitteln Sie an den richtigen Arzt. Zum vereinbarten Termin öffnen Sie die App und treten der Online-Sprechstunde bei. Die Verbindung mit dem Arzt wird sofort hergestellt, sobald dieser ebenfalls der Online-Sprechstunde beigetreten ist. Im Gespräch nimmt sich der Arzt für Ihr Anliegen so lange Zeit, bis alle wichtigen Fragen geklärt sind und stellt Ihnen im Anschluss alle wichtigen Dokumente in der App aus.

Unsere Patienten lieben TeleClinic

Dieter Wagner
Google Bewertung
Read More
Eine tolle Idee. (...) Außerdem: wer sitzt schon gerne lange in einem Wartezimmer herum? Die meisten jedenfalls nicht. Ich finde diesen Service hervorragend!
Juia499
AppStore Bewertung
Read More
Super Hilfe für Mamas! Als Mama ist diese App genial, weil ich super schnell an Kinderärzte rankomme, und dem Arzt bsp Ausschläge oder geschwollenen Füße nach Wespenstiche zeigen kann. (...)
Philipp Kroiss
Play Store Bewertung
Read More
Ich habe mit Teleclinic eine tolle Möglichkeit gefunden mir unkomliziert ein Rezept verschreiben zu lassen. Ich erspare mir lange Wartezeiten bei einem lokalen Arztbesuch. (...)
Marie Wickie
Play Store Bewertung
Read More
Ich finde diese App sehr praktisch. Die Angabe meiner Daten ging sehr unkompliziert und das Ergebnis war top.
Mara Drotziger
Google Bewertung
Read More
Coole Idee. Wird Zeit, dass HealthCare auch mehr digital wird. Ein Schritt in die richtige Richtung.
Nicola Pantelias
Google Bewertung
Read More
Endlich gibt es ein digitales Angebot zum Arztbesuch!! Hier wird der Patient schnell und kundenorientiert bedient und ärztlich gut versorgt. Und das alles ohne Fahrtweg und Ansteckung!! (...)
RandaN1982
AppStore Bewertung
Read More
Sehr innovativ Ich habe heute die App zum ersten Mal genutzt. Ich war positiv überrascht. Die Handhabung ist sehr easy und intuitiv. (...) So geht Arzt 2019!
seiste10
AppStore Bewertung
Read More
Nach einiger Skepsis hatte ich mich doch entschieden, die App auszuprobieren. (..) Ich kann die App nur weiterempfehlen!
Sven Trabusch
Google Bewertung
Read More
Sehr gut! Ich war mit dem gesamten Ablauf sehr zufrieden. Auch die Kommunikation mit TeleClinic (...) Ich war wirklich sehr positiv überrascht. Werde den Service bestimmt wieder nutzen.
IconGeneral_51_PrescriptionCreated with Sketch.

Cetirizin-Ratgeber

Antihistaminikum zur Linderung allergischer Beschwerden

Mit Cetirizin bessern sich typische allergiebedingte Beschwerden wie Juckreiz, Haut- und/oder Schleimhautschwellungen und tränende Augen bei Heuschnupfen während der Pollensaison, vor allem wenn die Symptome die Lebensqualität deutlich mindern. Lesen Sie, wie das Medikament wirkt, was bei der Einnahme zu beachten ist und ob Sie ein Online-Rezept benötigen.

Kurzfassung

  • Cetirizin ist ein H1-Antihistaminikum. Es wird so bezeichnet, weil H1-Antihistaminika den H1-Rezeptor im menschlichen Körper blockiert, der für die allergischen Symptome an der Nase, den Augen und der Haut verantwortlich ist.
  • Der Arzneistoff wirkt antiallergisch und entzündungshemmend, nach der Einnahme bessern sich die Symptome von Heuschnupfen, allergischer Bindehautentzündung und Nesselsucht.
  • Auch bei leichtem allergischem Asthma kann die Substanz unterstützend eingesetzt werden.
  • Cetirizin wirkt schnell und lange, und wird einmal täglich eingenommen.
  • Die Substanz ist als Filmtablette, Lutschtablette, Sirup/Saft und als Tropfen erhältlich.
  • Cetirizin ist ein Präparat der sogenannten zweiten Generation. Das heißt: Es gelangt nur wenig Wirkstoff ins zentrale Nervensystem. Somit kommt es seltener zu Nebenwirkungen als bei den Präparaten der ersten Generation.
  • Cetirizin ist nicht verschreibungspflichtig

Wirkung

Auslöser für sogenannte allergische Reaktionen vom Soforttyp ist der Botenstoff Histamin. Der menschliche Organismus verfügt über viele Andockstellen (Rezeptoren) für Histamin, besonders über H1-Rezeptoren, sie spielen die wichtigste Rolle für allergische Reaktionen an Nase, Augen und Haut.

H1-Antihistaminika wie Cetirizin wirken, indem sie den Histamin-H1-Rezeptor blockieren, die Freisetzung und so die Wirkung von Histamin hemmen. In der Folge werden keine typischen Symptome ausgelöst.

Zu den Allergien vom Soforttyp gehören: 

  • Allergischer Schnupfen wie Heuschnupfen mit Juck-, Niesreiz und Niesanfällen, Schwellungen der Nasenschleimhaut mit behinderter Nasenatmung (verstopfte Nase), Ausfluss von wässrig-klarem Nasensekret. Die Beschwerden entwickeln sich binnen weniger Minuten nach Kontakt mit einem Allergen.
  • Bindehautentzündung (Konjunktivitis) mit Juckreiz, Brennen, Rötung und vermehrtem Tränenfluss.
  • Hausstaubmilben-, Tierhaarallergie, Medikamentenallergie
  • Nesselsucht (Urtikaria) mit juckenden Quaddeln und/oder Haut- und Schleimhautschwellungen (Angioödem), Juckreiz

Cetirizin wirkt schnell (binnen 10 bis 30 Minuten) und lange (bis zu 24 Stunden), nach 30 bis 75 Minuten sind maximale Konzentrationen der Substanz im Blut messbar. Ausgeschieden wird der Stoff in nahezu unveränderter Form über die Nieren.

Anwendung

Es ist kein Rezept oder Online-Rezept erforderlich, da es das Mittel freiverkäuflich in der Apotheke gibt. Wenn Sie sich während der Pollensaison für die Einnahme von Cetirizin gegen Heuschnupfen entscheiden, nehmen Sie das Medikament je nach Stärke der Symptome bis zu sechs Wochen einmal täglich mit etwas Wasser, vorzugsweise abends. Bei leichten Beschwerden genügt eine Woche. Zur Behandlung von allergischem Asthma und chronischer Nesselsucht wird die Einnahme über mehrere Monate empfohlen.

Gelegentlich wird Cetirizin auch präventiv eingesetzt, um Histamin-bedingte Reaktionen vorab zu vermeiden. 

Der Wirkstoff soll nicht in Verbindung mit Alkohol eingenommen werden. 

Nebenwirkungen

Da Cetirizin die Blut-Hirn-Schranke so gut wie nicht passiert und damit nur wenig Wirkstoff ins zentrale Nervensystem gelangt, gilt es als gut verträglich. Dennoch sind Nebenwirkungen nicht auszuschließen und individuell unterschiedlich. 

Typische Nebenwirkungen bei etwa 1 von 10 Behandelten sind:

Gelegentlich kann es zu Übelkeit, Durchfall (Diarrhöe), Verdauungsstörungen, allgemeinem Unwohlsein kommen; selten zu Halluzinationen, Ödemen, Gewichtszunahme, Schlaflosigkeit, Krämpfen. 

Wenn Herzrhythmusstörungen auftreten, liegen meist Vorerkrankungen, eine Überdosierung oder Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten zugrunde. Falls Sie unter Herzbeschwerden leiden oder regelmäßig andere Medikamente brauchen, halten Sie vor der Einnahme von Cetirizin bitte Rücksprache mit Ihrem Hausarzt.

Gleiches gilt für Patienten mit Nieren- oder Leberkrankheiten. Sie sollen Cetirizin nur nach Absprache in reduzierter Dosis einnehmen.

Cetirizin kann die Fahrtüchtigkeit beeinflussen. Wenn Sie auf ein Fahrzeug angewiesen sind, nehmen Sie Cetirizin vorsichtshalber abends zu Hause ein.

Darreichungsformen

Das Antihistaminikum ist in verschiedenen Varianten erhältlich:

  • Filmtabletten (10 mg Wirkstoff pro Tablette)
  • Lutschtabletten (10 mg pro Tablette)
  • Sirup oder Saft (1 mg pro Milliliter)
  • Tropfen (10 mg pro Milliliter)

Mit Reactine Duo ist ein Kombipräparat auf dem Markt, das neben Cetirizin den Wirkstoff Pseudoephedrin zum schnelleren Abschwellen der Nasenschleimhaut enthält.

Fragen und Antworten

Ist Cetirizin auch für Kinder geeignet?

Das Präparat kommt für Kinder ab zwei Jahren in reduzierter Dosierung infrage. Empfehlenswert ist die Einnahme in Form von mild dosiertem, auf das Körpergewicht des Kindes abgestimmtem Saft oder Sirup.

Kann ich Cetirizin in der Schwangerschaft einnehmen?

Studien haben zwar gezeigt, das für das ungeborene Kind kein Risiko für Schädigungen besteht, dennoch ist vor Einnahme eine Rücksprache mit Ihrem Arzt sinnvoll.

Quellen

  • https://www.aerzteblatt.de/archiv/3819/Antihistaminika-In-einzelnen-Faellen-kardiotoxisch
  • https://www.pharmazeutische-zeitung.de/ausgabe-132011/wach-durch-die-allergiesaison/
  • https://www.aerzteblatt.de/archiv/109219/Antihistaminikum-Cetirizin-bei-allergischem-Asthma-erprobt
  • https://www.allergieinformationsdienst.de/therapie/medikamente/antihistaminika.html

Icon_03_DoctorMale Created with Sketch.

Dieser TeleClinic-Ratgeber wurde nach höchstem wissenschaftlichen Standard von unseren Medizinredakteuren verfasst. Die Artikel sollen Ihnen lediglich Erstinformation zu diversen Themen bieten und können keine ärztliche Diagnose ersetzen. Gerne beraten Sie unsere Fachärzte weiterführend in einem Online-Arztgespräch.

Inhaltsverzeichnis

Willkommen bei TeleClinic

Arztgespräch, Rezept und Krankschreibung in Minuten per App.

Benötigen Sie ein Rezept für Cetirizin?

Fordern Sie jetzt Ihr Medikament einfach online an.

Icon_26_24-7Created with Sketch.
24 Stunden am Tag
Icon_70_BirthControlPill Created with Sketch.
Rezept direkt per App
Icon_47_DeliveryCreated with Sketch.
Kostenlose Lieferung