Mit eRezept einfach & schnell Desmin 30 erhalten

Ihr Desmin 30-Rezept direkt aufs Handy

Sie benötigen ein Rezept für ein Verhütungsmittel?

Neben dem Besuch in der Praxis vor Ort, haben Sie nun die Möglichkeit Ihr Rezept einfach online anzufordern.

Online-Arztgespräch

 In einem kurzen Gespräch per Video oder Telefon können Sie offene Fragen klären und das richtige Medikament auswählen.

Digitales Desmin 30-Rezept

Im Anschluss erhalten Sie Ihr Rezept direkt aufs Handy und können es bei einer unserer Partnerapotheken einlösen.

Ratgeber zu Desmin 30

Verhütung mit der Antibabypille

Desmin 30 ist ein Ovulationshemmer (Verhütungsmittel), das durch die Kombination von Hormonen eine Schwangerschaft verhindert. Voraussetzung für die Wirksamkeit ist, dass die Antibabypille streng nach den Vorgaben der Packungsbeilage eingenommen wird. Finden Sie hier Wissenswertes über Desmin 30 und wie Sie ein Online-Rezept erhalten.

Kurzfassung

  • Desmin 30 dient der hormonellen Schwangerschaftsverhütung. Anti-Baby-Pillen gehören zu den meistverwendeten Verhütungsmitteln.
  • Wirksamkeit ist nur bei ordnungsgemäßer Einnahme gewährleistet. Die empfängnisverhütende Wirkung setzt frühestens nach sieben Tagen ein.
  • Hormonelle Verhütungsmittel sind verschreibungspflichtig. Wurde Ihnen das Einphasenpräparat bereits verschrieben, ist die Folgeausstellung eines Desmin 30 Online-Rezepts bequem möglich.

Die hormonelle Empfängnisverhütung mit Desmin 30

Nach einer Erhebung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zählen Ovulationshemmer mit mehr als 50 Prozent zu den beliebtesten aller bekannten Verhütungsmittel, gefolgt vom Kondom, das zusätzlich Schutz vor Geschlechtskrankheiten und HIV bietet.

Es gibt verschiedene Kriterien für die Beliebtheit von Ovulationshemmern:

  • Die Antibabypille gilt als besonders zuverlässig, weil sie die Ovulation (den Eisprung) beeinträchtigt und dafür sorgt, dass Spermien nicht in die Gebärmutter gelangen.
  • Darüber hinaus wird die Gebärmutterschleimhaut durch die Einnahme so verändert, dass sich ein wider Erwarten befruchtetes Ei nicht einnisten kann.
  • Sie ist bequem anzuwenden.

Desmin 30 ist ein sogenanntes Einphasenpräparat. Das bedeutet, jede einzelne Pille hat exakt denselben Hormongehalt. Aufgrund des relativ geringen Estrogen-Anteils ist Desmin 30 gut geeignet für Patientinnen, die erstmals eine orale Empfängnisverhütung einsetzen.

Wichtig: Da der Schutz vor einer ungewollten Schwangerschaft frühestens eine Woche nach Einnahme der ersten Pille einsetzt, ist ein zusätzlicher Schutz durch ein Kondom zu Beginn der Einnahme zu empfehlen.

Wirkstoffe und Darreichungsformen

Desmin 30 erhalten Sie als 1-Monats, 3-Monats- und 6-Monatspackung mit jeweils 21 Pillen.

Wichtig: Die weißen Filmtabletten enthalten unter anderem Lactose-Monohydrat. Patientinnen mit einer Lactose-Intoleranz sollten sich nach einem lactosefreien Ovulationshemmer erkundigen.

Die empfängnisverhütenden Wirkstoffe sind:

  1. Ethinylestradiol (0,030 mg pro Tablette): Ein synthetischer Wirkstoff, der zur Gruppe der Estrogene gehört. Er hat eine stärkere estrogene Wirkung als das natürlich im Körper vorkommende Estradiol.
  2. Desogestrel (0,150 mg pro Tablette): Dieser Wirkstoff ist ebenfalls synthetisch hergestellt und gehört zur dritten Generation der Gestagene.

Nebenwirkungen

Bei jedem Medikament können Nebenwirkungen auftreten. Häufig ist die Zahl der bekannten Fälle sehr gering, aber jeder Hersteller ist verpflichtet, auf mögliche Gefahren hinzuweisen.

  • Grundsätzlich besteht für alle Frauen, die kombinierte Empfängnisverhütungsmittel nehmen, ein erhöhtes Risiko für Blutgerinnsel in Venen und/oder Arterien. Unter kombinierten Verhütungsmitteln versteht man solche, die auf Hormonen basieren.
  • Das Risiko steigt bei Raucherinnen und Patientinnen, die bereits an Erkrankungen leiden, die für die Bildung von Blutgerinnseln verantwortlich sein können.

Wichtig: Wenn Sie Desmin 30 kaufen und Veränderungen an ihrem Gesundheitszustand nach der Einnahme auffallen, müssen diese sofort ärztlich abgeklärt werden. Das gilt auch für solche, die evtl. keine Erwähnung im Beipackzettel finden.

Man unterscheidet das Risiko von Nebenwirkungen nach den Kriterien

  • Sehr häufig und häufig (1-10 Patientinnen): Änderungen beim Menstruationsfluss, Kopfschmerzen, Übelkeit, Stimmungsschwankungen, Nervosität
  • Gelegentlich (1-100 Patientinnen): Spannungsgefühl in den Brüsten, Veränderungen des Gewichts, Bauchschmerzen
  • Selten (1-1.000 Patientinnen): Bildung von Blutgerinnseln

Fragen und Antworten

Bekomme ich Desmin 30 ohne Rezept?

Hormonell basierte Ovulationshemmer sind grundsätzlich verschreibungspflichtig. Sie können Desmin 30 per online Rezept erhalten. Zwingend erforderlich ist eine vorherige Beratung und Anamnese (Erhebung der Krankengeschichte) durch einen stationären Arzt.

Wann und wie wird Desmin 30 eingenommen?

Die Pille wird täglich etwa zur gleichen Zeit eingenommen, und zwar an 21 aufeinander folgenden Tagen. Nehmen Sie Desmin 30 unzerkaut mit etwas Flüssigkeit ein. Wenn Sie Desmin 30 zum ersten Mal verwenden, beginnen Sie mit der Einnahme am 1. Tag Ihres Zyklus.

Wie wird Desmin 30 aufbewahrt?

Bewahren Sie die Packungen an einem trockenen Ort bei Temperaturen von unter 25 Grad Celsius und unerreichbar für Kinder auf.

Quellenangaben:

  • https://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/DESMIN-30-Filmtabletten-90724.html
  • https://beipackzetteln.de/desmin-30
  • https://www.aerzteblatt.de/treffer?mode=s&wo=17&typ=1&nid=47451&s=Antibabypille
  • https://www.amboss.com/de/wissen/Hormonelle_Kontrazeption