Mit elektronischen Rezept einfach & schnell Helmex erhalten

  • Helmex in Minuten online anfordern
  • Beratung & Rezept bequem per App
  • Medikamenten-Lieferung nach Hause
Videosprechstunde: kostenfrei verfügbar

So einfach funktioniert’s

1

Wunschtermin wählen

Beantworten Sie vorab einige Fragen zu Ihren Symptomen.

2

Arzt direkt online sprechen

Ein Arzt berät Sie ausführlich per Videogespräch und stellt Ihnen bei Bedarf Rezept & Krankschreibung aus.

3

Rezept einlösen

Patienten können verordnete Rezepte in der Apotheke ihrer Wahl einlösen.

Häufige Fragen

Für gesetzlich Versicherte werden die Kosten für den Online-Arztbesuch von Ihrer Krankenkasse übernommen. Privatversicherte erhalten wie gewohnt eine Rechnung, die Sie bei ihrer Versicherung einreichen können.
Ärzte können nach durchgeführter telemedizinischer Behandlung gemäß den jeweils geltenden gesetzlichen Anforderungen und rechtlichen Rahmenbedingungen über TeleClinic elektronische Rezepte (u.a. Kassenrezept, Privatrezept, Empfehlungsrezept) sowie Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen ausstellen. Diese sind rechtsgültig und werden von Arbeitgebern und Apotheken anerkannt. Bitte beachten Sie, dass eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung nur für maximal 3 Tage ausgestellt werden kann.
Nachdem der Arzt das elektronische Rezept für Sie ausgestellt hat, können Sie es direkt mithilfe der App einlösen. Dazu können Sie den Einlöse-Code aus der App einfach bei einer Apotheke vor Ort vorzeigen oder Sie lassen sich das Medikament von einer Versandapotheke bequem nach Hause liefern. Zudem bietet eine wachsende Zahl an Apotheken auch die Lieferung per Botendienst. Ihr Rezept ist natürlich auch über die E-Rezept App der gematik oder die elektronische Gesundheitskarte (eGK) verfügbar.
Im Schnitt können Sie bei uns innerhalb von 1 Stunde einen Arzt sprechen. Je nach Auslastung und Tageszeit kann dieser Wert etwas variieren.
Zunächst übermitteln Sie Ihr Anliegen via Online-Formular oder in der App an uns. Sie werden benachrichtigt, wenn die Online-Sprechstunde beginnt und können dem Gespräch über die App beitreten. Die Verbindung mit dem Arzt wird sofort hergestellt, sobald dieser ebenfalls der Online-Sprechstunde beigetreten ist. Im Gespräch nimmt sich der Arzt für Ihr Anliegen so lange Zeit, bis alle wichtigen Fragen geklärt sind und stellt Ihnen im Anschluss alle wichtigen Dokumente in der App aus.

Ihre Gesundheit in guten Händen

Pioniere in der
Telemedizin

Stiftung Warentest
Testsieger (07/2022)

In einem unangekündigten Test bewerteten medizinische Fach­gut­achter und weitere Experten, etwa für den Daten­schutz, TeleClinic als beste Telemedizin-Plattform.

Ihre Daten in
sicheren Händen

Bereit für Ihre Behandlung?

In wenigen Klicks zum Online-Arztbesuch.

Bestnote für behandelnde
Ärzte und Ärztinnen:

4,76

Alle Ärzte und Ärztinnen die über TeleClinic behandeln sind in Deutschland niedergelassen und approbiert.

Über 8 Jahre Erfahrung in der Telemedizin

Patienten lieben TeleClinic

Hendrik
Weiterlesen
16.04.2023
Man muss nicht das Bett verlassen wenn es einem sowieso schon schlecht geht und steckt auf dem Weg zum Arzt sowie im Wartezimmer niemanden an. Finde ich super!
Branko
Weiterlesen
18.04.2023
Mir hat besonders gut gefallen, dass es nicht länger als zwei Stunden gedauert hat, und ich hatte mein Rezept, inklusive, App Download, Registrierung, Anmeldung und Arztkontakt. Vielen Dank!
Stefanie
Weiterlesen
15.04.2023
Es ist schnell und unkompliziert, einen Arzt zu sprechen. Für die möglichen Gründe für Telemedizin werde ich auf jeden Fall wieder die TeleClinic verwenden. Danke!
Anja
Weiterlesen
15.04.2023
Großartig. Super einfach, ohne viele Umstände. Man spart sehr viel Zeit und Ärger rund um Termine beim Arzt. Das werde ich jetzt häufiger nutzen.
Torsten
Weiterlesen
14.04.2023
Verfügbarkeit zu Randzeiten - schnelle Erreichbarkeit innerhalb weniger Minuten
Christoph
Weiterlesen
17.04.2023
Durch den digitalen Arztbesuch ermöglicht TeleClinic es einem, sich im Krankheitsfall auf die Erholung im eigenen Bett zu konzentrieren und nicht im Wartezimmer sitzen zu müssen.
Hanna
Weiterlesen
17.04.2023
Dass die Krankmeldung direkt in der App vorhanden ist, ist besonders praktisch. Auch, dass das Rezept an eine Apotheke der Wahl geschickt werden kann ist eine Erleichterung.

Die abgebildeten Rezensionen wurden vor Veröffentlichung auf Ihre Echtheit durch die TeleClinic geprüft und stammen ausschließlich von Personen, die eine Behandlung über die TeleClinic-Plattform in Anspruch genommen haben. Die Bewertungen wurden im Rahmen einer Nutzerbefragung eingeholt und wurden basierend auf ihrer Aktualität zum Zeitpunkt der Auswertung ausgewählt.

Ratgeber zu Helmex®

Wurmkur gegen Parasiten

Infektionen mit Eingeweidewürmern, sogenannten Helminthen, sind auf der ganzen Welt verbreitet, auch in Deutschland und vor allem bei Kindern. Umgangssprachlich verordnet der Kinderarzt oder Hausarzt eine Wurmkur. Bei Helmex® handelt es sich um ein Präparat mit dem Wirkstoff Pyrantel, das bei einem Befall mit Maden-, Spul-, Faden- und Hakenwürmern angewendet wird. Die Kautabletten und Suspension sind verschreibungspflichtig.

Kurzfassung

  • Helmex® ist ein verschreibungspflichtiges Wurmmittel, der Wirkstoff heißt Pyrantel.
  • Das Medikament wurde ursprünglich für den veterinärmedizinischen Einsatz zur Behandlung verschiedener Parasiten im Darm entwickelt.
  • Beim Menschen lähmt Pyrantel die Beweglichkeit speziell von Faden-, Spul-, Maden- und Hakenwürmern.
  • Die Würmer werden nicht abgetötet, sondern lebend mit dem Stuhl ausgeschieden.
  • Das Mittel wird einmal eingenommen.
  • Vor allem Kinder zwischen vier und elf Jahren sind mit Würmern infiziert, meist mit Madenwürmern. Die Häufigkeit bei Kindern im Kindergarten- und Vorschulalter liegt bei bis zu 20 Prozent.

Würmer – häufige Kinderkrankheit

Verschiedenste Parasiten sind weltweit für unterschiedliche, teilweise schwere Erkrankungen verantwortlich, vor allem in Ländern mit schlechten hygienischen Verhältnissen. Man möchte meinen, dass die umfassenden Hygienevorschriften in westlichen Industrienationen solche Infektionen mit parasitischen Eingeweidewürmern, sogenannten Helminthen, auf ein Mimimum reduzieren.

Nicht wirklich, hierzulande haben wir es mit Band-, Haken- Spul- und besonders mit Madenwürmern zu tun. Kinder zwischen vier und elf Jahren sind am häufigsten betroffen.

Die Übertragungswege sind vielfältig und nicht grundsätzlich ein Souvenir des letzten Tropenurlaubs. Die Infektion findet eher in der häuslichen Umgebung statt, am Arbeitsplatz oder über verunreinigte Nahrungsmittel oder Trinkwasser.

Mikroskopisch kleine Wurmeier aus der Analregion werden durch unzureichende Handhygiene nach dem Toilettengang „in Umlauf“ gebracht – aber auch durch aufgeschüttelte Bettwäsche. In Kindertagesstätten begünstigt der enge Kontakt von Kleinkindern und das In-den-Mund-Stecken aller möglichen Gegenstände einschließlich Sandschaufeln die Verbreitung.

Wurmbefall kann unangenehm sein und als abstoßend empfunden werden, ist jedoch bei vielen Parasiten für gesunde Erwachsene nicht wirklich gefährlich. Inzwischen gehen Mediziner davon aus, dass Eingeweidewürmer wie Madenwürmer sogar ein Training für das Immunsystem darstellen. Der Anstieg von Autoimmunerkrankungen wird unter anderem mit der geringen Verbreitung von Würmern in den westlichen Industrieländern in Verbindung gebracht.

Was ist Helmex®?

Umgangssprachlich verordnet der Kinderarzt, Hausarzt oder Gastroenterologe eine Wurmkur, wenn der Nachwuchs sich beim Spielen im Kindergarten/in der Schule infiziert oder wenn Tropenurlauber einen Faden- oder Bandwurm mit nach Hause bringen.

Mediziner bezeichnen ein solches Mittel zur Entwurmung als Antihelminthikum. Helmex® enthält den Wirkstoff Pyrantel, der wirkt in erster Linie gegen:

  • Madenwürmer
  • Spulwürmer
  • Hakenwürmer
  • Fadenwürmer

Pyrantel lähmt die Beweglichkeit der Parasiten; sie werden nicht abgetötet, sondern lebend über den Darm ausgeschieden.

Anwendung, Dosierung, Dauer

Helmex® ist als Kautabletten und Suspension im Handel und zugelassen für Erwachsene und Kinder ab zwei Jahren (Kautabletten) beziehungsweise ab sechs Monaten (Suspension).

Die Kautabletten enthalten 4 Stück pro Packung, jede Tablette enthält 250 mg Pyrantel.

Die Suspension ist zu 10 ml und 50 ml erhältlich, mit einem Wirkstoffgehalt von 50 mg Pyrantel pro Milliliter.

Haben der Hausarzt oder Kinderarzt einen Befall mit Maden-, Spul-, Faden- oder Hakenwurm diagnostiziert, können sie Helmex® verordnen. Das Mittel wird einmal eingenommen, üblich ist ein Dosierungsschema bei Kautabletten von 10mg Pyrantel pro kg Körpergewicht; maximal darf ein Gramm Pyrantel täglich genommen werden.

Je nach Wurmbefall kann ein anderes Dosierungsschema erforderlich sein. Ihr Arzt wird die entsprechende Dosis und Dauer festlegen und nach sechs Monaten mithilfe einer Stuhlprobe kontrollieren, ob die Würmer komplett weg sind.

Bei einer Infektion mit Madenwürmern werden idealerweise alle Familienmitglieder mitbehandelt, auch wenn sie nicht akut befallen sind. Die Kur wird nach zwei Wochen wiederholt.

Verschreibungspflichtig, nicht immer erstattungsfähig

Helmex® ist verschreibungspflichtig, wird von der Gesetzlichen Krankenversicherung aber nur bezahlt, wenn alternative apothekenpflichtige Wirkstoffe wegen Unwirksamkeit oder Unverträglichkeit nicht anwendet werden können. Entsprechend des Wirtschaftlichkeitsgebots nach § 12 Abs. 11 Arzneimittel-Richtlinie (AM-RL) gilt für Antihelminthika, dass „bei gleicher Indikation … rezeptfreie Alternativen zu berücksichtigen“ sind, wenn diese „zweckmäßig und ausreichend” sind. Ärzte sollen nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel zulasten des Versicherten verordnen.

Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Die häufigsten Nebenwirkungen von Helmex® betreffen den Magen-Darmtrakt mit Übelkeit,Erbrechen, Darmkrämpfen, Durchfall. Häufig sind Schwindel und Kopfschmerzen.

Das Präparat beeinträchtigt die Leberfunktion und darf nicht bei bestehenden Lebererkrankungen verschrieben werden.

Fragen und Antworten

Wie erkennt man Wurmbefall?

Die Inkubationszeit beträgt zwei bis drei Wochen. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie oder ihr Kind an Würmern erkrankt ist, schauen Sie sich Ihren oder den Stuhlgang des Kindes an. Maden- und Spulwürmer oder Teile von Bandwürmern können als helle bis weiße Stückchen erkennbar sein. Die beim Menschen am häufigsten diagnostizierten Madenwürmer rufen einen lästigen Juckreiz in der Analregion hervor – und zwar dann, wenn die Weibchen nachts ihre Eier am After ablegen, angelockt von der Bettwärme.

Sind Würmer ein Zeichen mangelnder Hygiene?

Nicht zwangsläufig. Denn oft sind Würmer bei der Eiablage „nachtaktiv“, die mikroskopisch kleinen Eier halten sich gerade in kühlen Schlafräumen lange und können dort wieder in den Mund gelangen. Dennoch können Sie viel tun, um das Risiko für eine Wurminfektion maximal zu reduzieren oder um Wiederansteckungen zu vermeiden. Beste Möglichkeit ist konsequente Hygiene.

Sind Haustiere Wurmträger?

Ja, bei Hunden und Katzen sind Würmer weit verbreitet. Infizierte Tiere scheiden Wurmeier oder -larven in aller Regel über den Kot aus, eine Ansteckung ist über kontaminierte Erde oder Gegenstände möglich. Oder eben durch engen Körperkontakt, sofern im Fell Eier haften. Mit Hygienemaßnahmen und durch Entwurmungen lässt sich das Infektionsrisiko minimieren. Madenwürmer werden übrigens nicht von Haustieren übertragen – ihr einziger Wirt ist der Mensch.

Quellen

  • https://www.aerzteblatt.de/archiv/8098/Anthelminthika-Neuentwicklungen-zur-Behebung-unangenehmer-Reiseerinnerungen
  • https://www.aerzteblatt.de/archiv/206296/Diagnostik-und-Therapie-des-Madenwurmbefalls
  • https://www.pharmazeutische-zeitung.de/ausgabe-212015/da-steckt-der-wurm-drin/
  • https://www.kvb.de/fileadmin/kvb/dokumente/Praxis/Verordnung/VO-aktuell/2020/KVB-VA-200715-WIS-Switching.pdf
Von Medizinredakteur/in:
Fabian Bohn

Dieser TeleClinic-Ratgeber wurde nach höchstem wissenschaftlichen Standard von unseren Medizinredakteuren verfasst. Die Artikel sollen Ihnen lediglich Erstinformation zu diversen Themen bieten und können keine ärztliche Diagnose ersetzen. Gerne beraten Sie erfahrene Ärzte weiterführend in einem Online-Arztgespräch.

Bereit für Ihre Behandlung?
In wenigen Klicks zum Online-Arztbesuch.
Inhaltsverzeichnis

Häufige Behandlungen

Arztgespräch, Rezept (u.a. Kassenrezept, Privatrezept, Empfehlungsrezept) und Krankschreibung in wenigen Klicks per App.

Willkommen bei TeleClinic

Arztgespräch, Rezept (u.a. Kassenrezept, Privatrezept, Empfehlungsrezept) und Krankschreibung in Minuten per App.

Sie sind Ärztin oder Arzt?
 Zum Login

Wo befindet sich
Ihr Hauptwohnsitz?

Mit Hilfe dieser Information können wir Ihnen passende Angebote anzeigen.

Mit dem Fortfahren bestätigen Sie, dass diese Information der Wahrheit entspricht.