Mit elektronischen Rezept einfach & schnell Lactulose erhalten

  • Lactulose in Minuten online anfordern
  • Beratung & Rezept bequem per App
  • Medikamenten-Lieferung nach Hause
Aktuell besonders kurze Wartezeit

So einfach funktioniert’s

1

Wunschtermin wählen

Beantworten Sie vorab einige Fragen zu Ihren Symptomen.

2

Arzt direkt online sprechen

Ein Arzt berät Sie ausführlich per Videogespräch und stellt Ihnen bei Bedarf Rezept & Krankschreibung aus.

3

Rezept einlösen

Patienten können verordnete Rezepte in der Apotheke ihrer Wahl einlösen.

Häufige Fragen

Für gesetzlich Versicherte werden die Kosten für den Online-Arztbesuch von Ihrer Krankenkasse übernommen. Privatversicherte erhalten wie gewohnt eine Rechnung, die Sie bei ihrer Versicherung einreichen können.
Ärzte können nach durchgeführter telemedizinischer Behandlung gemäß den jeweils geltenden gesetzlichen Anforderungen und rechtlichen Rahmenbedingungen über TeleClinic elektronische Rezepte (u.a. Kassenrezept, Privatrezept, Empfehlungsrezept) sowie Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen ausstellen. Diese sind rechtsgültig und werden von Arbeitgebern und Apotheken anerkannt. Bitte beachten Sie, dass eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung nur für maximal 3 Tage ausgestellt werden kann.
Nachdem der Arzt das elektronische Rezept für Sie ausgestellt hat, können Sie es direkt mithilfe der App einlösen. Dazu können Sie den Einlöse-Code aus der App einfach bei einer Apotheke vor Ort vorzeigen oder Sie lassen sich das Medikament von einer Versandapotheke bequem nach Hause liefern. Zudem bietet eine wachsende Zahl an Apotheken auch die Lieferung per Botendienst. Ihr Rezept ist natürlich auch über die E-Rezept App der gematik oder die elektronische Gesundheitskarte (eGK) verfügbar.
Im Schnitt können Sie bei uns innerhalb von 1 Stunde einen Arzt sprechen. Je nach Auslastung und Tageszeit kann dieser Wert etwas variieren.
Zunächst übermitteln Sie Ihr Anliegen via Online-Formular oder in der App an uns. Sie werden benachrichtigt, wenn die Online-Sprechstunde beginnt und können dem Gespräch über die App beitreten. Die Verbindung mit dem Arzt wird sofort hergestellt, sobald dieser ebenfalls der Online-Sprechstunde beigetreten ist. Im Gespräch nimmt sich der Arzt für Ihr Anliegen so lange Zeit, bis alle wichtigen Fragen geklärt sind und stellt Ihnen im Anschluss alle wichtigen Dokumente in der App aus.

Ihre Gesundheit in guten Händen

Pioniere in der
Telemedizin

Stiftung Warentest
Testsieger (07/2022)

In einem unangekündigten Test bewerteten medizinische Fach­gut­achter und weitere Experten, etwa für den Daten­schutz, TeleClinic als beste Telemedizin-Plattform.

Ihre Daten in
sicheren Händen

Bereit für Ihre Behandlung?

In wenigen Klicks zum Online-Arztbesuch.

Bestnote für behandelnde
Ärzte und Ärztinnen:

4,9

Alle Ärzte und Ärztinnen die über TeleClinic behandeln sind in Deutschland niedergelassen und approbiert.

Über 8 Jahre Erfahrung in der Telemedizin

Patienten lieben TeleClinic

Hendrik
Weiterlesen
16.04.2023
Man muss nicht das Bett verlassen wenn es einem sowieso schon schlecht geht und steckt auf dem Weg zum Arzt sowie im Wartezimmer niemanden an. Finde ich super!
Branko
Weiterlesen
18.04.2023
Mir hat besonders gut gefallen, dass es nicht länger als zwei Stunden gedauert hat, und ich hatte mein Rezept, inklusive, App Download, Registrierung, Anmeldung und Arztkontakt. Vielen Dank!
Stefanie
Weiterlesen
15.04.2023
Es ist schnell und unkompliziert, einen Arzt zu sprechen. Für die möglichen Gründe für Telemedizin werde ich auf jeden Fall wieder die TeleClinic verwenden. Danke!
Anja
Weiterlesen
15.04.2023
Großartig. Super einfach, ohne viele Umstände. Man spart sehr viel Zeit und Ärger rund um Termine beim Arzt. Das werde ich jetzt häufiger nutzen.
Torsten
Weiterlesen
14.04.2023
Verfügbarkeit zu Randzeiten - schnelle Erreichbarkeit innerhalb weniger Minuten
Christoph
Weiterlesen
17.04.2023
Durch den digitalen Arztbesuch ermöglicht TeleClinic es einem, sich im Krankheitsfall auf die Erholung im eigenen Bett zu konzentrieren und nicht im Wartezimmer sitzen zu müssen.
Hanna
Weiterlesen
17.04.2023
Dass die Krankmeldung direkt in der App vorhanden ist, ist besonders praktisch. Auch, dass das Rezept an eine Apotheke der Wahl geschickt werden kann ist eine Erleichterung.

Die abgebildeten Rezensionen wurden vor Veröffentlichung auf Ihre Echtheit durch die TeleClinic geprüft und stammen ausschließlich von Personen, die eine Behandlung über die TeleClinic-Plattform in Anspruch genommen haben. Die Bewertungen wurden im Rahmen einer Nutzerbefragung eingeholt und wurden basierend auf ihrer Aktualität zum Zeitpunkt der Auswertung ausgewählt.

Ratgeber zu Lactulose

Ein zuverlässig wirkendes Abführmittel

Lactulose ist eine Zuckerform, die häufig als Abführmittel eingesetzt wird. Der Wirkstoff regt die Dickdarmwand zu verstärkten Bewegungen an und vergrößert das Stuhlvolumen. Lactulosehaltige Medikamente sind apotheken-, aber nicht rezeptpflichtig.

Kurzfassung

  • Lactulose wirkt abführend und hat kaum gravierende Nebenwirkungen.
  • Der Wirkstoff eignet sich auch zur Behandlung von bestimmten Lebererkrankungen.
  • Die Einnahme erfolgt oral als Sirup oder angerührtes Granulat beziehungsweise Pulver.

Was ist Lactulose?

Lactulose wird aus Lactose (Milchzucker) gewonnen. Sie stellt ein halbsynthetisches Disaccharid (Zweifachzucker) aus Fructose (Fruchtzucker) und Galactose (Monosaccharid oder Einfachzucker) dar. Der Wirkstoff hat eine Pulverstruktur und löst sich in Wasser leicht auf.

Anwendungsgebiete für den Wirkstoff

Lactulose unterstützt die Entleerung des Darms und macht den Stuhl weich.

Aus diesem Grund kommt das Medikament für die Behandlung der folgenden Erkrankungen zur Anwendung:

  • Verstopfung
  • Verschiedene Analkrankheiten
  • Portokavale Enzephalopathie (Lebererkrankung mit erhöhter Amoniakkonzentration im Blut)

Die Wirkungsweise von Lactulose

Der Wirkstoff gelangt nach der Einnahme unverdaut durch den Dünndarm in den Dickdarm. Hier verarbeiten Darmbakterien Lactulose zu Milchsäure und anderen Fettsäuren. Diese regen die Peristaltik (wellenartige Bewegung) der Darmwand an.

Außerdem kommt es zu einer vermehrten Ansammlung von Wasser im Dickdarm. Dadurch vergrößert sich der Darminhalt, sodass eine weitere Stimulation der Peristaltik erzeugt wird. Der Stuhl verändert seine Konsistenz durch die Einnahme von Lactulose und wird weicher.

Darüber hinaus senkt der Wirkstoff die im Blut enthaltene Ammoniakkonzentration. Diese kann unbehandelt zu verschiedenen Hirnschädigungen führen.

Welche Gegenanzeigen bestehen?

Lactulose darf nicht bei Darmverschluss eingenommen werden. Das Gleiche gilt für eine Überempfindlichkeit oder Unverträglichkeit gegenüber Galactose oder Fructose sowie für die folgenden Erkrankungen:

  • Akute Entzündungen im Magen-Darm-Bereich
  • Schwerwiegende Störungen des Wasser- oder Elektrolythaushalts

Mögliche Nebenwirkungen von Lactulose-Medikamenten

Insbesondere zu Beginn der Behandlung treten in vielen Fällen Bauchschmerzen, Erbrechen und Übelkeit auf. Außerdem kann es zu Durchfällen sowie Blähungen und Flatulenzen (Abgang von Gasen aus dem Darm) kommen. Bei hohen Dosierungen, wie sie bei einer Enzephalopathie regelmäßig erforderlich sind, können Störungen des Salz- und Flüssigkeitshaushaltes entstehen.

Fragen und Antworten

Welche Maßnahmen sollten bei einer Verstopfung vor der Einnahme von Lactulose ergriffen werden?

Regelmäßig auftretende Verstopfungen lassen sich oft durch eine Umstellung der Lebensweise beseitigen. Dabei entfalten insbesondere diese Veränderungen eine positive Wirkung:

  • Ballaststoffreiche Ernährung
  • Mehr Bewegung
  • Erhöhung der Flüssigkeitsaufnahme

Welche Verabreichungsformen stehen zur Verfügung?

Lactulose ist als fertiger Sirup oder Pulver beziehungsweise Granulat zum Anrühren erhältlich.

Was ist bei der Einnahme von Lactulose zu beachten?

Während Sie dieses Medikament einnehmen, ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr von mindestens 1,5 bis 2 Litern pro Tag erforderlich. Sie können Lactulose unabhängig von Mahlzeiten einnehmen. Bei einer länger andauernden Behandlung erfolgt die Einnahme am besten stets zur gleichen Zeit. Vor einer längerfristigen Anwendung sollten Patienten ärztlichen Rat einholen.

Wie alle Abführmittel ist Lactulose nicht geeignet, um das Körpergewicht zu reduzieren.

Wie erhalte ich Medikamente mit Lactulose?

Arzneimittel mit dem Wirkstoff Lactulose sind nicht verschreibungspflichtig. Aus diesem Grund können Sie ein derartiges Laxans (Abführmittel) ohne Rezept online bestellen.

Quellen

  • https://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/LACTUFLOR-Loesung-zum-Einnehmen-2769590.html
  • https://www.aerzteblatt.de/archiv/42806/Hepatische-Encephalopathie
  • https://www.aerzteblatt.de/archiv/45953/Probiotika-Praebiotika-und-Synbiotika-Stellenwert-in-Klinik-und-Praxis
  • https://www.apotheken-umschau.de/Verstopfung/Das-sollten-Sie-ueber-Abfuehrmittell-wissen-103101.html
Von Medizinredakteur/in:
Nadine Leclair

Dieser TeleClinic-Ratgeber wurde nach höchstem wissenschaftlichen Standard von unseren Medizinredakteuren verfasst. Die Artikel sollen Ihnen lediglich Erstinformation zu diversen Themen bieten und können keine ärztliche Diagnose ersetzen. Gerne beraten Sie erfahrene Ärzte weiterführend in einem Online-Arztgespräch.

Bereit für Ihre Behandlung?
In wenigen Klicks zum Online-Arztbesuch.
Inhaltsverzeichnis

Häufige Behandlungen

Arztgespräch, Rezept (u.a. Kassenrezept, Privatrezept, Empfehlungsrezept) und Krankschreibung in wenigen Klicks per App.

Willkommen bei TeleClinic

Arztgespräch, Rezept (u.a. Kassenrezept, Privatrezept, Empfehlungsrezept) und Krankschreibung in Minuten per App.

Sie sind Ärztin oder Arzt?
 Zum Login

Wo befindet sich
Ihr Hauptwohnsitz?

Mit Hilfe dieser Information können wir Ihnen passende Angebote anzeigen.

Mit dem Fortfahren bestätigen Sie, dass diese Information der Wahrheit entspricht.