Mit elektronischen Rezept einfach & schnell Minulet erhalten

  • Minulet online per Fragebogen anfordern
  • Rezept bequem per App
  • Medikamenten-Lieferung nach Hause

So einfach funktioniert’s

1

Fragebogen ausfüllen

Beantworten Sie einige Fragen und wählen Sie Ihre gewünschtes Medikament aus.

2

Medizinischer Check

Ihre Antworten werden von einem Arzt überprüft.

3

Rezept einlösen

Patienten können verordnete Rezepte in der Apotheke ihrer Wahl einlösen.

Häufige Fragen

Ihre Pille zahlen Sie bei Erhalt in der Apotheke. Zusätzlich fällt eine Behandlungsgebühr von 9,98 € für die Rezeptausstellung an, welche Sie am Ende des Bestellprozesses bequem per Rechnung oder Kreditkarte zahlen können.
Ihre Gesundheit steht für uns an erster Stelle. Deswegen wertet der behandelnde Arzt Ihre Antworten aus dem medizinischen Fragebogen sorgfältig aus. Wenn keine medizinischen Bedenken bestehen, wird für Sie ein Rezept ausgestellt. Sollte der Arzt allerdings Bedenken haben, kann es auch zu einer Ablehnung kommen. In einem solchen Fall entstehen für Sie jedoch keine Kosten.
Nachdem der Arzt das elektronische Rezept für Sie ausgestellt hat, können Sie es direkt mithilfe der App einlösen. Dazu können Sie den Einlöse-Code aus der App einfach bei einer Apotheke vor Ort vorzeigen oder Sie lassen sich das Medikament von einer Versandapotheke bequem nach Hause liefern. Zudem bietet eine wachsende Zahl an Apotheken auch die Lieferung per Botendienst. Ihr Rezept ist natürlich auch über die E-Rezept App der gematik oder die elektronische Gesundheitskarte (eGK) verfügbar.
Nein, ein Arzt überprüft Ihre Angaben in unserem Fragebogen und stellt bei Eignung Ihr Rezept aus. Sollten Sie eine persönliche Beratung wünschen, haben Sie jedoch vorab immer die Option mit einem Arzt per Videogespräch zu sprechen.
Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über https. Des Weiteren sind Ihre Daten durch regelmäßige Backups unserer deutschen Server vor Verlusten geschützt.

Ihre Gesundheit in guten Händen

Pioniere in der
Telemedizin

Stiftung Warentest
Testsieger (07/2022)

In einem unangekündigten Test bewerteten medizinische Fach­gut­achter und weitere Experten, etwa für den Daten­schutz, TeleClinic als beste Telemedizin-Plattform.

Ihre Daten in
sicheren Händen

Bereit für Ihre Behandlung?

In wenigen Klicks zum Online-Arztbesuch.

Bestnote für behandelnde
Ärzte und Ärztinnen:

4,9

Alle Ärzte und Ärztinnen die über TeleClinic behandeln sind in Deutschland niedergelassen und approbiert.

Über 8 Jahre Erfahrung in der Telemedizin

Patienten lieben TeleClinic

Hendrik
Weiterlesen
16.04.2023
Man muss nicht das Bett verlassen wenn es einem sowieso schon schlecht geht und steckt auf dem Weg zum Arzt sowie im Wartezimmer niemanden an. Finde ich super!
Branko
Weiterlesen
18.04.2023
Mir hat besonders gut gefallen, dass es nicht länger als zwei Stunden gedauert hat, und ich hatte mein Rezept, inklusive, App Download, Registrierung, Anmeldung und Arztkontakt. Vielen Dank!
Stefanie
Weiterlesen
15.04.2023
Es ist schnell und unkompliziert, einen Arzt zu sprechen. Für die möglichen Gründe für Telemedizin werde ich auf jeden Fall wieder die TeleClinic verwenden. Danke!
Anja
Weiterlesen
15.04.2023
Großartig. Super einfach, ohne viele Umstände. Man spart sehr viel Zeit und Ärger rund um Termine beim Arzt. Das werde ich jetzt häufiger nutzen.
Torsten
Weiterlesen
14.04.2023
Verfügbarkeit zu Randzeiten - schnelle Erreichbarkeit innerhalb weniger Minuten
Christoph
Weiterlesen
17.04.2023
Durch den digitalen Arztbesuch ermöglicht TeleClinic es einem, sich im Krankheitsfall auf die Erholung im eigenen Bett zu konzentrieren und nicht im Wartezimmer sitzen zu müssen.
Hanna
Weiterlesen
17.04.2023
Dass die Krankmeldung direkt in der App vorhanden ist, ist besonders praktisch. Auch, dass das Rezept an eine Apotheke der Wahl geschickt werden kann ist eine Erleichterung.

Die abgebildeten Rezensionen wurden vor Veröffentlichung auf Ihre Echtheit durch die TeleClinic geprüft und stammen ausschließlich von Personen, die eine Behandlung über die TeleClinic-Plattform in Anspruch genommen haben. Die Bewertungen wurden im Rahmen einer Nutzerbefragung eingeholt und wurden basierend auf ihrer Aktualität zum Zeitpunkt der Auswertung ausgewählt.

Ratgeber zu Minulet

Sichere Verhütung mit der Hormonpille

Mit Minulet können Sie eine Schwangerschaft zuverlässig verhindern. Die Mirkopille enthält eine geringe Menge der weiblichen Hormone Gestoden (ein Gestagen) und Ethinylestradiol (ein Estrogen). Lesen Sie, wie Minulet wirkt, welche Risiken bestehen und wie Sie ein Minulet Online-Rezept erhalten.

Kurzfassung

  • Minulet ist ein hormonales Kontrazeptivum. Das Präparat enthält Laktose und Sucrose. Ist eine Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern bekannt, ist dies mit dem Arzt vor der Einnahme abzuklären.
  • Minulet besteht aus den beiden Geschlechtshormonen Gestoden und Ethinylestradiol in niedriger Dosierung.
  • Ein Blister beinhaltet 21 Dragees. Da alle überzogenen Tabletten dieselbe Menge an Hormonen enthalten, bezeichnet man die Antibabypille als Einphasenpräparat.

Was ist Minulet und wie wirkt es?

Das Kombinationspräparat Minulet wirkt als Mikropille auf dreierlei Arten einer Empfängnis entgegen:

  • Es verhindert die Heranreifung eines Ovars (Ei) im Eierstock und somit den Eisprung.
  • Es verdickt den Zervixschleim am Muttermund und erschwert es damit Spermien die Fortbewegung.
  • Es verhindert den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut, in die sich eine befruchtete Eizelle einnisten könnte.

Wie erfolgt die Einnahme von Minulet?

Nehmen Sie 21 Tage jeweils eine Pille Minulet. Nehmen Sie das Präparat jeden Tag etwa zur gleichen Zeit ein. Nachdem ein Blister aufgebraucht ist, halten Sie eine 7-tägige Pillenpause ein. In dieser Zeit erfolgt eine Abbruchblutung. Beginnen Sie am achten Tag mit einem neuen Blister.

Wann dürfen Sie Minulet nicht einnehmen?

Für Minulet gelten folgende Kontraindikationen:

  • Schwangerschaft
  • Bestehende Allergie gegen Gestoden oder Ethinylestradiol
  • Lebererkrankung, gestörte Leberwerte oder ein zu hoher Wert an Bilirubin im Blut
  • Venenerkrankungen, Thrombosen oder Thrombosenneigung
  • Thrombose oder Embolie in der Vergangenheit
  • Vorausgegangener Schlaganfall oder Herzinfarkt
  • Erhöhter Blutdruck
  • Diabetes
  • Fettstoffwechselstörung

Welche Risiken und Nebenwirkungen kann Minulet haben?

Das bedeutsamste Risiko bei der Einnahme eines hormonalen Kontrazeptivums ist das erhöhte Thromboserisiko. Vorsicht ist geboten, wenn Sie rauchen oder älter als 35 Jahre sind. Halten Sie mit Ihrem Arzt Rücksprache.

Folgende Tabelle klärt Sie über mögliche Nebenwirkungen auf:

BereichSehr häufige NebenwirkungHäufige NebenwirkungGelegentliche Nebenwirkung
AllgemeinFlüssigkeitseinlagerungen (Ödeme)
Herz/KreislaufBlutdruckanstieg
GastrointestinaltraktÜbelkeit
  • Bauchkrämpfe
  • Änderung des Appetits
StoffwechselGewichtsveränderungenVeränderungen der Blutfettwerte
Nervensystem und PsycheKopfschmerzen
  • Stimmungsschwankungen
  • Veränderung der Libido
HautAkne
  • Hautausschlag
  • Chloasma (Melanineinlagerungen der Haut), zum Teil dauerhaft
  • Mehr Körperbehaarung
  • Haarausfall
Urogenitaltrakt und BrustSchmierblutungen
  • Brustschmerzen

 

  • Schmerzen während der Menstruation

 

  • Infektionserkrankungen der Scheide

 

  • Ausbleiben der Regelblutung

Warum können Sie Minulet nicht rezeptfrei beziehen?

Ein hormonelles Verhütungsmittel stellt einen umfassenden Eingriff in Ihren Körperhaushalt dar. Deswegen ist es wichtig, dass ein Arzt vor der Einnahme eine individuelle Untersuchung durchführt, um etwaige Risiken auszuschließen. Er kann dann das für Sie am besten geeignete Medikament verschreiben. Nach dem erstmaligen Ausstellen eines Rezeptes ist es möglich, ein Folge-Rezept online bei der TeleClinic zu erhalten.

Fragen und Antworten

Wann ist der Empfängnisschutz nicht mehr gegeben?

Unter bestimmten Umständen kann die Wirkung von Minulet nachlassen, sodass eine Schwangerschaft nicht mehr gesichert vermieden werden kann:

  • Wenn Sie die Einnahme von Minulet vergessen und mehr als zwölf Stunden vergangen sind
  • Wenn Sie innerhalb von vier Stunden nach der Einnahme unter Erbrechen oder Durchfall leiden, und keine Pille innerhalb von zwölf Stunden nach der letzten Einnahme nachgenommen haben

Was Sie genau zu tun haben, damit eine Schwangerschaft ausgeschlossen ist, hängt von Ihrem Zeitpunkt im Zyklus ab. In beiden Fällen lesen Sie bitte die Packungsbeilage, um das weitere Vorgehen zu bestimmen. Unter Umständen sind mechanische Verhütungsmaßnahmen über einen bestimmten Zeitraum oder der Abbruch des Zyklus angeraten.

Wie sicher ist Minulet?

Der Pearl-Index beschreibt die Sicherheit der unterschiedlichen Verhütungsmethoden. Je niedriger die Zahl ist, desto sicherer ist die Methode. Als orales Kontrazeptivum mit hormonellen Wirkstoffen hat Minulet mit einem Pearl-Index von 0,1 bis 0,9 eine besonders hohe Wirksamkeit.

Quellen

  • https://www.nebenwirkungen.de/datenbank/ch/beipackzettel/Minulet%C2%AE
  • https://www.profamilia.de/themen/verhuetung/pearl-index.html
  • https://www.aerzteblatt.de/treffer?mode=s&wo=17&typ=16&aid=97959&s=hormone&s=pille
Von Medizinredakteur/in:
Nadine Leclair

Dieser TeleClinic-Ratgeber wurde nach höchstem wissenschaftlichen Standard von unseren Medizinredakteuren verfasst. Die Artikel sollen Ihnen lediglich Erstinformation zu diversen Themen bieten und können keine ärztliche Diagnose ersetzen. Gerne beraten Sie erfahrene Ärzte weiterführend in einem Online-Arztgespräch.

Bereit für Ihre Behandlung?
In wenigen Klicks zum Online-Arztbesuch.
Inhaltsverzeichnis

Häufige Behandlungen

Arztgespräch, Rezept (u.a. Kassenrezept, Privatrezept, Empfehlungsrezept) und Krankschreibung in wenigen Klicks per App.

Willkommen bei TeleClinic

Arztgespräch, Rezept (u.a. Kassenrezept, Privatrezept, Empfehlungsrezept) und Krankschreibung in Minuten per App.

Sie sind Ärztin oder Arzt?
 Zum Login