Mit eRezept einfach & schnell Prednisolon erhalten

Ihr Prednisolon-Rezept direkt aufs Handy

Sie benötigen ein Predisolon Rezept?

Neben dem Besuch in der Praxis vor Ort haben Sie nun die Möglichkeit Ihr Rezept einfach online anzufordern.

Online-Arztgespräch

 In einem kurzen Gespräch per Video oder Telefon können Sie offene Fragen klären und das richtige Medikament auswählen.

Digitales Prednisolon-Rezept

Im Anschluss erhalten Sie Ihr Rezept direkt aufs Handy und können es bei einer unserer Partnerapotheken einlösen.

Prednisolon-Ratgeber

Das entzündungshemmende antiallergische Medikament für vielfältige Anwendungsgebiete

Prednisolon wird zur Unterdrückung diverser Entzündungserscheinungen des Körpers verordnet sowie zur Behandlung schwerer allergischer Reaktionen und als immunsuppressives Mittel zum Beispiel nach Transplantationen. Hier lesen Sie mehr zu den verschiedenen Einsatzmöglichkeiten und was bei der Einnahme zu beachten ist.

Das Wichtigste in Kürze

  • Prednisolon ist ein künstlich hergestelltes Glukokortikoid (Kortison).
  • Es verhindert und unterdrückt schmerzhafte entzündliche Reaktionen.
  • Ein Prednisolon Online-Rezept ist für zahlreiche verschiedene Anwendungsformen von Salben bis Augentropfen erhältlich.

Was ist Prednisolon?

Prednisolon gehört zur Gruppe der schwachen Glukokortikoide, besser unter dem Namen Kortison bekannt, die eine immunsuppressive Wirkung ausüben. Im Körper verhindert der Wirkstoff die Freisetzung von Entzündungsbotenstoffen und lindert so schmerzhafte Entzündungen. Durch die Unterdrückung des Immunsystems mildert es allergische Reaktionen und Abwehrreaktionen des Körpers zum Beispiel nach einer Transplantation.

Wann wird es angewendet?

Ein Prednisolon Online-Rezept kann für viele verschiedene Erkrankungen ausgestellt werden. Zu den häufigsten Einsatzgebieten gehören:

  • Rheumatoide Arthritis / chronische Polyarthritis
  • Schwere allergische Reaktionen und anaphylaktische Schocks
  • Entzündliche Augenerkrankungen
  • Hautbeschwerden wie Neurodermitis
  • Ohrenprobleme wie Hörsturz und Tinnitus
  • Autoimmunerkrankungen wie multiple Sklerose
  • Vorbeugung von Cluster-Kopfschmerz
  • Nach Transplantationen, um zu verhindern, dass der Körper das neue Organ abstößt

Weiterhin kann Prednisolon als künstliches Glukokortikoid bei einer Nebennierenrinden-Insuffizienz (Addison’s Disease) verordnet werden, um die fehlenden körpereigenen Glukokortikoide auszugleichen.

Für wen ist Prednisolon ungeeignet?

Da Prednisolon das Immunsystem unterdrückt, sollte es nicht bei akuten viralen Infektionen und kurz vor einer Schutzimpfung eingenommen werden. Menschen, die an Diabetes mellitus leiden, sollten Prednisolon nur unter ärztlicher Aufsicht einnehmen.

Eine höhere Dosis kann die Konzentrationsfähigkeit stark beeinträchtigen und zu Fahruntauglichkeit führen. Wer aus beruflichen Gründen auf ein Fahrzeug angewiesen ist, sollte auf die Einnahme von Prednisolon verzichten.

Welche Nebenwirkungen hat Prednisolon?

Bei kurzzeitiger Anwendung ist das Risiko von Nebenwirkungen gering. Aufgrund der immunsuppressiven Wirkung steigt die Gefahr für diverse Infekte.

Bei langfristiger Anwendung, zum Beispiel zur Behandlung von Rheuma, sind diese Nebenwirkungen möglich:

  • Muskelschwäche
  • Bluthochdruck
  • Erhöhter Blutzuckerspiegel mit Risiko einer Diabetes-mellitus-Erkrankung
  • Augenschäden wie Grauer und Grüner Star
  • Cushing-Syndrom (Stammfettsucht) mit Vollmondgesicht, dickem Rumpf und Stiernacken

Das Risiko ist bei unter 5 mg Prednisolon pro Tag gering. Ab 7,5 mg pro Tag (der sogenannten Cushing-Schwelle) steigt es erheblich an. Studien zufolge ist eine Dosis von 5 mg ausreichend zur Behandlung von rheumatoider Arthritis.

Warum ist ein Prednisolon Online-Rezept erforderlich?

Prednisolon gehört zur Gruppe der Glukokortikoide und ist wie alle anderen Kortison-Mittel in Deutschland verschreibungspflichtig. Sie können es mit einem Prednisolon Online-Rezept in zahlreichen Darreichungsformen erhalten:

  • Als Tabletten mit 5 mg, 10 mg, 20 mg oder 50 mg Prednisolon
  • Gelenksalbe
  • Augensalbe
  • Augentropfen
  • Injektionslösung

Eine längerfristige Einnahme sollte nur unter ärztlicher Aufsicht erfolgen.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Prednisolon

Was ist beim Absetzen von Prednisolon zu beachten?

Kortison-Medikamente dürfen nach längerer Einnahme nicht abrupt abgesetzt werden. Dadurch können die Nebenwirkungen verstärkt werden. Schleichen Sie es über einige Wochen aus, damit der Körper die eigene Kortison-Produktion wieder hochfahren kann.

Kann ich Prednisolon einnehmen und Alkohol trinken?

Vor allem bei höheren Dosierungen kann die Kombination aus Prednisolon und Alkohol zu starken Beschwerden führen. Verzichten Sie während der Behandlung lieber auf alkoholische Getränke.

Darf ich Prednisolon während der Schwangerschaft einnehmen?

Es ist nicht auszuschließen, dass Prednisolon bei langfristiger Einnahme beim Fötus Wachstumsstörungen verursacht. Eine kurzfristige Einnahme, zum Beispiel zur Behandlung eines allergischen Schocks, ist dagegen in aller Regel unproblematisch.

Quellen

  • https://www.aerzteblatt.de/archiv/25540/Corticoide-bei-rheumatoider-Arthritis-Stellenwert-der-Low-dose-Therapie-belegt
  • https://www.aerzteblatt.de/archiv/151858/Nebennierenrinden-Insuffizienz-lebensbedrohliche-Erkrankung-mit-vielfaeltigen-Ursachen
  • https://www.rheuma-liga.de/hilfe-bei-rheuma/therapie/medikamentenfuehrer/kortisonpraeparate/therapieregeln/