Mit e-Rezept einfach & schnell Yvette erhalten

  • Yvette online per Fragebogen anfordern
  • Rezept bequem per App
  • Medikamenten-Lieferung nach Hause

Um kostenfrei einen Online-Arzt zu sprechen, buchen Sie jetzt zwischen 6:00 und 23:00 Uhr einen Termin und Ihre Krankenkasse übernimmt die Kosten.

So funktioniert’s

1

Fragebogen ausfüllen

Ihre Antworten werden im Anschluss von einem Facharzt geprüft.

2

Rezept per App

Ihr e-Rezept bekommen Sie direkt auf’s Handy.

3

Medikament erhalten

Als Lieferung nach Hause oder zur Abholung vor Ort.

Deutschlands führende Telemedizin-Plattform

24 Stunden
am Tag

Diskret und vertraulich

Apotheken
vor Ort

Kostenloser Versand

Fachärzte aus Deutschland

Über 100.000 Patienten

Häufige Fragen

Als Privatversicherte können Sie die Kosten für die TeleClinic Behandlung wie gewohnt bei Ihrer Versicherung zur Erstattung einreichen. Als gesetzlich Versicherter können Sie TeleClinic als Selbstzahler nutzen. Die Kosten ergeben sich dabei gemäß der Gebührenordnung für Ärzte:

Zwischen 08-20 Uhr:
Montags bis Freitags 9,33€

Außerhalb dieser Zeiten fallen zusätzliche Gebühren an. Eine Kostenübersicht finden Sie hier.

Bei Bedarf können Ihnen unsere Ärzte Privatrezepte, sowie Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen ausstellen. Diese sind rechtsgültig und werden von Arbeitgebern und Apotheken anerkannt. Bitte beachten Sie, dass eine private AU nicht zur Beantragung von Krankentagegeld gültig ist und Sie bei einem Privatrezept die Kosten für das verschriebene Medikament selbst tragen müssen.

Nachdem der Arzt das digitale Rezept für Sie ausgestellt hat, können Sie es direkt in der App einlösen. Dabei haben Sie die Wahl, ob Sie Ihr Medikament bei einer Partner-Apotheke vor Ort abholen wollen oder ob Sie sich das Medikament kostenlos und bequem nach Hause liefern lassen. Das Medikament zahlen Sie entweder vor Ort oder auf Rechnung der Versandapotheke.

Nein, ein Arzt überprüft Ihre Angaben in unserem Fragebogen und stellt bei Eignung Ihr Rezept aus. Sollten Sie eine persönliche Beratung wünschen, haben Sie jedoch vorab immer die Option mit einem Facharzt per Videogespräch zu sprechen.

Ihre Gesundheit steht für uns an erster Stelle. Deswegen wertet einer unserer erfahrenen Ärzte Ihre Antworten aus dem medizinischen Fragebogen sorgfältig aus. Wenn keine medizinischen Bedenken bestehen, wird für Sie ein Rezept ausgestellt. Sollte der Arzt allerdings Bedenken haben, kann es auch zu einer Ablehnung kommen. In einem solchen Fall entstehen für Sie jedoch keine Kosten.

Unsere Patienten lieben TeleClinic

Dieter Wagner
Google Bewertung
Read More
Eine tolle Idee. (...) Außerdem: wer sitzt schon gerne lange in einem Wartezimmer herum? Die meisten jedenfalls nicht. Ich finde diesen Service hervorragend!
Juia499
AppStore Bewertung
Read More
Super Hilfe für Mamas! Als Mama ist diese App genial, weil ich super schnell an Kinderärzte rankomme, und dem Arzt bsp Ausschläge oder geschwollenen Füße nach Wespenstiche zeigen kann. (...)
Philipp Kroiss
Play Store Bewertung
Read More
Ich habe mit Teleclinic eine tolle Möglichkeit gefunden mir unkomliziert ein Rezept verschreiben zu lassen. Ich erspare mir lange Wartezeiten bei einem lokalen Arztbesuch. (...)
Marie Wickie
Play Store Bewertung
Read More
Ich finde diese App sehr praktisch. Die Angabe meiner Daten ging sehr unkompliziert und das Ergebnis war top.
Mara Drotziger
Google Bewertung
Read More
Coole Idee. Wird Zeit, dass HealthCare auch mehr digital wird. Ein Schritt in die richtige Richtung.
Nicola Pantelias
Google Bewertung
Read More
Endlich gibt es ein digitales Angebot zum Arztbesuch!! Hier wird der Patient schnell und kundenorientiert bedient und ärztlich gut versorgt. Und das alles ohne Fahrtweg und Ansteckung!! (...)
RandaN1982
AppStore Bewertung
Read More
Sehr innovativ Ich habe heute die App zum ersten Mal genutzt. Ich war positiv überrascht. Die Handhabung ist sehr easy und intuitiv. (...) So geht Arzt 2019!
seiste10
AppStore Bewertung
Read More
Nach einiger Skepsis hatte ich mich doch entschieden, die App auszuprobieren. (..) Ich kann die App nur weiterempfehlen!
Sven Trabusch
Google Bewertung
Read More
Sehr gut! Ich war mit dem gesamten Ablauf sehr zufrieden. Auch die Kommunikation mit TeleClinic (...) Ich war wirklich sehr positiv überrascht. Werde den Service bestimmt wieder nutzen.
IconGeneral_51_PrescriptionCreated with Sketch.

Ratgeber zur Yvette

Die östrogenfreie Pille: Für wen ist sie geeignet und wie ist sie einzunehmen?

Die Minipille Yvette wird Frauen verschrieben, die aus unterschiedlichen Gründen keine Kombinationspille verwenden können oder möchten. Sie schützt mit einem einzigen Wirkstoff, dem Gestagen Desogestrel, vor einer unerwünschten Schwangerschaft. Die Yvette gibt es nur auf Rezept.

Kurzfassung

  • Yvette ist eine Minipille der neuen Generation.
  • Gestagen verhindert die Reifung des Eis und schützt so sicherer vor einer Empfängnis als ältere Minipillen-Generationen.
  • Ein Yvette-Rezept ist unter anderem für Frauen in der Stillzeit angezeigt.

Wie wirkt die Minipille Yvette?

Die Minipille kommt für den Empfängnisschutz mit einem Wirkstoff aus: Desogestrel, einem synthetischen Gestagen. Es unterdrückt den Eisprung und verdickt den Gebärmutterhalsschleim. So dringen die Spermien nicht durch.

Für wen kommt ein Yvette-Rezept infrage?

Da die Minipille Yvette auf Östrogen verzichtet, entfallen mögliche unerwünschte Wirkungen dieses Hormons. Ein Yvette-Rezept ist vor allem in den folgenden Fällen indiziert:

  • bei stillenden Müttern
  • bei Raucherinnen
  • bei Patientinnen, die nach Einnahme der Kombinationspille verstärkte Nebenwirkungen beobachten, beispielsweise starke Kopfschmerzen oder Wassereinlagerungen

Der Wirkstoff Desogestrel geht nur minimal in die Muttermilch über und hat keine schädlichen Auswirkungen auf das Kind.

Wann und wie lange nehme ich die Yvette-Pille ein?

Die Minipille muss täglich zum selben Zeitpunkt eingenommen werden. Nach Aufbrauchen einer Packung mit 28 Tabletten erfolgt unmittelbar am Folgetag die nächste Einnahme.

Frauen, die zum ersten Mal hormonell verhüten, beginnen am ersten Tag der Periode mit der Blisterpackung.

Nach einer Entbindung sollten Anwenderinnen mindestens 21 Tage warten, bis die Verhütung fortgesetzt wird.

Die Minipille Yvette wirkt ab dem ersten Einnahmetag. Es ist möglich, am zweiten bis fünften Tag der Monatsblutung zu starten. Innerhalb der ersten sieben Zyklustage sollte dann auf zusätzliche Verhütungsmittel gesetzt werden.

Mit welchen Nebenwirkungen ist zu rechnen?

Die Tabelle listet die wichtigsten Nebenwirkungen und die Häufigkeit ihres Auftretens auf:

Häufig

  • depressive Verstimmungen
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit
  • Hautunreinheiten (Akne)
  • Brustschmerzen
  • Gewichtszunahme
  • unregelmäßige und / oder Schmierblutungen
  • verminderte Libido

Gelegentlich

  • vaginale Infektionen
  • Überempfindlichkeit gegenüber Kontaktlinsen
  • Erbrechen
  • Haarausfall
  • Müdigkeit
  • Dysmenorrhö (Regelschmerzen)

Selten

  • Hautausschlag
  • Erythema nodosum („Knotenrose“, Entzündung des Unterhautfettgewebes)
  • Urtikaria (Nesselfieber)

Der Wirkstoff Desogestrel steht im Verdacht, ein erhöhtes Thromboserisiko zu verursachen. Studien zufolge soll bei 14 von 10.000 Frauen eine tiefe Beinvenenthrombose aufgetreten sein, berichtete das Deutsche Ärzteblatt im Oktober 2015.

In welchen Fällen sollte ich die Yvette nicht einnehmen?

In folgenden Fällen sollte von einem Yvette-Rezept abgesehen werden:

  • bei Patientinnen, die in der Vergangenheit einen Schlaganfall, Herzinfarkt oder eine Thrombose erlitten haben
  • bei Frauen mit Leber- oder Gallenfunktionsstörungen
  • bei Einnahme bestimmter Medikamente (u. a. Barbiturate, Antiepileptika, bestimmte Antibiotika)
  • bei Vorliegen geschlechts-hormonabhängiger Tumore
  • bei unklaren vaginalen Blutungen

Kann ich Yvette ohne Rezept bestellen?

Bevor ein Yvette-Rezept erstmalig ausgestellt wird, sind eine ausführliche Beratung und Untersuchung angezeigt. Es ist daher nicht möglich, Yvette ohne Rezept zu erhalten. Es wird jedoch eine Folgeausstellung durch einen Facharzt der TeleClinic vorgenommen. Auch Frauen, die von einer anderen Pille auf Yvette wechseln, wenden sich an die Onlineberatung von TeleClinic.

Fragen und Antworten

Wie sicher ist die Yvette?

Die Yvette-Pille hat einen Pearl-Index von 0,5: Von 1.000 Frauen wurden innerhalb eines Jahres fünf trotz korrekter Einnahme schwanger.

Was tun, wenn ich die Einnahme vergessen habe?

Wird der tägliche Rhythmus nicht eingehalten, schwindet der Empfängnisschutz. Sollte die Einnahme länger als zwölf Stunden nach dem üblichen Zeitpunkt liegen, ist zusätzliche Verhütung ratsam.

Quellen

  • https://www.gelbe-liste.de/wirkstoffe/Desogestrel_18930
  • https://www.gelbe-liste.de/produkte/Yvette-ratiopharm-75-Mikrogramm-Filmtabletten_543965/fachinformation
  • https://www.test.de/medikamente/wirkstoff/minipille-desogestrel-w682/
  • https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/64428/TK-Aerzte-verordnen-zu-viele-Antibabypillen-der-dritten-und-vierten-Generation
  • https://www.apotheken-umschau.de/medikamente/beipackzettel/yvette-ratiopharm-75-mikrogramm-filmtabletten-9326074.html
Icon_03_DoctorMale Created with Sketch.

Dieser TeleClinic-Ratgeber wurde nach höchstem wissenschaftlichen Standard von unseren Medizinredakteuren verfasst. Die Artikel sollen Ihnen lediglich Erstinformation zu diversen Themen bieten und können keine ärztliche Diagnose ersetzen. Gerne beraten Sie unsere Fachärzte weiterführend in einem Online-Arztgespräch.

Inhaltsverzeichnis

Willkommen bei TeleClinic

Arztgespräch, Rezept und Krankschreibung in Minuten per App.

Benötigen Sie ein Rezept für Yvette?

Fordern Sie jetzt Ihr Medikament einfach online an.

Icon_26_24-7Created with Sketch.
24 Stunden am Tag
Icon_70_BirthControlPill Created with Sketch.
Rezept direkt per App
Icon_47_DeliveryCreated with Sketch.
Kostenlose Lieferung