Coronavirus Antikörper Selbsttest für Zuhause

49.00 €
Mit dem Einsendekit des Corona Antikörper Tests kann die Blutprobe diskret zu Hause entnommen werden. Die Labor-Auswertung erfolgt im akkreditierten medizinischen Fachlabor (nach DIN EN ISO 15189). Der cerascreen Coronavirus Antikörper Test dient dazu, nachzuweisen, ob Sie bereits eine COVID-19-Infektion durchlitten haben.

Einfach: Zuhause testen und online Ergebnisse abrufen

Zertifiziert: Von TÜV-zertifizierten Laboren entwickelt

Sicher: Verschlüsselte Datenübermittlung

Wirksam: Optionale Nachbesprechung mit Facharzt

So funktioniert’s

1

Wunschtest bestellen

Unser Partner cerascreen schickt das gewünschte Probenentnahme-Kit direkt zu Ihnen nach Hause.

2

Probenentnahme

Proben entnehmen, Test online aktivieren und die Proben kostenlos im Rücksendeumschlag an das Labor senden.

3

Testergebnis

Über die mein cerascreen App oder den Online-Kundenbereich individuellen Ergebnisbericht einsehen.

4

Optionale Online-Beratung

Ergebnisbericht bequem von zuhause oder unterwegs mit einem TeleClinic Partner-Arzt besprechen.

Häufige Fragen

Selbsttests für Zuhause sind medizinische Tests, bei denen Sie mit Hilfe eines Probenentnahme- und Einsendekits die Probe einfach und vertraulich zuhause entnehmen und kostenlos an ein Diagnostik-Fachlabor senden können. Mit den cerascreen Selbsttests für Zuhause werden verschiedene Laborwerte wichtiger Biomarker, wie z.B. Vitamin D, Vitamin B12, Mineralstoffe, Unverträglichkeiten und Allergien bestimmt. Die Bluttests, Speicheltests, Urintests und Stuhltests beinhalten den Versand und Rückversand, die Auswertung im Diagnostik-Fachlabor sowie einen ausführlichen Ergebnisbericht. Weiter Informationen finden Sie bei unserem Partner cerascreen.

  1. Probe entnehmen: Sobald Sie den Test bestellt und erhalten haben, können Sie mit der Probenentnahme starten. Bitte lesen Sie vorher sorgfältig die Anleitung durch.
  2. Test aktivieren: Geben Sie in Ihrem mein cerascreen-Benutzerkonto oder in der mein cerascreen-App Ihre Test-ID ein. Anschließend beantworten Sie einige kurze Fragen.
  3. Probe versenden: Ihre Proben senden Sie mit dem Rücksendeumschlag per Post kostenfrei an das Diagnostik-Fachlabor von cerascreen.
  4. Analyse im Labor: Im Fachlabor wird Ihre Probe auf die entsprechenden Werte untersucht.
  5. Ergebnisbericht: Sie erhalten einen persönlichen Ergebnisbericht sowie individuelle, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Handlungsempfehlungen.
  6. Hohe Qualitätsstandards: Die Probenahme- und Einsendekits von cerascreen werden in medizinischen Fachlaboren ausgewertet, mit denen auch Ärzte und Kliniken zusammenarbeiten. Alle Laborpartner erfüllen die hohen Qualitätsstandards von cerascreen.
Weiter Informationen finden Sie bei unserem Partner cerascreen.

Die Kosten der Selbsttests orientieren sich an den Biomarkern, deren Laborwerte im Diagnostik-Fachlabor bestimmt werden. Versand und Rückversand, die Auswertung im Fachlabor sowie ein ausführlicher Ergebnisbericht sind im Preis inbegriffen. Momentan werden die Kosten von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Private Kassen können je nach den Vertragsvereinbarungen Teile oder die gesamten Kosten übernehmen. Fragen Sie hierzu bitte bei Ihrer Kasse nach. Weiter Informationen finden Sie bei unserem Partner cerascreen.

Ihren Ergebnisbericht können Sie nach wenigen Tagen online in Ihrem gesicherten "Mein cerascreen" Bereich oder in der mein cerascreen-App einsehen. Weiter Informationen finden Sie bei unserem Partner cerascreen.

Sollten sich aus Ihrem Ergebnisbericht unseres Partners cerascreen weitere medizinische Fragen ergeben oder sollten Sie ein anderes medizinisches Anliegen haben, dann zögern Sie nicht, sich durch einen Partner-Arzt von TeleClinic per Videogespräch beraten zu lassen.

So einfach funktioniert’s:

  1. Wunschtermin wählen: Beantworten Sie einige Fragen und buchen Sie direkt Ihren Wunschtermin.
  2. Online-Arztgespräch: Ein Facharzt berät Sie ausführlich zu Ihren Ergebnissen per Videogespräch.
  3. Bei Bedarf erhalten Sie Rezepte oder eine AU direkt per App


Gut zu wissen: Als gesetzlich Versicherter werden die Kosten für den Online-Arztbesuch täglich zwischen 6:00 - 23:00 Uhr von Ihrer Krankenkasse übernommen. Da wir aktuell nur Privatrezepte ausstellen dürfen, müssen Sie lediglich die Kosten für Ihr Medikament selbst tragen. Außerhalb dieser Zeiten können Sie jederzeit auf eigene Rechnung einen Arzt sprechen. Eine Kostenübersicht dazu finden Sie hier. Als Privatversicherter erhalten Sie wie gewohnt eine Rechnung, welche Sie bei Ihrer Versicherung einreichen können.

Jetzt Coronavirus Antikörper Selbsttest bestellen

IconGeneral_51_PrescriptionCreated with Sketch.

Coronavirus-Antikörper-Test für zu Hause

Die Corona-Pandemie hat unseren Alltag auf den Kopf gestellt. Viele Menschen sind unsicher, ob sie nicht bereits an Corona erkrankt waren. Da die Infektion bei manchen Patienten keine Symptome hervorruft und viele Erkrankte nicht akut getestet wurden, suchen Betroffene nach Gewissheit. Ein Coronavirus-Antikörper-Test für zu Hause kann die Frage „Hatte ich Corona?“ beantworten – einfach, schnell und zuverlässig.

Was erfasst der Coronavirus-Antikörper-Test?

Die „Corona-Pandemie“, die seit Frühjahr 2020 das Leben in Deutschland in großen Teilen lahmlegt, ist auf einen Virus aus der Familie der Coronaviren zurückzuführen. Die genaue Bezeichnung lautet SARS-CoV-2, die durch das Virus hervorgerufene Krankheit heißt COVID-19. Eine Infektion mit diesem Virus führt zu einer Erkrankung der Atemwege, kann aber auch auf den ganzen Körper übergreifen. Zu Beginn der Infektion sind die Viren oft im Rachen und der Nase nachweisbar.

Der Körper reagiert auf die virale Infektion mit der Ausbildung von Antikörpern. Es gibt verschiedene Typen von Antikörpern: IgM, IgA und IgG. Die erstgenannten – IgM und IgA – werden in einem Zeitraum von 7 bis 14 Tagen nach der Infektion und damit 3 bis 5 Tage nach den ersten Symptomen gebildet. Sie übernehmen die erste Abwehrreaktion auf das Coronavirus.

Nach etwa einer weiteren Woche, also insgesamt nach 14 bis 21 Tagen, kommen weitere Antikörper hinzu: die IgG-Antikörper. Sie sind das Immungedächtnis des Körpers und können bei einem weiteren Kontakt sofort zur Abwehr eingesetzt werden. Ihr Nachweis belegt eine vorausgegangene Infektion mit SARS-CoV-2. Wie lange diese Antikörper erhalten bleiben, ist noch nicht abschließend geklärt. Studien zeigen, dass bei vielen Patienten noch nach sechs bis acht Monaten IgG-Antikörper nachweisbar waren.

Der Coronavirus-Antikörper-Test erfasst diese langwirksamen IgG-Antikörper. Weil sie mit zeitlicher Verzögerung gebildet werden, zeigt dieser Test eine Infektion erst im Nachhinein an. Der Coronavirus-Antikörper-Test beantwortet die Frage: „Hatte ich Corona?“, trifft allerdings keinerlei Aussage über die aktuelle Situation.

Wie funktioniert der Coronavirus-Antikörper-Test?

Es gibt unterschiedliche Testverfahren. Der Coronavirus-Antikörper-Test von cerascreen nutzt die sehr zuverlässige und anerkannte ELISA-Methode. Sie liefert verglichen zu anderen Verfahren eine hohe Genauigkeit, muss dafür aber in einem Labor durchgeführt werden.

Der Ablauf eines solchen Tests ist denkbar unkompliziert:

  • Test bestellen: Der Coronavirus-Antikörper-Test kommt bequem direkt nach Hause. Die Kosten für Rücksendung, Laboranalyse und Ergebnis sind im Preis enthalten.
  • Probenentnahme: Für den Coronavirus-Antikörper-Test müssen einige Tropfen Blut aus der Fingerbeere in ein Probenröhrchen überführt werden. Dieses wird verschlossen und verpackt.
  • Aktivierung: Der Coronavirus-Antikörper-Test muss online oder per App aktiviert werden. Ein kurzer Fragebogen erfasst Vorerkrankungen und Beschwerden. Danach kann die Probe eingeschickt werden.
  • Ergebnis: Innerhalb von 24 bis 48 Stunden liegt das Ergebnis vor. Es wird über die cerascreen App oder im gesicherten Kundenbereich der cerascreen Homepage zur Einsicht bereitgestellt.
  • Online-Beratung: Bei Fragen besteht die Möglichkeit, das Testergebnis mit einem der Partner-Ärzte der TeleClinic zu besprechen.

Der Coronavirus-Antikörper-Test ist nur geeignet, wenn die vermutete Corona-Infektion mindestens 14, besser jedoch 21 Tage zurückliegt. Erst dann ist das Ergebnis aussagekräftig.

Welche Informationen stehen im Ergebnisbericht?

Der Ergebnisbericht kann online oder über die App an Smartphone, Tablet oder Computer eingesehen werden.

Er gibt an, ob der Coronavirus-Antikörper-Test im Blut IgG-Antikörper gegen COVID-19 nachgewiesen hat oder nicht. Zusätzlich enthält der Bericht Empfehlungen zum Umgang mit dem Testergebnis und weitere Informationen zur Corona-Pandemie.

Welche Vorteile bietet der Coronavirus-Antikörper-Test?

Den Coronavirus-Antikörper-Test zu Hause durchzuführen, bietet zahlreiche Vorteile. Dazu gehören:

  • sicher und diskret zu Hause testen
  • kein Kontakt zu Hausarzt und Apotheke (Schutz anderer Menschen und Eigenschutz)
  • Durchführung im Fachlabor mit professionellen Verfahren
  • zuverlässiges Ergebnis und die Gewissheit, ob bereits eine Corona-Infektion vorlag

Fragen und Antworten

Für wen ist der Coronavirus-Antikörper-Test geeignet?

Der Coronavirus-Antikörper-Test wurde entwickelt, um eine SARS-CoV-2-Infektion nachträglich nachzuweisen. Er eignet sich für Menschen, die vermuten, dass sie bereits mit Corona infiziert waren und nun Gewissheit haben möchten.

Nicht geeignet ist der Coronavirus-Antikörper-Test für Patienten, die aktuell unter COVID-19-Symptomen leiden. Auch für Frauen in Schwangerschaft und Stillzeit, Kinder und Patienten mit HIV oder Hepatitis wird die Anwendung nicht empfohlen.

Bekomme ich den Coronavirus-Antikörper-Test nur beim Hausarzt?

Nein. Der große Vorteil des Coronavirus-Antikörper-Tests ist, dass man ihn bequem und sicher zu Hause durchführen kann. Ein Besuch in der Arztpraxis ist nicht notwendig.

Was ist im Coronavirus- Antikörper-Testkit enthalten?

Das Coronavirus-Antikörper-Testkit enthält alles, was Sie für den Test benötigen. Dazu gehören alle notwendigen Mittel zur Probennahme ebenso wie die Aktivierungskarte und der vorbereitete Rücksendeumschlag.

Muss ich für einen Coronavirus-Antikörper-Test in die Apotheke gehen?

Nein, der Coronavirus-Antikörper-Test wird direkt nach Hause gesendet. Die Bestellung erfolgt bequem online. Es besteht keine Notwendigkeit, das Haus zu verlassen. Damit schützt man in Pandemie-Seiten sich selbst und andere.

Bin ich bei einem positiven Coronavirus-Antikörper-Test immun und damit geschützt?

Zum jetzigen Zeitpunkt ist wissenschaftlich noch nicht bestätigt, dass eine vorangegangene Infektion zur Immunität führt und damit weitere Erkrankungen an COVID-19 verhindert. Im Gegenteil, es gibt Hinweise, dass Patienten mehrmals an diesem Corona-Virus erkrankt sind. Ein positiver Test ist deshalb kein „Freifahrtschein“. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, sich anzustecken und das Virus weiter zu verbreiten.

Ein negativer Test zeigt an, dass keine IgG-Antikörper vorliegen. Er schließt nicht aus, dass die Testperson aktuell mit dem Virus infiziert ist oder bereits infiziert war, aber nicht ausreichend Antikörper für einen Nachweis gebildet hat. Dies gilt insbesondere dann, wenn der Test vor dem Ablauf von drei Wochen nach dem Auftreten von Symptomen durchgeführt wurde.

Muss ich ein positives Testergebnis melden?

Das durchführende Testlabor ist verpflichtet, das positive Ergebnis anonymisiert an die Gesundheitsämter zu melden. Diese erfolgt automatisch, ohne dass die Testperson aktiv werden muss. Mit der Durchführung des Tests gibt man die Zustimmung zu dieser Meldung, denn sie ist gesetzlich verpflichtend.

Die gemeldeten Daten umfassen lediglich das Geschlecht, Monat und Jahr der Geburt, die ersten drei Ziffern der Postleitzahl des Hauptwohnsitzes, die Art des Untersuchungsmaterials, die Nachweismethode und die Kontaktdaten des Labors.

Ist der Coronavirus-Antikörper-Test ein Schnelltest?

Nein. Der Coronavirus-Antikörper-Test wird mithilfe des ELISA-Verfahrens durchgeführt. Die Auswertung dauert bis zu 48 Stunden.

Quellen

  • J. M. Dan u. a., „Immunological memory to SARS-CoV-2 assessed for up to 8 months after infection“, Science, Jan. 2021, doi: 10.1126/science.abf4063
  • https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/119712/SARS-CoV-2-Gedaechtniszellen-erhalten-Immunitaet-ueber-mindestens-8-Monate
  • https://www.aerzteblatt.de/archiv/213661/SARS-CoV-2-Der-richtige-Nachweis
Icon_03_DoctorMale Created with Sketch.

Dieser TeleClinic-Ratgeber wurde nach höchstem wissenschaftlichen Standard von unseren Medizinredakteuren verfasst. Die Artikel sollen Ihnen lediglich Erstinformation zu diversen Themen bieten und können keine ärztliche Diagnose ersetzen. Gerne beraten Sie unsere Fachärzte weiterführend in einem Online-Arztgespräch.

Inhaltsverzeichnis

Willkommen bei TeleClinic

Arztgespräch, Rezept und Krankschreibung in Minuten per App.