Freies Östrogen Selbsttest für Zuhause

49.00 €
Die weiblichen Sexualhormone: Östrogen ist das weibliche Sexualhormon und verantwortlich für die Entwicklung der weiblichen Geschlechtsorgane und den Menstruationszyklus. Außerdem ist es wichtig für die Fruchtbarkeit. Die Gestagene wie Progesteron spielen eine wichtige Rolle beim Eisprung. Besonders Frauen in der Schwangerschaft und in den Wechseljahren müssen mit starken Schwankungen in ihrem Östrogenhaushalt rechnen.

Einfach: Zuhause testen und online Ergebnisse abrufen

Zertifiziert: Von TÜV-zertifizierten Laboren entwickelt

Sicher: Verschlüsselte Datenübermittlung

Wirksam: Optionale Nachbesprechung mit Facharzt

So funktioniert’s

1

Wunschtest bestellen

Unser Partner cerascreen schickt das gewünschte Probenentnahme-Kit direkt zu Ihnen nach Hause.

2

Probenentnahme

Proben entnehmen, Test online aktivieren und die Proben kostenlos im Rücksendeumschlag an das Labor senden.

3

Testergebnis

Über die mein cerascreen App oder den Online-Kundenbereich individuellen Ergebnisbericht einsehen.

4

Optionale Online-Beratung

Ergebnisbericht bequem von zuhause oder unterwegs mit einem TeleClinic Partner-Arzt besprechen.

Häufige Fragen

Selbsttests für Zuhause sind medizinische Tests, bei denen Sie mit Hilfe eines Probenentnahme- und Einsendekits die Probe einfach und vertraulich zuhause entnehmen und kostenlos an ein Diagnostik-Fachlabor senden können. Mit den cerascreen Selbsttests für Zuhause werden verschiedene Laborwerte wichtiger Biomarker, wie z.B. Vitamin D, Vitamin B12, Mineralstoffe, Unverträglichkeiten und Allergien bestimmt. Die Bluttests, Speicheltests, Urintests und Stuhltests beinhalten den Versand und Rückversand, die Auswertung im Diagnostik-Fachlabor sowie einen ausführlichen Ergebnisbericht. Weiter Informationen finden Sie bei unserem Partner cerascreen.

  1. Probe entnehmen: Sobald Sie den Test bestellt und erhalten haben, können Sie mit der Probenentnahme starten. Bitte lesen Sie vorher sorgfältig die Anleitung durch.
  2. Test aktivieren: Geben Sie in Ihrem mein cerascreen-Benutzerkonto oder in der mein cerascreen-App Ihre Test-ID ein. Anschließend beantworten Sie einige kurze Fragen.
  3. Probe versenden: Ihre Proben senden Sie mit dem Rücksendeumschlag per Post kostenfrei an das Diagnostik-Fachlabor von cerascreen.
  4. Analyse im Labor: Im Fachlabor wird Ihre Probe auf die entsprechenden Werte untersucht.
  5. Ergebnisbericht: Sie erhalten einen persönlichen Ergebnisbericht sowie individuelle, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Handlungsempfehlungen.
  6. Hohe Qualitätsstandards: Die Probenahme- und Einsendekits von cerascreen werden in medizinischen Fachlaboren ausgewertet, mit denen auch Ärzte und Kliniken zusammenarbeiten. Alle Laborpartner erfüllen die hohen Qualitätsstandards von cerascreen.
Weiter Informationen finden Sie bei unserem Partner cerascreen.

Die Kosten der Selbsttests orientieren sich an den Biomarkern, deren Laborwerte im Diagnostik-Fachlabor bestimmt werden. Versand und Rückversand, die Auswertung im Fachlabor sowie ein ausführlicher Ergebnisbericht sind im Preis inbegriffen. Momentan werden die Kosten von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Private Kassen können je nach den Vertragsvereinbarungen Teile oder die gesamten Kosten übernehmen. Fragen Sie hierzu bitte bei Ihrer Kasse nach. Weiter Informationen finden Sie bei unserem Partner cerascreen.

Ihren Ergebnisbericht können Sie nach wenigen Tagen online in Ihrem gesicherten "Mein cerascreen" Bereich oder in der mein cerascreen-App einsehen. Weiter Informationen finden Sie bei unserem Partner cerascreen.

Sollten sich aus Ihrem Ergebnisbericht unseres Partners cerascreen weitere medizinische Fragen ergeben oder sollten Sie ein anderes medizinisches Anliegen haben, dann zögern Sie nicht, sich durch einen Partner-Arzt von TeleClinic per Videogespräch beraten zu lassen. So einfach funktioniert’s:

  1. Wunschtermin wählen: Beantworten Sie einige Fragen und buchen Sie direkt Ihren Wunschtermin.
  2. Online-Arztgespräch: Ein Facharzt berät Sie ausführlich zu Ihren Ergebnissen per Videogespräch.
  3. Bei Bedarf erhalten Sie Rezepte oder eine AU direkt per App
Gut zu wissen: Von Montag bis Samstag zwischen 7.00 - 19.00 Uhr übernimmt Ihre Krankenkasse den Online-Arztbesuch per Video. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt Freies Östrogen Selbsttest bestellen

IconGeneral_51_PrescriptionCreated with Sketch.

Freies Östrogen im Test bequem daheim bestimmen

Die weiblichen Geschlechtshormone, darunter auch Östrogen, unterliegen Schwankungen durch Zyklus und Schwangerschaft. Wenn eine Frau sich der Menopause nähert, verändert sich der Hormonhaushalt, der Östrogenspiegel sinkt, körperliche und emotionale Veränderungen stellen sich ein. Ein simpler Östrogen-Test klärt, ob Sie wirklich vor dem Eintritt in die Wechseljahre stehen – denn wenn dies nicht der Fall ist, haben Ihre Beschwerden vielleicht andere Ursachen. Mit dem Östrogen-Selbsttest unseres Partners cerascreen können Sie innerhalb weniger Tage Gewissheit haben. Das zertifizierte Labor macht das Warten in der Arztpraxis überflüssig und ergänzt das telemedizinische Angebot der TeleClinic.

Labortest Östrogen: Worauf wird dabei getestet?

Der größte Teil der Geschlechtshormone ist im Körper gebunden, lediglich zwischen 2 und 5 Prozent zirkulieren frei. Diese „freien“ Hormone können unter anderem im Speichel nachgewiesen werden. Die beiden wichtigsten Gruppen sind die Östrogene, die den Menstruationszyklus steuern, und Gestagene, die den Eisprung beeinflussen.

Der Östrogen-Selbsttest misst per Speichelprobe das Östradiol und gibt Aufschluss über die Konzentration des Gestagens Progesteron.

HormongruppeÖstrogenGestagen
Gemessenes HormonÖstradiolProgesteron
Funktionunterstützt den Aufbau der Gebärmutterschleimhautunterstützt die Einnistung befruchteter Eizellen
Mögliche Folgen eines Absinkens des Hormonspiegels
  • Hitzewallungen
  • Stimmungsschwankungen
  • Schweißausbrüche
  • Schwankungen im Monatszyklus
  • Schmierblutungen
  • Ausbleiben der Regel

Wie funktioniert der Östrogen-Test?

Die Anwendung des Östrogen-Selbsttests ist denkbar einfach und in wenigen Schritten abgeschlossen:

  • Der Östrogen-Selbsttest besteht aus einem Testkit, das Sie bei unserem Kooperationspartner cerascreen bestellen können.
  • Für den Test ist eine Speichelprobe erforderlich, die Sie mithilfe eines Strohhalms und eines Speichelröhrchens entnehmen. Dank der beiliegenden Gebrauchsanweisung ist der Vorgang nicht kompliziert.
  • Mit dem beiliegenden Rücksendeumschlag schicken Sie die Probe danach zur Analyse an das Labor.
  • Binnen weniger Werktage können Sie den Ergebnisbericht über die cerascreen App oder im Kundenbereich auf der cerascreen Website einsehen.
  • Die Analyse können Sie gegebenenfalls im Video-Gespräch mit einem Facharzt der TeleClinic besprechen.

Was beinhaltet der Ergebnisbericht der Laboranalyse?

Die Resultate der Speichel-Analyse geben Aufschluss über die freien Geschlechtshormone im Körper. Angesichts der Referenzwerte können Sie erkennen, ob Ihr Östrogen-Test auf einen niedrigen Wert bei Östradiol und Progesteron hinweist. Sie erfahren also, ob Sie im Begriff sind, in die Wechseljahre zu kommen.

Umgekehrt sollten Sie angesichts von Beschwerden, die oft als typisch für die Wechseljahre angesehen werden, bei ausgeglichenen Hormonwerten einen Arzt konsultieren. Denn die Schweißausbrüche oder Stimmungsschwankungen können andere Ursachen haben.

Welche Vorteile bietet ein Östrogen-Selbsttests?

Es gibt einige Gründe, einen Labortest auf Östrogen zu machen. Dazu gehören:

  • eine klare Diagnose bei extrem früh einsetzender Menopause (etwa ab 35 Jahren)
  • rechtzeitige Behandlung von Symptomen durch eine Umstellung der Lebensgewohnheiten und eventuell Therapien
  • frühzeitige Behandlung möglicher Begleiterkrankungen wie Osteoporose
  • Ausschluss anderer Ursachen für vermeintliche Wechseljahrbeschwerden.

Hormone wie Progesteron und freies Östrogen im Test zu bestimmen, hält die Wechseljahre zwar nicht auf. Der Ergebnisbericht hilft Ihnen und dem behandelnden Arzt jedoch, diesen Lebensabschnitt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Wichtige Fragen und Antworten zum Östrogen-Test

Wann ist ein Östrogen-Test angebracht?

Sollten Sie sich über längere Zeit niedergeschlagen fühlen und weitere Symptome wie Hitzewellen, Schweißausbrüche und trockene Haut feststellen, können dies Vorboten der Wechseljahre sein. Mit einem Östrogen-Selbsttest erhalten Sie rasch Gewissheit.

Was müssen Frauen über die Wechseljahre wissen?

Die Menopause muss nicht zwangsläufig eine unangenehme Phase im Leben einer Frau sein. Allerdings sollten mögliche Begleiterscheinungen der Wechseljahre beizeiten diagnostiziert werden, damit die Lebensqualität nicht leidet. Wichtig ist auch eine Umstellung bei der Verhütung: Diese bleibt während der Wechseljahre notwendig, Kontrazeptiva – wie die Anti-Baby-Pille – sind aber nicht mehr empfohlen.

Wie wird freies Östrogen im Test ermittelt?

Die freien Geschlechtshormone Östradiol und Progesteron werden anhand einer Speichelprobe in der Laboranalyse ermittelt. Die Probe entnehmen Sie unkompliziert mit dem Testkit von cerascreen.

Warum überhaupt einen Östrogen-Selbsttest machen?

Die Wechseljahre kommen natürlich so oder so irgendwann. Ein Selbsttest von cerascreen kann jedoch helfen, andere Krankheiten auszuschließen. Überdies müssen Sie nicht in der Arztpraxis warten, vielmehr schicken Sie den Test mit dem Rückumschlag an das Fachlabor. Das ist komfortabel, spart Zeit und den Aufenthalt in einem vollen Wartezimmer.

Welche Östrogen-Tests gibt es?

Der Labortest auf Östrogen von cerascreen wird anhand einer Speichelprobe durchgeführt und ergibt sehr verlässliche Werte.

Bei konventionellen Selbsttests aus der Apotheke handelt es sich um Urintests, deren Genauigkeit schwankt. Unter anderem hängt die Effizienz dieser Hormontests davon ab, wann die Urinprobe genommen wird, ob zuvor viel getrunken wurde und auch von den individuellen Ernährungsgewohnheiten. Sie gelten daher als weniger aufschlussreich.

Was passiert, wenn der Östrogen-Test niedrige Werte anzeigt?

Niedrige Werte bei den freien Geschlechtshormonen deuten in der Tat auf die beginnende Menopause hin. Wie Sie dann weiter verfahren, können Sie im Gespräch mit einem der Fachärzte der TeleClinic klären. Schon mit minimalen therapeutischen Maßnahmen lassen sich die unangenehmsten Symptome der Wechseljahre deutlich mildern.

Welche Labortests auf Östrogen sind zugelassen?

Tests und Selbsttests auf Östrogen sind seit einigen Jahren zugelassen und im Handel. Zu ihnen gehört auch der Östrogen-Selbsttest von cerascreen. Dieser wurde bereits im April 2020 vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte für die Verwendung als Coronavirus-Selbsttest zu Hause zugelassen.

Wann kann ich den Östrogen-Test nicht machen?

Sofern Sie hormonhaltige Präparate einnehmen, beispielsweise Antibabypillen, erhalten Sie kein repräsentatives Ergebnis im Test. In diesem Fall dauert es mindestens einen Monatszyklus nach dem Absetzen der Präparate, bis Sie von einem aussagekräftigen Testergebnis ausgehen können.

Wie lange dauert es, bis ich das Ergebnis Östrogen-Tests erhalte?

Die eigentliche Analyse der Probe im Labor ist innerhalb einiger Stunden erledigt. Sie sollten allerdings die Zeit bis zur Ankunft der Speichelprobe im Labor in Betracht ziehen. Außerdem kann es bei starker Auslastung zu Verzögerungen kommen. In der Regel können Sie den Ergebnisbericht nach einem bis drei Werktagen abrufen.

Wer trägt die Kosten für den Östrogen-Test?

In der Regel kommt die Krankenkasse nicht für die Kosten eines Östrogen-Selbsttests auf. Liegt jedoch eine medizinische Indikation vor, können Sie sich dies von Ihrem behandelnden Arzt bestätigen lassen und dann bei Ihrer Krankenkasse eine Kostenübernahme beantragen, etwa bei ausgeprägten Wechseljahrbeschwerden und extremer Beeinträchtigung der Lebensqualität. Die Einstufung als medizinisch notwendig erfolgt im Arztgespräch mit dem Facharzt.

Welche anderen Erkrankungen können sich hinter Schlafstörungen, Nachtschweiß und Hitzewallungen verbergen?

Ihr Östrogen-Test gibt keinen Grund zu der Annahme, dass Sie kurz vor den Wechseljahren stehen, doch Sie leiden zunehmend unter einigen damit verbundenen Symptomen? Klären Sie dies im Videogespräch mit einem Arzt der TeleClinic, denn ein erfahrener Mediziner kann Ihnen aufzeigen, wie Sie weiter verfahren sollten, wenn Sie Stoffwechsel- oder Krebserkrankungen als Ursache nach Möglichkeit ausschließen wollen.

Quellen

  • https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/sw/Menopause
  • https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/sw/hormonersatztherapie
  • https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2016/04/06/nichts-gewonnen
  • https://www.hormontherapie-wechseljahre.de/selbsttest/
Icon_03_DoctorMale Created with Sketch.

Dieser TeleClinic-Ratgeber wurde nach höchstem wissenschaftlichen Standard von unseren Medizinredakteuren verfasst. Die Artikel sollen Ihnen lediglich Erstinformation zu diversen Themen bieten und können keine ärztliche Diagnose ersetzen. Gerne beraten Sie unsere Fachärzte weiterführend in einem Online-Arztgespräch.

Inhaltsverzeichnis

Willkommen bei TeleClinic

Arztgespräch, Rezept und Krankschreibung in Minuten per App.