Mit eRezept einfach & schnell Cilest erhalten

Cilest ist in Deutschland nicht erhältlich, Sie können jedoch ein Rezept für eine Pille mit der selben Wirkstoffkombination erhalten.

Ihr Pillenrezept direkt aufs Handy

Sie verhüten mit der Pille und benötigen ein Folgerezept?

Neben dem Besuch in der Praxis vor Ort, haben Sie nun die Möglichkeit Ihr Rezept einfach online anzufordern.

Online-Arztgespräch

 In einem kurzen Gespräch per Video oder Telefon können Sie offene Fragen klären und das richtige Medikament auswählen.

Digitales Pillenrezept

Im Anschluss erhalten Sie Ihr Rezept direkt aufs Handy und können es bei einer unserer Partnerapotheken einlösen.

Ratgeber zu Cilest

Unkomplizierte Verhütung mit der Mikropille – Infos zum Online-Rezept

Cilest schützt bei korrekter Einnahme zuverlässig vor einer ungewünschten Schwangerschaft. Lesen Sie hier mehr über die Zusammensetzung der Pille und die richtige Anwendung.

Kurzfassung

  • Cilest gehört mit weniger als 50 Mikrogramm Östrogengehalt zu den Mikropillen.
  • Die beiden Wirkstoffe Ethinylestradiol und Norgestimat schützen auf dreifache Weise vor einer ungewollten Schwangerschaft.
  • Die Einnahme erfolgt stets über 21 Kalendertage eines Monats.

Wie wirkt Cilest?

Cilest enthält die beiden Hormone Ethinylestradiol und Norgestimat. Dabei handelt es sich um synthetische Varianten der natürlichen Hormone Östrogen und Gestagen (Gelbkörperhormon). Mit ihrer Hilfe schützt Cilest dreifach vor einer ungewollten Schwangerschaft:

  1. Ein Heranreifen der Eizellen in den Eierstöcken bis zur Befruchtungsfähigkeit wird verhindert.
  2. Der Schleim im Gebärmutterhals verfestigt sich so stark, dass männliche Samenzellen die Gebärmutter nicht erreichen können.
  3. Die Gebärmutterschleimhaut ist nicht bereit für das Einnisten einer befruchteten Eizelle.

Während der Einnahme von Cilest findet keine natürliche Menstruation statt. In der einwöchigen Einnahmepause kommt es zu einer sogenannten Entzugsblutung. Diese ist weniger schmerzhaft als die Menstruation. Frauen, die unter starken Menstruationsbeschwerden leiden, profitieren also doppelt von der Einnahme.

Welche Nebenwirkungen hat Cilest?

Cilest kann die gleichen Nebenwirkungen hervorrufen wie andere hormonelle Verhütungsmittel:

  • Kopfschmerzen / Migräne
  • Stimmungsschwankungen
  • Flüssigkeitsansammlungen im Körper
  • Akne / Hautausschlag
  • Zwischenblutungen
  • Bauchkrämpfe oder Blähungen
  • Spannende oder druckempfindliche Brüste

Vielfach treten die Nebenwirkungen in den ersten Wochen der Einnahme auf, bis sich der Körper an das Medikament bzw. seine Wirkstoffe gewöhnt hat.

Wann sollten Sie Cilest nicht einnehmen?

Folgende medizinische Probleme oder Vorerkrankungen gelten als Kontraindikationen, bei denen Sie Cilest nicht einnehmen dürfen:

  • Bestehende Gefäß- und Herzerkrankungen
  • Bekannte Veranlagung für die Bildung von Blutgerinnseln in den Venen oder Arterien
  • Lebererkrankungen
  • Schwere Blutzuckerkrankheiten mit Gefäßveränderungen
  • Sexualhormonabhängige Tumore (Brustkrebs, Gebärmutterkrebs, Leberkrebs)
  • Entzündungen der Bauchspeicheldrüse

Nehmen Sie dauerhaft Medikamente ein, halten Sie bezüglich potenzieller Wechselwirkungen mit Cilest Rücksprache mit Ihrem Arzt.

Wichtig: Wenn Sie Johanniskrautpräparate gegen Depressionen verwenden, sollten Sie ein anderes Verhütungsmittel wählen. Johanniskraut beeinflusst die schützende Wirkung von Cilest negativ und es kann zu ungewünschten Schwangerschaften kommen.

Wie nehme ich Cilest ein?

Cilest muss an 21 Tagen hintereinander täglich zum gleichen Zeitpunkt eingenommen werden. Nach dem Verbrauch einer Blisterpackung (mit 21 Pillen) wird eine siebentägige Pause eingelegt, während derer die Monatsblutung stattfindet. Der Verhütungsschutz bleibt in dieser Woche bestehen. Anschließend wird der Zyklus mit einer neuen Blisterpackung begonnen.

In welchen Formen wird Cilest angeboten?

Cilest ist ein Medikament der Firma JANSSEN-CILAG GmbH und wird in drei Formen angeboten:

  • 21 Tabletten (ein Monat)
  • 63 Tabletten (drei Monate)
  • 126 Tabletten (sechs Monate)

Eine große Vorratspackung ist vor allem bei längeren Reisen und Auslandsaufenthalten empfehlenswert.

Kann ich Cilest online ohne Rezept kaufen?

Sie müssen für Cilest ein Rezept vorlegen können. Der rezeptfreie Verkauf hormoneller Verhütungsmittel ist nicht gestattet. Dies ist in Ihrem eigenen Interesse, da die Verwendung dieser Mittel nicht uneingeschränkt jeder Frau zu empfehlen ist.

Fragen und Antworten

Was tue ich, wenn ich Cilest einmal vergessen habe?

Damit Cilest durchgängig schützen kann, müssen Sie einmal täglich eine Tablette einnehmen. Haben Sie die Einnahme vergessen, nehmen Sie eine Tablette ein, sobald Sie es bemerken.

Haben Sie die Einnahme zweimal vergessen, nehmen Sie unverzüglich zwei Tabletten ein, sowie zwei weitere Tabletten am nächsten Tag zur gewohnten Zeit. Dazu sollte ein weiteres nicht-hormonales Verhütungsmittel verwendet werden, bis die Tabletten wieder ununterbrochen über sieben Tage eingenommen wurden.

Wann fange ich mit der Einnahme an?

Nehmen Sie Cilest erstmalig ein, beginnen Sie mit der Einnahme am ersten Tag der Monatsblutung.

Wie lange kann ich Cilest einnehmen?

Sie können Cilest mit Online-Rezept über Jahre hinweg einnehmen. Nehmen Sie regelmäßige Kontrolltermine bei Ihrer Gynäkologin wahr, damit Ihr gesundheitlicher Zustand geprüft werden kann.

Quellen

  • https://www.aerzteblatt.de/archiv/89533/Webportal-Informationen-zur-Verhuetung
  • https://medikamio.com/de-ch/medikamente/cilest/pil