Mit eRezept einfach & schnell Nasonex erhalten

Ihr Nasonex-Rezept direkt aufs Handy

Sie benötigen ein Rezept für Nasonex?

Neben dem Besuch in der Praxis vor Ort haben Sie nun die Möglichkeit Ihr Rezept einfach online anzufordern.

Online-Arztgespräch

 In einem kurzen Gespräch per Video oder Telefon können Sie offene Fragen klären und das richtige Medikament auswählen.

Digitales Nasonex-Rezept

Im Anschluss erhalten Sie Ihr Rezept direkt aufs Handy und können es bei einer unserer Partnerapotheken einlösen.

Nasonex-Ratgeber

Nasenspray mit Mometason gegen Schwellungen der Nasenschleimhaut

Nasonex ist ein Nasenspray, das gegen entzündliche und allergische Schwellungen der Nasenschleimhaut eingesetzt wird. Der Wirkstoff Mometason ist ein Kortikosteroid, deshalb sollte das Spray nicht ohne ärztliche Aufsicht angewendet werden. Wie wirkt Nasonex genau – und kann man ein Nasonex Rezept online erhalten?

Kurzfassung

  • Nasonex ist ein rezeptpflichtiges Nasendosierspray des Unternehmens MSDMerckSharp & Dohme GmbH. Es wird bei heuschnupfenähnlichen Erkrankungenvorbeugend oder therapierend verordnet.
  • Der in Nasonex enthaltene Wirkstoff ist Mometason. Es handelt sich um ein sogenanntes Glukokortikoid, das dem Kortisol ähnelt und entzündungshemmend wirkt.
  • Kortikosteroide gehören zu den in der Nebennierenrinde hergestellten Steroidhormonen, deren Einnahme ohne ärztliche Begleitung ernste Nebenwirkungen haben kann.

Wann wird Nasonex verabreicht?

Das Nasenspray wird nach der Untersuchung durch den Haus- oder Hautarzt, einen HNO-Facharzt oder Allergologen verschrieben, um das Anschwellen der Nasenschleimhaut zu behandeln. Neben der Therapie bereits bestehender Symptome eignet sich Nasonex auch zur Vorbeugung bei Heuschnupfenerkrankungen.

In diesem Fall wird mit der Einnahme einige Tage vor Beginn der Saison des Allergens begonnen. Auch bei der Rückbildung von Nasenpolypen hat sich Nasonex bewährt.

Der Begriff Heuschnupfen bezeichnet allergische Reaktionen wie tränende Augen und anschwellende Nasenschleimhaut, ausgelöst durch die Pollen von blühenden Pflanzen. Das Auftreten der Symptome beschränkt sich beim Heuschnupfen auf die Zeit, während der das Allergen vorkommt.Bei ganzjähriger Rhinitis hingegen verursachen Hausmilben, Federn oder Tierhaare ähnliche Symptome, aber dauerhaft. Für die Betroffenen ist die Rhinitis eine quälende Einbuße an Lebensqualität.

Nasonex: Dosierung und Packungsgrößen

Das Präparat ist in einer Sprühflasche mit 18 g Inhalt erhältlich, die Füllmenge erlaubt 140 Sprühstöße. Bei jedem Sprühstoß werden 0,05 mg Mometasonfuroat verabreicht. Die empfohlene Dosierung ist für Kinder bis 12 Jahre ein Sprühstoß pro Nasenloch einmal täglich, für Jugendliche und Erwachsene 2 Sprühstöße pro Nasenloch einmal täglich. Zuvor sollte die Nase geschnäuzt, dann während der Sprühstöße leicht eingeatmet werden.

Das Spray ist mit einem gültigen OnlineRezept erhältlich. Um die Behandlung einzuleiten und die Dosierung zu ermitteln, sind ein Anamnesegespräch und eine Untersuchung durch den behandelnden Arzt notwendig. Nach eigenem Gutdünken sollte das Spray auf keinen Fall verwendet werden.

Nebenwirkungen und Kontraindikationen von Nasonex

Nasonex sollte nicht verschrieben werden bei

  • Überempfindlichkeit
  • Virusinfektion der Nase
  • Nasenoperationen und -verletzungen

Gegen die Anwendung sprechen

  • Bakterieninfektionen, Entzündungen oder Pilzinfektion der Nase
  • Herpes-Infektionen am Auge
  • Nebennierenrindenerkrankungen

Kinder unter 3 Jahren und Schwangere dürfen das Spray nicht verwenden.

Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören Reizungen der Nasen- und Rachenschleimhaut, Nasenbluten und Kopfschmerzen.

Wichtige Fragen & Antworten

Wer sollte Nasonex anwenden?

Nasonex wird für Patienten mit allergischen Beschwerden der Atemwege und der Nasenschleimhaut verschrieben.

Hilft Nasonex bei Erkältungskrankheiten?

Der Wirkstoff Mometason ist nicht geeignet zur Behandlung bakterieller oder viraler Erkältungskrankheiten.

Zahlt die Kasse für Nasonex?

Die Krankenkassen übernehmen seit November 2018 die Behandlung mit Nasonex für Patienten, die unter starkem, dauerhaftem allergischem Schnupfen leiden.

Quellen

  • https://www.aerzteblatt.de/archiv/14674/Allergische-Rhinitis-Synergieeffekte-von-topischen-Steroiden
  • https://www.pharmazeutische-zeitung.de/optionen-nutzen-grenzen-erkennen/
  • https://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/NASONEX-140-Spruehstoesse-Nasenspray-55509.html