Mit eRezept einfach & schnell Nitrofurantoin erhalten

In wenigen Klicks zu Ihrem Rezept für Nitrofurantoin

Ein Online-Arzt stellt Ihnen Ihr Rezept einfach & schnell per App aus. Inklusive Medikamenten-Lieferung oder Abholung in einer Partner-Apotheke vor Ort.

Nitrofurantoin-Ratgeber

Geeignetes Antibiotikum bei entzündeter Blase

Blasen- und Harnwegsentzündungen sind unangenehme Erkrankungen, die oft von Bakterien ausgelöst werden. Ein Antibiotikum, das diese Krankheitserreger bekämpft, muss effizient und gezielt wirken. Nitrofurantoin entwickelt seine Wirkmechanismen erst durch die Interaktion mit den Bakterien. Der Wirkstoff sollte allerdings nur zum Einsatz kommen, wenn alternative Medikamente nicht ausreichend wirken. Für Nitrofurantoin ist ein Rezept erforderlich.

Kurzfassung

  • Nitrofurantoin ist ein sogenanntes Prodrug. Darunter versteht man Medikamente, deren Wirkstoff erst nach Stoffwechselvorgängen im Organismus aktiviert wird.
  • Nitrofurantoin wird in der Regel dann verschrieben, wenn andere Präparate zur Therapie nicht infrage kommen.
  • Als bakterizides Antibiotikum tötet Nitrofurantoin die Bakterien ab.
  • Nitrofurantoin ist ohne Rezept nicht erhältlich.

Wann wendet man Nitrofurantoin an?

Ein Nitrofurantoin-Rezept stellt der Arzt bei akuter oder häufig wiederkehrender Zystitis aus. Dabei handelt es sich um eine Entzündung der Harnblase bei Frauen.

Wie wirkt das Medikament?

Der Wirkstoff wird im Körper von den zu bekämpfenden Bakterien aufgenommen. Wenn diese ihn verstoffwechseln, entstehen Zwischenprodukte, die die genetische Struktur der Krankheitserreger angreifen und zerstören. Dadurch brechen deren Reproduktion und weiterer Stoffwechsel zusammen.

Nicht alle Bakterienstämme sprechen auf Nitrofurantoin an. Es ist daher notwendig, per Labortests die Art der Erreger zu bestimmen.

Wie und über welchen Zeitraum nimmt man Nitrofurantoin ein?

Die genaue Dauer der Anwendung und der Dosis legt der behandelnde Mediziner fest.

  • Bei Frauen vor den Wechseljahren beträgt die empfohlene Dosis zweimal 100 Milligramm über einen Zeitraum zwischen drei und fünf Tagen. Die Medikation sollte diesen Zeitraum nicht überschreiten.
  • In Ausnahmefällen kann allerdings eine Langzeittherapie nötig sein. Dann werden über einen Zeitraum von drei bis maximal sechs Monaten täglich 50 Milligramm eingenommen.
  • Die Tabletten sollten verteilt auf mehrere Einzeldosen und immer mit ausreichend Flüssigkeit geschluckt werden.

Was ist bei einer Über- oder Unterdosierung zu tun?

Bei einer Überdosierung muss der Wirkstoff mit geeigneten Maßnahmen aus dem Körper entfernt werden und dazu umgehend medizinische Hilfe gesucht werden.

Bei einer vergessenen Einnahme wird zum nächsten Zeitpunkt wie gewohnt mit der Anwendung fortgefahren.

Welche Nebenwirkungen hat das Medikament?

Eine bräunliche Verfärbung des Urins entsteht als Abbauprodukt des Präparats. Weitere Begleiteffekte können fallweise eintreten.

Häufig

  • Allergische Reaktionen
  • Schwindel
  • Ataxie (gestörte Koordination der Bewegungen)
  • Nystagmus („Zittern“ der Augen)

Gelegentlich

Selten

  • Verwirrtheit
  • Depressive Verstimmung
  • Hochgefühle
  • Psychosen
  • Durchfall

Sehr selten

  • Blutarmut
  • Nervenstörungen
  • Entzündung von Bauch- und Ohrspeicheldrüse
  • Lebernekrose
  • Großflächige Hautinfektionen

Wann sollte das Präparat nicht angewendet werden?

Nitrofurantoin eignet sich nicht für Patienten mit Nierenfunktionsstörungen, Enzymmangelerkrankungen oder Nervenentzündungen, wie sie bei Diabetes auftreten können.

Schwangere und Stillende sollten bei einer Harnblasenentzündung ein anderes Medikament wählen.

Wird zugleich mit der Antibabypille verhütet, ist deren Wirksamkeit unter Umständen nicht mehr gewährleistet, da die empfängnisverhütenden Wirkstoffe zu rasch ausgeschwemmt werden.

In welchen Formen wird das Medikament verkauft?

Das Präparat ist in Form von Tabletten, Dragees, Filmtabletten mit Überzug oder Retardkapseln, die den Wirkstoff verzögert abgeben, im Handel. Die üblichen Dosierungen betragen 20, 50 und 100 Milligramm.

Lässt sich Nitrofurantoin online bestellen?

Bei dem Antibiotikum handelt es sich in Deutschland um ein verschreibungspflichtiges Präparat. Ein Nitrofurantoin-Online-Rezept stellt der TeleClinic-Arzt nach eingehender Beratung aus.

Fragen und Antworten

Wann setzt die Wirkung von Nitrofurantoin ein?

Den höchsten Urinspiegel hat der Wirkstoff etwa 4,5 Stunden nach der Einnahme des Medikaments.

Seit wann gibt es Nitrofurantoin?

Der Wirkstoff ist bereits seit den 1950er-Jahren in Gebrauch.

Quellen

  • https://www.aerzteblatt.de/archiv/162337/Chronische-Lungenveraenderungen-nach-Nitrofurantoin-Medikation
  • https://www.test.de/medikamente/wirkstoff/antibiotikum-nitrofurantoin-w552/
  • https://www.gelbe-liste.de/wirkstoffe/Nitrofurantoin_1616
  • https://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=Nitrofurantoin
Icon_07_AesculapianStaff Created with Sketch.

Dieser TeleClinic-Ratgeber wurde nach höchstem wissenschaftlichen Standard von unseren Medizinredakteuren verfasst. Die Artikel sollen Ihnen lediglich Erstinformation zu diversen Themen bieten und können keine ärztliche Diagnose ersetzen. Gerne beraten Sie unsere Fachärzte weiterführend in einem Online-Arztgespräch.

Inhaltsverzeichnis

Willkommen bei TeleClinic

Arztgespräch, Rezept und Krankschreibung in Minuten per App.

Benötigen Sie ein Rezept für Nitrofurantoin?

Fordern Sie jetzt Ihr Medikament einfach online an

Icon_26_24-7Created with Sketch.
24 Stunden am Tag
Icon_70_BirthControlPill Created with Sketch.
Rezept direkt per App
Icon_47_DeliveryCreated with Sketch.
Kostenlose Lieferung
Icon_Facharzt_07_Hausarzt Created with Sketch.

Kostenloses Corona-Arztgespräch

Symptome eingrenzen, Risiken ermitteln & nächste Schritte besprechen. Inklusive Rezept & AU.

Als Selbstzahler nutzen

Unsere Ärzte sind 24/7 für Sie da. Inklusive Zufriedenheits-Garantie oder Sie erhalten Ihr Geld zurück. Bezahlen Sie bequem per Rechnung, Kreditkarte oder Lastschrift.

Voll Erstattungsfähig

Als Privatversicherter können Sie sich die Kosten für die Behandlung von Ihrer PKV erstatten lassen. Reichen Sie hierzu nach dem Arztgespräch einfach Ihre Rechnung ein.