Muttermal-Check vom Dermatologen

  • Foto-Diagnose in 24 Stunden
  • Bis zu 5 Muttermale in einer Behandlung
  • Auswertung durch erfahrene Fachärzte

Um kostenfrei einen Online-Arzt zu sprechen, buchen Sie jetzt zwischen 6:00 und 23:00 Uhr einen Termin und Ihre Krankenkasse übernimmt die Kosten.

Für Damen & Herren
ab 18.94 €
Die Kosten richten sich nach der Gebührenordnung für Ärzte. Die Rechnung erhalten Sie nach Ihrer Behandlung. Für alle gilt: 100% Zufriedenheitsgarantie oder Geld zurück. 🔗 Mehr Infos
star
star
star
star
star
> 1.000 5-Sterne-Bewertungen

So funktioniert’s

1

Foto hochladen

Beantworten Sie einige Fragen und laden Sie Bilder von bis zu 5 Muttermalen hoch.

2

Online Hautcheck

Ein Dermatologe prüft in 24 Stunden Ihr Anliegen.

3

Diagnose per App

Inklusive Risikobewertung und Handlungsempfehlung.

Deutschlands führende Telemedizin-Plattform

24 Stunden
am Tag

Diskret und vertraulich

Apotheken
vor Ort

Kostenloser Versand

Fachärzte aus Deutschland

Über 100.000 Patienten

Muttermal

Die meisten von uns zieren die braunen Schönheitsflecken an allen möglichen Stellen – Gesicht, Arme, Beine, vereinzelt oder auch vermehrt. Gefährlich sind sie von Natur aus nicht. Das kann sich jedoch im Laufe des Lebens unter manchen Bedingungen ändern.

So kann TeleClinic helfen

Es ist wichtig, Muttermale aufmerksam zu beobachten und im Zweifel ärztlichen Rat einzuholen. Denn ein erfahrener Dermatologe kann ein harmloses Muttermal relativ schnell von schwarzem Hautkrebs unterscheiden. Per Foto-Diagnose können Sie bis zu 5 Muttermale gleichzeitig begutachten lassen.

Häufige Fragen

Die Kosten für eine Foto-Diagnose belaufen sich auf 18,94€ und werden derzeit leider nicht von Ihrer Krankenkasse übernommen. Der Zahlungsprozess erfolgt dabei erst nach Ausfüllen des Fragebogens und hochladen der Fotos. Sollte trotz guter Bilder keine Diagnose gestellt werden können, werden Sie von uns informiert und die Kosten erstattet.

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über https. Des Weiteren sind Ihre Daten durch regelmäßige Backups unserer deutschen Server vor Verlusten geschützt.

Nein, ein Dermatologe überprüft Ihre Bilder und Angaben in unserem Fragebogen und stellt Ihnen anschließend eine Diagnose.

Ihre Fotos werden von erfahrenen Dermatologen in Deutschland ausgewertet, die neben der Arbeit bei TeleClinic in Arztpraxen oder Krankhäusern in Deutschland arbeiten.

Im Regelfall sollten Sie innerhalb von 24 Stunden Rückmeldung zu Ihrem Anliegen erhalten.

Unsere Patienten lieben TeleClinic

Dieter Wagner
Google Bewertung
Read More
Eine tolle Idee. (...) Außerdem: wer sitzt schon gerne lange in einem Wartezimmer herum? Die meisten jedenfalls nicht. Ich finde diesen Service hervorragend!
Juia499
AppStore Bewertung
Read More
Super Hilfe für Mamas! Als Mama ist diese App genial, weil ich super schnell an Kinderärzte rankomme, und dem Arzt bsp Ausschläge oder geschwollenen Füße nach Wespenstiche zeigen kann. (...)
Philipp Kroiss
Play Store Bewertung
Read More
Ich habe mit Teleclinic eine tolle Möglichkeit gefunden mir unkomliziert ein Rezept verschreiben zu lassen. Ich erspare mir lange Wartezeiten bei einem lokalen Arztbesuch. (...)
Marie Wickie
Play Store Bewertung
Read More
Ich finde diese App sehr praktisch. Die Angabe meiner Daten ging sehr unkompliziert und das Ergebnis war top.
Mara Drotziger
Google Bewertung
Read More
Coole Idee. Wird Zeit, dass HealthCare auch mehr digital wird. Ein Schritt in die richtige Richtung.
Nicola Pantelias
Google Bewertung
Read More
Endlich gibt es ein digitales Angebot zum Arztbesuch!! Hier wird der Patient schnell und kundenorientiert bedient und ärztlich gut versorgt. Und das alles ohne Fahrtweg und Ansteckung!! (...)
RandaN1982
AppStore Bewertung
Read More
Sehr innovativ Ich habe heute die App zum ersten Mal genutzt. Ich war positiv überrascht. Die Handhabung ist sehr easy und intuitiv. (...) So geht Arzt 2019!
seiste10
AppStore Bewertung
Read More
Nach einiger Skepsis hatte ich mich doch entschieden, die App auszuprobieren. (..) Ich kann die App nur weiterempfehlen!
Sven Trabusch
Google Bewertung
Read More
Sehr gut! Ich war mit dem gesamten Ablauf sehr zufrieden. Auch die Kommunikation mit TeleClinic (...) Ich war wirklich sehr positiv überrascht. Werde den Service bestimmt wieder nutzen.
IconGeneral_51_PrescriptionCreated with Sketch.

Muttermal-Ratgeber


Kurzfassung

  • Muttermale sind gutartige Wucherungen von Hautzellen, die jedoch, je nach Art ein Risiko für Hautkrebs mit sich bringen können
  • Leberflecken können von Geburt an Teil des menschlichen Körpers sein oder sich erst im Laufe des Lebens entwickeln
  • anhand der ABCDE-Regel kann man selbst Muttermale grob beobachten – dieses Verfahren ersetzt einen ärztlichen Besuch NICHT.
  • bei Schmerzen, Veränderungen bezüglich der Größe, Farbe und Beschaffenheit oder anderen Auffälligkeiten, sollte ein Hautarzt aufgesucht werden
  • Muttermale sollten vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden
  • Ein Hautkrebs-Screening dient der Vorsorge und kann von gesetzliche Versichterten ab dem 35. Lebensjahr alle zwei Jahre kostenfrei in Anspruch genommen werden.

Was sind Muttermale?

Muttermale – (Pigment-) Nävi oder auch Leberflecken
– Sind gutartige Wucherungen bestimmter Hautzellen.
– Fallen in Form, Größe und Farbe unterschiedliche aus.
– Können sich an jeder Körperstelle bilden.
– Sind normalerweise gutartig, können je nach Art das Risiko für Hautkrebs erhöhen.

Wie und warum entstehen Muttermale?

Muttermale können entweder angeboren sein oder sich erst im Laufe des Lebens entwickeln.

Dies geschieht dann, wenn sich an einer Stelle besonders viele pigmentbildende Zellen, auch Melanotzyten genanntn, ansammeln.

Häufig sind Muttermale braun. Sie können aber auch aus roten Blutgefäßzellen oder gelben Talgdrüsenzellen bestehen und somit eine anderweitige farbliche Ausprägung annehmen.
  • Menschen mit heller Haut haben häufiger Muttermale als Menschen mit anderen Hautfarben.
  • Hormone können für eine vermehrte Bildung von Muttermalen sorgen. Vor allem Schwangere sollten daher ihre Muttermale regelmäßig kontrollieren lassen.

Gefährliches Muttermal oder nicht?

Es gibt eine sogenannte ABCDE-Regel um einen ersten Eindruck zu gewinnen, ob ein Muttermal gefährlich sein könnte oder nicht:

A – AsymmetrieFlecken, die nicht rund oder gleichmäßig sind, gelten als auffällig
B – BegrenzungDie Ränder des Muttermals sollten scharf sein und nicht verschwommen.
C – Color (Farbe)Ist ein Muttermal mehrfarbig, sollte es von einem Arzt untersucht werden.
D – DurchmesserMuttermale, deren Durchmesser größer als sechs Millimeter ist, sollten regelmäßig kontrolliert werden.
E – EntwicklungVerändern sich Muttermale hinsichtlich der oben aufgezählten Punkte – oder auch nur in ein oder zwei Punkten – sollten sie ebenfalls beobachtet und kontrolliert werden.

Der Arztbesuch

Hat man viele Muttermale oder meint ein verdächtiges Muttermal entdeckt zu haben, sollte zeitnah ein Arzt aufgesucht werden. Je früher Hautkrebs erkannt wird, desto höher stehen die Chancen auf Heilung – diese liegen bei knapp 100%.

Juckt ein Muttermal, ändert sich seine Konsistenz oder Farbe oder treten Blutungen auf, sollte ebenfalls ein Arzt konsultiert werden.

Prävention

Muttermale sind Teil der Haut, die es schonend zu behandeln gilt. Folgende Aspekte sollten beachtet werden:

  • Muttermale unbedingt vor direkter Sonneneinstrahlung schützen – Sonnencreme, gegebenenfalls Klamotten überwerfen
  • an Muttermalen nicht kratzen oder sie gar selbst entfernen

Hautkrebsvorsorge

Gehört man bezüglich seiner Muttermale einer Risikogruppe an, sollte man die Muttermale einmal pro Jahr beim Hautarzt kontrollieren lassen.

Die gesetzliche Krankenkasse zahlt alle zwei Jahre ein Hautkrebs-Screening, welches man ab dem 35. Lebensjahr in Anspruch nehmen kann. Privat Versicherte können sich jedes Jahr kostenfrei untersuchen lassen.

 Quellen

  • https://www.aerzteblatt.de/archiv/7007/Wer-ist-gefaehrdet-was-verraet-Melanome
  • https://www.aerzteblatt.de/archiv/60691/Hautkrebspraevention-Deutschland-weltweit-als-Vorreiter
Icon_03_DoctorMale Created with Sketch.

Dieser TeleClinic-Ratgeber wurde nach höchstem wissenschaftlichen Standard von unseren Medizinredakteuren verfasst. Die Artikel sollen Ihnen lediglich Erstinformation zu diversen Themen bieten und können keine ärztliche Diagnose ersetzen. Gerne beraten Sie unsere Fachärzte weiterführend in einem Online-Arztgespräch.

Inhaltsverzeichnis

Willkommen bei TeleClinic

Arztgespräch, Rezept und Krankschreibung in Minuten per App.