Mit eRezept einfach & schnell Diclofenac erhalten

Ihr Diclofenac-Rezept direkt aufs Handy

Sie haben Schmerzen und benötigen ein Rezept?

Neben dem Besuch in der Praxis vor Ort, haben Sie nun die Möglichkeit Ihr Rezept einfach online anzufordern.

Online-Arztgespräch

 In einem kurzen Gespräch per Video oder Telefon können Sie offene Fragen klären und das richtige Medikament auswählen.

Digitales Diclofenac-Rezept

Im Anschluss erhalten Sie Ihr Rezept direkt aufs Handy und können es bei einer unserer Partnerapotheken einlösen.

Diclofenac-Ratgeber

Schmerzmittel und Entzündungshemmer

Diclofenac wird vor allem bei Verschleißerscheinungen, Beschwerden im Bereich des Rückens, der Wirbelsäule sowie bei Sportverletzungen eingesetzt. Hier erfahren Sie mehr über die Wirkung und Einsatzgebiete von Diclofenac.

Kurzfassung

  • Diclofenac ist in zahlreichen Schmerzmitteln enthalten.
  • Das Medikament ist im Allgemeinen gut verträglich.
  • Das Arzneimittel gibt es in Tablettenform und als Zäpfchen, Gel, Salbe und Pflaster für die äußerliche Anwendung.

Was ist Diclofenac?

Diclofenac gehört zu den sogenannten nicht-steroidalen Antirheumatika (NSAR). Hierbei handelt es sich um ein Mittel gegen Schmerzen und Entzündungen, das nicht zu den Kortisonen zählt.

Wann wende ich Diclofenac an?

Diclofenac wird typischerweise bei Beschwerden im Gelenkapparat eingesetzt. Dazu zählen:

  • Gelenkentzündungen
  • Rheuma
  • Sportverletzungen

Darüber hinaus wird ein Diclofenac Rezept bei fiebrigen Erkältungen, Nasennebenhöhlenentzündungen und Menstruationsschmerzen ausgestellt.

Wie wirkt Diclofenac im Körper?

Diclofenac blockiert ein bestimmtes Enzym in Körper, die Cyclooxygenase, und damit einhergehend den Botenstoff Prostaglandin. Dieser ist im Körper an der Entstehung von Schmerzen und Entzündungsprozessen beteiligt. Bindet sich Diclofenac an den Botenstoff, werden Schmerzen, Fieber und Entzündungen gemindert und es wird verhindert, dass sich Entzündungsherde ausbreiten.

Bei längerer Einnahme kann Diclofenac die Bildung von Prostaglandinen dauerhaft verhindern. Da der Botenstoff die Magenschleimhaut schützt, kommt es bei Überdosierung und längerer Einnahmedauer häufig zu Nebenwirkungen im Magen-Darm-Bereich. Nierenschäden können eine weitere Folge sein.

In welchen Formen wird das Medikament angeboten?

Ein Diclofenac Rezept wird je nach Schwere und Art der Erkrankung in verschiedenen Varianten verschrieben:

Um Nebenwirkungen bei der Langzeitbehandlung zu vermeiden, wird in der Regel zusätzlich Misoprostol verschrieben, um die Magenschleimhaut zu schützen.

Welche Nebenwirkungen sind zu erwarten?

Nebenwirkungen treten vor allem bei oraler Einnahme auf. Verwenden Sie Diclofenac als Gel, Spray oder Pflaster, sind Nebenwirkungen seltener. Die Verträglichkeit wird außerdem verbessert, wenn Sie das Schmerzmittel zum Essen einnehmen.

Häufig betreffen die Nebenwirkungen den Verdauungstrakt. Diese unerwünschten Folgen können nach der Einnahme auftreten:

Kontraindikationen und Wechselwirkungen: Wann sollte ich Diclofenac nicht verwenden?

Menschen, die allergisch auf den Wirkstoff reagieren, Patienten mit Blutbildungsstörungen, Mastdarmentzündungen, Leber- oder Nierenfunktionsstörungen oder koronarer Herzkrankheit dürfen Diclofenac nicht anwenden. Im Zweifelsfall kontaktieren Sie vor der Einnahme Ihren behandelnden Arzt.

Bei der gleichzeitigen Einnahme einiger Medikamente sich das Risiko für Magen- und Darmgeschwüre erhöhen:

  • Acetylsalicylsäure
  • Clopidogrel
  • bestimmte Betablocker

Wie komme ich an ein Diclofenac Online-Rezept?

Für die äußere Anwendung ist Diclofenac rezeptfrei erhältlich. In Tablettenform benötigen Sie eine Indikation des Arztes. Einmal verschrieben, können Sie sich in der Folge ein Diclofenac Online-Rezept ausstellen lassen und es in einer der Partnerapotheken von TeleClinic einlösen.

FAQs – wichtige Fragen und Antworten zu Diclofenac

Hat Diclofenac gefährliche Nebenwirkungen?

Obwohl klinischen Studien zufolge bei der Einnahme von Schmerzmitteln das Risiko eines Schlaganfalls gering ist, ist das Hirnschlagrisiko unter Diclofenac dennoch leicht erhöht. Das betrifft allerdings vor allem Risikogruppen. Für junge Menschen mit gesunden Gefäßen besteht keine Gefahr.

Wie lange nehme ich Diclofenac ein?

Wie andere Schmerzmittel sollten Sie Diclofenac nicht länger als drei Tage ohne Absprache des Arztes einnehmen. Bei indizierter Dauereinnahme ist die regelmäßige ärztliche Beobachtung wichtig.

Quellen

  • https://www.gelbe-liste.de/wirkstoffe/Diclofenac_277
  • https://www.dolormin.de/wirkstoffe/andere-wirkstoffe/diclofenac.html
  • https://www.aerzteblatt.de/archiv/80792/Schlaganfallrisiko-durch-Analgetika-gering
  • https://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Diclofenac-Wirkung-Anwendung-Nebenwirkungen-531183.html

Tabletten, Brausetabletten, Kapseln

häufigste Einnahmeform bei Schmerzen und Entzündungen

Zäpfchen

insbesondere für Kinder und Patienten mit Schluckbeschwerden

Gel oder Salbe sowie Spray

meist bei Sportverletzungen und lokalen Schmerzen

Wirkstoffpflaster

ideal für die Langzeitbehandlung unter ärztlicher Aufsicht