Mit eRezept einfach & schnell Pregabalin erhalten

Ihr Pregabalin-Rezept direkt aufs Handy

Sie benötigen ein Pregabalin Rezept?

Neben dem Besuch in der Praxis vor Ort haben Sie nun die Möglichkeit Ihr Rezept einfach online anzufordern.

Online-Arztgespräch

 In einem kurzen Gespräch per Video oder Telefon können Sie offene Fragen klären und das richtige Medikament auswählen.

Digitales Pregabalin-Rezept

Im Anschluss erhalten Sie Ihr Rezept direkt aufs Handy und können es bei einer unserer Partnerapotheken einlösen.

Ratgeber zu Pregabalin

Wirksames Medikament gegen bestimmte Schmerzen und Epilepsie

Ursprünglich handelt es sich bei Pregabalin um ein Antikonvulsivum, das zur Behandlung von epileptischen Anfällen eingesetzt wird. Heute dient es auch als potentes Schmerzmittel zur Behandlung von psychischen Problemen. Erfahren Sie mehr über Wirkungsweise und Dosierung und ob Sie für Pregabalin ein Online-Rezept benötigen.

Kurzfassung

  • Der Wirkstoff Pregabalin dient zur Behandlung von Epilepsie und chronischen Nervenschmerzen.
  • Ebenfalls ist das Medikament bei generalisierten Angststörungen (dauerhafte Anspannung, Besorgnis und Angst im Alltag) wirksam.
  • Das Mittel verändert die Ausschüttung von Neurotransmittern (Botenstoffen) und senkt so die Erregung der Nervenleitbahnen, daher ist Pregabalin mit Online-Rezept erhältlich. Frei verkäuflich ist der Wirkstoff nicht.

Wann wende ich Pregabalin an?

Ärzte setzen den Wirkstoff Pregabalin zur Behandlung von tonisch-klonischen epileptischen Anfällen, zur Linderung von chronischen neuropathischen Schmerzen bei Diabetes oder nach einer Gürtelrose (Herpes zoster) ein. Ebenso kann Pregabalin zur Therapie einer generalisierten Angststörung angezeigt sein.

Wie wirkt Pregabalin?

Der Wirkstoff überwindet die Blut-Hirn-Schranke und nimmt im Kleinhirn Einfluss auf die Purkinje-Zellen. Pregabalin sorgt dafür, dass die Kalziumkanälchen dieser Zellen weniger Kalzium durchlassen. Das vermindert die Aktivität der Zellen und es werden weniger Botenstoffe wie Noradrenalin (Botenstoff bei Stress), Glutamat (Nerven erregender Botenstoff) und Substanz P (Schmerzbotenstoff) ausgeschüttet.

Welche Nebenwirkungen kann Pregabalin haben?

Das Medikament verursacht bei einem von zehn Patienten Kopfschmerzen, Benommenheit oder Müdigkeit bis hin zur Schläfrigkeit.

Deutlich seltener treten Übelkeit, gesteigerter Appetit, Gewichtszunahme, Verringerung der Libido (sexuelles Verlangen), Reizbarkeit, Schlaflosigkeit, Entzündungen in Nase und Rachen, Bewegungsstörungen, verschwommenes Sehen, Übelkeit und weitere Beschwerden auf.

Bei der Einnahme von Pregabalin kann es zu allergischen Reaktionen mit Schwellungen des Gesichts und des Rachenraums kommen. In diesem Fall ist unverzüglich ein Arzt aufzusuchen.

Wie wird Pregabalin eingenommen?

Pregabalin steht in verschiedenen Dosierungen als Kapseln sowie als Trinklösung zur Verfügung. Die Therapie beginnt mit einer niedrigen Menge, die bis zur Erreichung des Therapieziels gesteigert wird. Generell ist Pregabalin zur langfristigen Behandlung gedacht. Allerdings muss der Arzt bei jedem Pregabalin Online-Rezept die Notwendigkeit erneut prüfen.

Warum ist Pregabalin nur mit Rezept erhältlich?

Alle Wirkstärken des Medikaments unterliegen der Verschreibungspflicht. Daher benötigen Sie für Pregabalin ein Online-Rezept. Die Partnerapotheken der TeleClinic akzeptieren das Pregabalin Online-Rezept und händigen das Medikament in der verordneten Stärke und Menge aus. Der Wirkstoff ist nur zur Behandlung bestimmter Erkrankungen geeignet und zugelassen, daher muss ein Arzt über die Therapie entscheiden.

Fragen & Antworten

Beeinträchtigt Pregabalin die Fähigkeit zum Führen von Fahrzeugen oder Maschinen?

Insbesondere zu Beginn der Behandlung und Dosissteigerungen sind unerwünschte Nebenwirkungen häufig. Patienten sollten so lange auf das Autofahren, das Bedienen von gefährlichen Maschinen und auf Tätigkeiten mit hohem Unfallrisiko verzichten, bis keine Beeinträchtigungen mehr auftreten.

Darf Pregabalin in Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden?

Der Wirkstoff kann das Ungeborene schädigen und geht in die Muttermilch über. Er darf während der Schwangerschaft und Stillzeit nur auf ausdrücklichen Rat eines Arztes eingenommen werden. Frauen im gebärfähigen Alter sollten während der Einnahme des Medikaments eine sichere Verhütungsmethode anwenden.

Dürfen Kinder und Jugendliche Pregabalin einnehmen?

Das Medikament ist ausschließlich zur Behandlung von Patienten ab 18 Jahren zugelassen.

Quellen

  • https://www.gelbe-liste.de/wirkstoffe/Pregabalin_48440
  • https://www.aerzteblatt.de/archiv/44198/Pregabalin-Antikonvulsivum-und-Analgetikum
  • https://www.patienteninfo-service.de/a-z-liste/pq/pregabalin-pfizer-25-mg-50-mg-75-mg-100-mg-150-mg-200-mg-225-mg-300-mg-hartkapseln/