Laborwert Cholesterin – Zu hoch, zu niedrig oder normal?

In wenigen Klicks Laborwert mit Online-Arzt klären

Sie haben offene Fragen zu Ihrem Laborwert? Sprechen Sie jetzt per Video oder Telefon einen Facharzt online. Ganz ohne Warten & Stress.

Ratgeber zu Cholesterin

Was sagt der Cholesterin-Laborwert? So setzen sich die Werte zusammen

Cholesterin ist eine fettähnliche Substanz, die teils vom Körper selbst gebildet und teils mit der Nahrung zugeführt wird. Für verschiedene körperliche Funktionen ist Cholesterin von grundlegender Wichtigkeit, ein Zuviel ist jedoch ungesund. Erfahren Sie hier, was Ihre Cholesterin-Werte aussagen.

Kurzfassung

  • Cholesterin ist ein wichtiges körpereigenes Fett, das Zellgesundheit und Hormonhaushalt unterstützt.
  • Man unterscheidet High Density Lipoprotein (HDL, hohe Dichte) und Low Density Lipoprotein (LDL, geringe Dichte).
  • Cholesterin-Laborwerte setzen sich aus HDL-Cholesterin und LDL-Cholesterin zusammen. Ein zu hoher Cholesterinspiegel begünstigt Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Wozu benötigt der Körper Cholesterin?

Die Substanz ist für den Erhalt der Zellwände wichtig und spielt zudem eine wesentliche Rolle für den menschlichen Hormonhaushalt, unter anderem bei der Produktion der Sexualhormone. Cholesterin ist fettlöslich, aber nicht wasserlöslich und wird über das Blut von der Leber zu den Zellen und wieder zurück transportiert.

Verschiedene Cholesterin-Laborwerte

Bei einer Blutuntersuchung werden zwei verschiedene Werte gemessen, und zwar:

  • HDL-Cholesterin: Das „gute“ Cholesterin mit hoher Dichte, das verhindert, dass sich Ablagerungen in den Blutgefäßen bilden. Daher sollte das HDL-Cholesterin nicht zu niedrig sein.
  • LDL-Cholesterin: Eine Fett-Eiweiß-Verbindung niedriger Dichte, die die Bildung von Plaquen, die sogenannte Arteriosklerose oder „Verkalkung“ fördern kann. Ab 160 mg/dl Blut ist das LDL-Cholesterin zu hoch.

Ärzte berechnen mit Laborrechnern einen Quotienten aus dem Gesamtcholesterin und dem leicht zu ermittelnden HDL sowie den Triglyceriden. Bei gesunden Erwachsenen darf dieser einen Wert von 3,5 erreichen. Hinzugezogen werden außerdem der allgemeine Gesundheitszustand, Risikofaktoren wie Nikotin oder Alkohol, Alter und Geschlecht.

Fragen & Antworten

Was ist mit zu hohem Cholesterin gemeint?

Ärzte berechnen anhand der Ergebnisse der Blutuntersuchung einen Gesamtwert. Zu hoch ist in der Regel der LDL-Spiegel.

Wie wird ein zu hoher Cholesterinspiegel behandelt?

Wenn die Umstellung von Ernährung und Lebensgewohnheiten nicht ausreicht, wird außerdem mit Statin therapiert. Der Wirkstoff senkt die körpereigene Produktion von Cholesterin in der Leber und hat entzündungshemmende Effekte.

Welche Patienten werden mit Medikamenten behandelt?

Statine werden vor allem verschrieben, wenn Patienten mit hohen Cholesterinwerten bereits einen Herzinfarkt oder Schlaganfall hinter sich hatten.

Quellen

  • https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/70252/Cholesterin-Europaeische-Leitlinie-haelt-an-Zielwerten-fest
  • https://www.aerzteblatt.de/archiv/102760/Cholesterin-laesst-sich-um-zwanzig-Prozent-senken-Die-Haferkleie-macht-s
  • https://www.senioren-ratgeber.de/Gesundheit/Fragen-und-Antworten-zu-Cholesterin-554913.html
  • https://www.cholesterinspiegel.de/ursachen-fuer-schlechte-cholesterinwerte/
  • https://www.limbachgruppe.com/laborrechner/labor-rechner/friedewald-formel/
Icon_07_AesculapianStaff Created with Sketch.

Dieser TeleClinic-Ratgeber wurde nach höchstem wissenschaftlichen Standard von unseren Medizinredakteuren verfasst. Die Artikel sollen Ihnen lediglich Erstinformation zu diversen Themen bieten und können keine ärztliche Diagnose ersetzen. Gerne beraten Sie unsere Fachärzte weiterführend in einem Online-Arztgespräch.

Inhaltsverzeichnis

Willkommen bei TeleClinic

Arztgespräch, Rezept und Krankschreibung in Minuten per App.

Voll Erstattungsfähig

Als Privatversicherter können Sie sich die Kosten für die Behandlung von Ihrer PKV erstatten lassen. Reichen Sie hierzu nach dem Arztgespräch einfach Ihre Rechnung ein.

Als Selbstzahler nutzen

Unsere Ärzte sind 24/7 für Sie da. Ihren Online-Arztbesuch können Sie bequem per Rechnung, Kreditkarte oder Lastschrift zahlen.

Wie sind Sie versichert?