Mit eRezept einfach & schnell Cialis erhalten

Ihr Cialis-Rezept direkt aufs Handy

Sie leiden an Erektionsstörungen und benötigen ein Rezept?

Neben dem Besuch in der Praxis vor Ort, haben Sie nun die Möglichkeit Ihr Rezept einfach online anzufordern.

Online-Arztgespräch

 In einem kurzen Gespräch per Video oder Telefon können Sie offene Fragen klären und das richtige Medikament auswählen.

Digitales Cialis-Rezept

Im Anschluss erhalten Sie Ihr Rezept direkt aufs Handy und können es bei einer unserer Partnerapotheken einlösen.

Cialis-Ratgeber

Wirkungen, Nebenwirkungen und Gegenanzeigen des PDE-5-Hemmers

Bei Cialis handelt es sich um ein verschreibungspflichtiges Medikament in Tablettenform mit dem Wirkstoff Tadalafil. Dieser zählt zur Gruppe der PDE-5-Hemmer (Phosphodiesterase-5-Hemmer), die die Blutgefäße erweitern. Tadalafil wird vor allem zur Behandlung erektiler Dysfunktion (Erektionsstörung) eingesetzt. Erfahren Sie hier mehr über das Präparat – zum Beispiel, ob Sie Cialis ohne Rezept erhalten.

Kurzfassung

  • Die Wirkung des rezeptpflichtigen Medikaments Cialis beruht auf Tadalafil, einem blutgefäßerweiternden PDE-5-Hemmer.
  • Cialis dient der Behandlung von Erektionsstörungen, Lungenhochdruck sowie gutartigen Prostatavergrößerungen.
  • Halten Sie sich an die vorgeschriebene Dosierung und lesen Sie die Angaben zu Neben- und Wechselwirkungen sowie Gegenanzeigen aufmerksam durch.

Was ist Cialis?

Bei dem Arzneimittel Cialis handelt es sich um ein Medikament, das an die Ausstellung eines Rezepts durch einen Arzt gebunden ist. Es ist in Tablettenform zu 2,5, 5, 10 oder 20 Milligramm mit dem Wirkstoff Tadalafil erhältlich.

Die Anwendungsgebiete von Cialis umfassen:

  • Erektile Dysfunktion (Erektionsstörung)
  • Pulmonale Hypertonie (Lungenhochdruck)
  • Benignes Prostatasyndrom (gutartige Vergrößerung der Prostata)

Wichtig: Tadalafil wirkt als Phosphodiesterase-5-Inhibitor (PDE-5-Hemmer) durch die Erweiterung der Blutgefäße.

Was ist bei der Einnahme von Cialis zu beachten?

Die Dosierungs-Empfehlungen laut Beipacktext sind einzuhalten, solange der Arzt keine andere Dosierung festlegt. Diese hängt von folgenden Faktoren ab:

  • Einzelne oder fortlaufende Gabe
  • Ursache für die Verordnung von Cialis
  • Vorbelastung durch eine Nieren- oder Leberfunktionsstörung
  • Verträglichkeit

Wichtig: Cialis darf nicht häufiger als einmal täglich eingenommen werden.

Welche Nebenwirkungen hat Cialis?

Folgende unerwünschte, teilweise lebensgefährliche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Cialis auftreten:

HäufigGelegentlichSelten
  • Überempfindlichkeitsreaktionen gegen Bestandteile des Medikaments
  • Herzklopfen und Herzrasen (Palpitationen und Tachykardien)
  • Blutniederdruck (Hypotonie)
  • Bluthochdruck (Hypertonie)
  • Schwindelgefühl
  • Augenschmerzen, Sehstörungen
  • Übelkeit, Erbrechen
  • Rückfluss vom Mageninhalt in die Speiseröhre (gastroösophagealer Reflux)
  • Bauch- und Brustschmerzen
  • Blut im Urin (Hämaturie)
  • Nasenbluten (Epistaxis)
  • Atemnot (Dyspnoe)
  • Wasseransammlungen in Armen und Beinen (periphere Ödeme)
  • Müdigkeit
  • Lang anhaltende Erektionen
  • Vorübergehende Durchblutungsstörungen des Gehirns (ischämische Attacken)
  • Vorübergehende Gedächtnisstörungen
  • Gesichtsfeldausfälle
  • Hörsturz
  • Verschluss der Zentralarterie der Netzhaut (retinaler Gefäßverschluss)
  • Erkrankungen der Sehnerven
  • Schwellung der Augenlider
  • Bindehautrötung
  • Ohnmacht (Synkope)
  • Schlaganfall (Apoplexie)
  • Herzinfarkt (Myokardinfarkt)
  • Krampfanfälle
  • Migräne
  • Ablösung der Haut (Stevens-Johnson-Syndrom sowie exfoliative Dermatitis)
  • Nesselsucht (Urtikaria)
  • Tief reichende Quaddeln (Angioödeme)
  • Wasseransammlung im Gesicht (Gesichtsödem)
  • Starkes Schwitzen
  • Dauererektion (Priapismus)
  • Penisblutung (Penishämorrhagie)
  • Blut im Sperma (Hämatospermie)
  • Plötzlicher Herztod

Wichtig: Im Fall von Priapismus (Dauererektion) umgehend einen Arzt konsultieren!

Welche Wechselwirkungen hat Cialis?

  • Tadalafil verstärkt die blutdrucksenkende Wirkung von Nitriten.
  • Bei starkem Alkoholkonsum kann der Blutdruck um bis zu 20 Prozent abfallen, die Neigung zu weiteren Nebenwirkungen ist ebenfalls erhöht.
  • Grapefruitsaft enthält Enzyme, die die Wirkung von Tadalafil reduzieren oder aufheben können; die Wahrscheinlichkeit von Kopfschmerzen, Übelkeit und Magen-/Darmproblemen steigt.

Wichtig: Da Tadalafil eine Vielzahl von Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten verursachen kann, sollten Sie die Einnahme im Einzelnen mit Ihrem Arzt absprechen.

Welche Kontraindikationen (Gegenanzeigen) hat Cialis?

In folgenden Fällen darf Cialis nicht eingenommen werden:

  • Therapie mit Nitriten
  • Bekannte Überempfindlichkeit
  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Herzinsuffizienz (Herzschwäche) vom Grad II oder höher
  • Herzenge (Angina pectoris)
  • Begleittherapie mit Guanylatcyclase-Stimulatoren bei Lungenhochdruck

Fragen und Antworten

Ist Cialis ohne Rezept erhältlich?

Nein. Der enthaltene Wirkstoff Tadalafil gehört zur verschreibungspflichtigen Gruppe der PDE-5-Hemmer. Bei TeleClinic können Sie für Cialis ein Online-Rezept erhalten.

Wie lange dauert es, bis die durchblutungsfördernde Wirkung von Cialis einsetzt?

Die Wirkung setzt rund 30 bis 60 Minuten nach der unzerkauten Einnahme mit einem Glas Wasser ein.

Erhöht Cialis die Libido?

Nein. Die Libido (sexuelle Lust) bleibt unverändert.

Beeinträchtigt Cialis die Verkehrstüchtigkeit?

Nein. Aufgrund möglicher Nebenwirkungen wird jedoch bei den ersten Einnahmen davon abgeraten, ein Fahrzeug zu lenken oder eine Maschine zu bedienen.

Beeinträchtigt die gleichzeitige Nahrungsaufnahme die Wirkung von Cialis?

Nein. Fetthaltiges Essen oder Alkoholkonsum können die Wirkung allerdings abschwächen.

Quellen

  • https://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Beipackzettel/CIALIS-10-mg-Filmtabletten-200650.html
  • https://www.enzyklopaedie-dermatologie.de/innere-medizin/tadalafil-107505
  • https://www.ema.europa.eu/en/documents/overview/cialis-epar-summary-public_de.pdf
  • https://www.gelbe-liste.de/produkte/CIALIS-20mg-Filmtabletten_365763
  • https://www.gelbe-liste.de/wirkstoffe/Tadalafil_47299
  • https://www.amboss.com/us/knowledge/Phosphodiesterase_inhibitors
  • https://www.aerzteblatt.de/treffer?mode=s&wo=17&s=cialis&typ=16&aid=205091