Vitamin B12 Selbsttest für Zuhause

39.00 €
Laut der Nationalen Verzehrsstudie II erreichen 8 % der Männer und 26 % der Frauen in Deutschland die empfohlene Zufuhr mit Vitamin B12 nicht. Der Grund dafür ist häufig eine vegane oder vegetarische Ernährung – aber nicht immer. Ermitteln Sie mit dem cerascreen Vitamin B12 Test die Konzentration des Holotranscobalamins, der aktiven Form des Vitamin B12, in Ihrem Blut.

Einfach: Zuhause testen und online Ergebnisse abrufen

Zertifiziert: Von TÜV-zertifizierten Laboren entwickelt

Sicher: Verschlüsselte Datenübermittlung

Wirksam: Optionale Nachbesprechung mit Facharzt

So funktioniert’s

1

Wunschtest bestellen

Unser Partner cerascreen schickt das gewünschte Probenentnahme-Kit direkt zu Ihnen nach Hause.

2

Probenentnahme

Proben entnehmen, Test online aktivieren und die Proben kostenlos im Rücksendeumschlag an das Labor senden.

3

Testergebnis

Über die mein cerascreen App oder den Online-Kundenbereich individuellen Ergebnisbericht einsehen.

4

Optionale Online-Beratung

Ergebnisbericht bequem von zuhause oder unterwegs mit einem TeleClinic Partner-Arzt besprechen.

Häufige Fragen

Selbsttests für Zuhause sind medizinische Tests, bei denen Sie mit Hilfe eines Probenentnahme- und Einsendekits die Probe einfach und vertraulich zuhause entnehmen und kostenlos an ein Diagnostik-Fachlabor senden können. Mit den cerascreen Selbsttests für Zuhause werden verschiedene Laborwerte wichtiger Biomarker, wie z.B. Vitamin D, Vitamin B12, Mineralstoffe, Unverträglichkeiten und Allergien bestimmt. Die Bluttests, Speicheltests, Urintests und Stuhltests beinhalten den Versand und Rückversand, die Auswertung im Diagnostik-Fachlabor sowie einen ausführlichen Ergebnisbericht. Weiter Informationen finden Sie bei unserem Partner cerascreen.

  1. Probe entnehmen: Sobald Sie den Test bestellt und erhalten haben, können Sie mit der Probenentnahme starten. Bitte lesen Sie vorher sorgfältig die Anleitung durch.
  2. Test aktivieren: Geben Sie in Ihrem mein cerascreen-Benutzerkonto oder in der mein cerascreen-App Ihre Test-ID ein. Anschließend beantworten Sie einige kurze Fragen.
  3. Probe versenden: Ihre Proben senden Sie mit dem Rücksendeumschlag per Post kostenfrei an das Diagnostik-Fachlabor von cerascreen.
  4. Analyse im Labor: Im Fachlabor wird Ihre Probe auf die entsprechenden Werte untersucht.
  5. Ergebnisbericht: Sie erhalten einen persönlichen Ergebnisbericht sowie individuelle, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Handlungsempfehlungen.
  6. Hohe Qualitätsstandards: Die Probenahme- und Einsendekits von cerascreen werden in medizinischen Fachlaboren ausgewertet, mit denen auch Ärzte und Kliniken zusammenarbeiten. Alle Laborpartner erfüllen die hohen Qualitätsstandards von cerascreen.
Weiter Informationen finden Sie bei unserem Partner cerascreen.

Die Kosten der Selbsttests orientieren sich an den Biomarkern, deren Laborwerte im Diagnostik-Fachlabor bestimmt werden. Versand und Rückversand, die Auswertung im Fachlabor sowie ein ausführlicher Ergebnisbericht sind im Preis inbegriffen. Momentan werden die Kosten von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Private Kassen können je nach den Vertragsvereinbarungen Teile oder die gesamten Kosten übernehmen. Fragen Sie hierzu bitte bei Ihrer Kasse nach. Weiter Informationen finden Sie bei unserem Partner cerascreen.

Ihren Ergebnisbericht können Sie nach wenigen Tagen online in Ihrem gesicherten "Mein cerascreen" Bereich oder in der mein cerascreen-App einsehen. Weiter Informationen finden Sie bei unserem Partner cerascreen.

Sollten sich aus Ihrem Ergebnisbericht unseres Partners cerascreen weitere medizinische Fragen ergeben oder sollten Sie ein anderes medizinisches Anliegen haben, dann zögern Sie nicht, sich durch einen Partner-Arzt von TeleClinic per Videogespräch beraten zu lassen.

So einfach funktioniert’s:

  1. Wunschtermin wählen: Beantworten Sie einige Fragen und buchen Sie direkt Ihren Wunschtermin.
  2. Online-Arztgespräch: Ein Facharzt berät Sie ausführlich zu Ihren Ergebnissen per Videogespräch.
  3. Bei Bedarf erhalten Sie Rezepte oder eine AU direkt per App


Gut zu wissen: Als gesetzlich Versicherter werden die Kosten für den Online-Arztbesuch täglich zwischen 6:00 - 23:00 Uhr von Ihrer Krankenkasse übernommen. Da wir aktuell nur Privatrezepte ausstellen dürfen, müssen Sie lediglich die Kosten für Ihr Medikament selbst tragen. Außerhalb dieser Zeiten können Sie jederzeit auf eigene Rechnung einen Arzt sprechen. Eine Kostenübersicht dazu finden Sie hier. Als Privatversicherter erhalten Sie wie gewohnt eine Rechnung, welche Sie bei Ihrer Versicherung einreichen können.

Jetzt Vitamin B12 Selbsttest bestellen

IconGeneral_51_PrescriptionCreated with Sketch.

Vitamin B12-Mangel: Test für Zuhause

Vitamin B12 (Cobalamin) ist maßgeblich an vielen Körperfunktionen, wie u.a. an der Zellteilung, beteiligt. Da es bei einem Mangel nicht zu eindeutigen Symptomen kommt, kann dieser längere Zeit unbemerkt bleiben. Mögliche Anzeichen eines Vitamin B12-Mangels können unter anderem Blutarmut, Haarausfall, Müdigkeit, depressive Verstimmungen und Gedächtnisschwäche sein.

Wie kann es zu einem Vitamin B12-Mangel kommen?

Nicht nur eine unzureichende Zufuhr durch eine vegane oder vegetarische Ernährung kann einen Mangel an Vitamin B12 begünstigen. Auch ein Defizit eines bestimmten Eiweißes im Darm (dem sog. Intrinsic Factor), eine Störung der Nährstoffaufnahme im Darm, die Einnahme bestimmter Medikamente oder ein hoher Verbrauch an Vitamin B12, wie bei beispielsweise bei chronischen Nieren- oder Lebererkrankungen, können zu Mangelerscheinungen im Körper führen. Die Folgen können mitunter ein erhöhtes Herz-Kreislauf-Risiko oder neurologische Erkrankungen sein.

 

Was erfasst der Selbsttest für Vitamin B12?

Der Vitamin B12 Test von Cerascreen erfasst die Konzentration des Holotranscobalamins im Blut. Holotranscobalamin, auch Holo-TC genannt, ist die aktive Form des Vitamin B12, in der es durch den Körper transportiert wird. Es handelt sich um den Wert, der am frühesten Aufschluss über einen Vitamin B12 Mangel geben kann. Ein niedriger Holo-TC-Wert deutet auf eine Unterversorgung und damit die Gefahr eines Vitamin B12 Mangels hin.

 

Wie funktioniert der Vitamin B12 Test?

Für den Vitamin B12 Test wird eine Blutprobe benötigt, die Sie ganz bequem mit dem Kit entnehmen und zum Labor versenden können. Der Preis umfasst sowohl die Rücksendung als auch die Laboranalyse und die Ergebnisauswertung.

 

So einfach geht’s:

  • Bestellen Sie den Test online und erhalten Sie ihn bequem nach Hause geliefert.
  • Entnehmen Sie mit der beiliegenden Lanzette eine kleine Blutprobe und geben Sie diese in das Probenröhrchen.
  • Aktivieren Sie Ihren Test online oder per App und beantworten Sie einen kurzen Fragebogen zu Ihrer Gesundheit.
  • Senden Sie die Probe in dem vorfrankierten Rücksendeumschlag zum Labor.
  • Erhalten Sie einen ausführlichen Ergebnisbericht.
  • Besprechen Sie Ihre Werte auf Wunsch mit unseren Partnerärzt*innen, um die weitere Vorgehensweise zu besprechen.

 

Welche Informationen finden Sie im Ergebnisbericht?

Der Ergebnisbericht beinhaltet Ihre Holo-TC Werte und einen Referenzbereich, um Ihnen die Einordnung ihrer persönlichen Werte zu vereinfachen. Neben Ihrem Ergebnis finden Sie auch Empfehlungen zu Ernährung oder Nahrungsergänzung, um Ihre Vitamin B12 Werte zu verbessern.

 

Ihre Vorteile

Unabhängig von der Ernährungsform betrifft der Vitamin B12 Mangel 5 bis 7% der jüngeren Menschen und 10 bis 30% der gesunden Menschen über 65 Jahren – durchschnittlich leidet etwa jeder 10. Deutsche an einem Mangel. Bei einem Verdacht bringt der Selbsttest einige Vorteile mit sich:

  • unkomplizierter und sicherer Test von Zuhause
  • professionelle Analyse der Blutprobe im Fachlabor
  • zuverlässiges Ergebnis und verständliche Referenzwerte

Fragen und Antworten

Welche Funktionen erfüllt Vitamin B12?

Vitamin B12 ist an vielen wichtigen Körperprozessen beteiligt. Es ist das einzige wasserlösliche Vitamin, das über längere Zeit im Körper gespeichert werden kann und spielt essentielle eine Rolle bei der Zellteilung und Zelldifferenzierung. Auch für den Aufbau der Nervenzellen im Rückenmark und bei Reaktionen des im Eiweißstoffwechsel wird Vitamin B12 benötigt.

In welchen Lebensmitteln ist Vitamin B12 zu finden?

Tierische Produkte wie Eier, Milchprodukte, Fisch und Fleisch sind gute Quellen für Vitamin B12. Aber auch pflanzliche Lebensmittel wie Sauerkraut, Nori, Shiitake-Pilze oder Bier enthalten diesen wichtigen Nährstoff. Zu der biologischen Verfügbarkeit der veganen Vitamin B12 Quellen liegen zum aktuellen Zeitpunkt jedoch widersprüchliche Studienergebnisse vor, weshalb aktuell noch nicht gesagt werden kann, dass die veganen Lebensmittel für eine vollständige Versorgung ausreichen.

Wie äußert sich ein Vitamin B12 Mangel?

Die ersten Anzeichen für einen Vitamin B12 Mangel können an den Haaren, Nerven, Muskulatur oder an einer Blutarmut erkannt werden. In der Regel treten diese Symptome erst relativ spät auf, weshalb eine regelmäßige Überprüfung der Vitamin B12 Werte empfehlenswert ist.

Wieso ist ein Vitamin B12 Mangel so gefährlich?

Ein Vitamin B12 Mangel zeigt sich nicht mit eindeutigen Symptomen und erst bei längerem Bestehen, weshalb er lange unentdeckt bleiben kann. Die möglichen Folgen reichen von Haarausfall, Kopfschmerzen und Muskelschwäche über Müdigkeit, Konzentrationsschwäche und Gedächtnisstörungen bis hin zur Degeneration des Sehnervs, Lähmung und Entwicklungsstörungen bei Säuglingen.

Kann zu viel Vitamin B12 schaden?

Im Normalfall ist eine Überdosierung an Vitamin B12 nicht möglich, da der Körper den Überschuss nicht aufnimmt und wieder über die Nieren ausscheidet. Besondere Vorsicht ist jedoch u.a. bei Störungen der Leberfunktion oder der Blutkörperchen geboten. Auch bei der Zufuhr von größeren Menge, beispielsweise durch Spritzen oder Infusionen beim Hausarzt, kann es zu einer Überdosierung und in seltenen Fällen zu einem allergischen Schock kommen.

Wie viel Vitamin B12 sollte man zu sich nehmen?

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt eine tägliche Aufnahme von 4,0 µg für Jugendliche und Erwachsene. Einen erhöhten Vitamin B12 Bedarf haben Schwangere und Stillende.

Wer sind die Risikogruppen für einen Vitamin B12 Mangel?

Zu den Risikogruppen gehören Vegetarier, Veganer, ältere Menschen, Menschen mit gastrointestinalen Erkrankungen (Erkrankungen des Verdauungssystems) wie Morbus Crohn oder gastrointestinalen Manifestationen (Magen-Darm-Beschwerden) wie Durchfall, Menschen mit ungeklärter Blutarmut sowie Menschen mit ungeklärten neuropsychiatrischen Symptomen.

Icon_03_DoctorMale Created with Sketch.

Dieser TeleClinic-Ratgeber wurde nach höchstem wissenschaftlichen Standard von unseren Medizinredakteuren verfasst. Die Artikel sollen Ihnen lediglich Erstinformation zu diversen Themen bieten und können keine ärztliche Diagnose ersetzen. Gerne beraten Sie unsere Fachärzte weiterführend in einem Online-Arztgespräch.

Inhaltsverzeichnis

Willkommen bei TeleClinic

Arztgespräch, Rezept und Krankschreibung in Minuten per App.